Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Malo" oder "Maxima". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.04.2018 in:


Peking
J 05:29 K 18:57
Shanghai
J 05:20 K 18:25
Guangzhou
J 06:02 K 18:49
Lijiang
J 06:50 K 19:45

Aphorismus des Tages:


Benutze den Bogen der schwer zu spannen ist, und den längsten Pfeil. Schieße auf das Pferd des Feindes statt auf den Reiter. Nimm zuerst den Befehlshaber gefangen, um den Feind zu unterwertfen.


杜甫前出塞


Aphorismus

Auszeichnungen:

Das Verwaltungssystem in China

Nach der chinesischen Verfassung gilt der Staatsrat als die Zentralregierung.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Sie ist das Exekutivorgan des höchsten Machtorgans des Staates und das höchste Verwaltungsorgan des Staates. Die lokalen Verwaltungen aller Ebenen sind die Exekutivorgane der staatlichen Machtorgane und Verwaltungsorgane der verschiedenen Gebiete.

Die Strukturderadministrativen Organisationen

Das Verwaltungssystem besteht aus dem Staatsrat und den lokalen Regierungen aller Ebenen. Die lokalen Regierungen aller Ebenen werden von dem Staatsrat einheitlich geleitet.

1). Die Organisation des Staatsrates

Nach der chinesischen Verfassung besteht der Staatsrat aus dem Ministerpräsidenten, den stellvertretenden Ministerpräsidenten, den Staatskommissaren, den Ministern, den Vorsitzenden der verschiedenen Kommissionen, dem Präsidenten der Staatlichen Oberrechnungskammer und dem Generalsekretär. In der Praxis ist auch der Präsident der Chinesischen Volksbank Mitglied des Staatsrates. Der Ministerpräsident wird vom Staatspräsidenten vorgeschlagen und nach der Entscheidung des Nationalen Volkskongresses (NVK) vom Staatspräsidenten ernannt. Für den Staatsrat wird das System der Verantwortlichkeit des Ministerpräsidenten praktiziert. Der Ministerpräsident hat die gleiche Amtszeit des NVK. Der Ministerpräsident, die stellvertretenden Ministerpräsidenten und die Staatskommisare dürfen ihr Amt nicht länger als zwei aufeinanderfolgende Amtszeiten ausüben.

Die Ministerien und Kommisionen sind funktionierende Abteilungen des Staatsrates. Seit der Gründung der Volksrepublik China sind die dem Staatsrat unterstehenden Abteilungen und Organe mehrmals reformiert und reguliert worden. Nach dem von der ersten Tagung des X. NVK im März 2003 bestätigten Konzept zur Umstrukturierung soll der Staatsrat neben der Kanzlei aus 28 Abteilungen bestehen. Darunter sind:

Vier Abteilungen zur Globalsteuerung, und zwar die Staatliche Kommission für die Entwicklung und Reform, das Finanzministerium, das Handelsministerium und die Chinesische Volksbank;

Sieben wirtschaftliche Verwaltungsabteilungen, und zwar Kommission für Wissenschaft, Technik und Industrie zuer Landesverteidigung, das Bauministerium, das Eisenbahnministerium, das Verkehrsministerium, das Ministerium für Informationsindustrie, das Ministerium für Wasserwirtschaft und das Ministerium für Landwirtschaft;

Acht Verwaltungsabteilungen für Bildungswesen, Wissenschaft und Technik, Kultur, Soziales und Ressourcen, und zwar das Ministerium für Bildungswesen, das Ministerium für Wissenschaft und Technik, das Ministerium für Personalangelegenheiten, das Ministerium für Arbeit und Soziales, das Ministerium für Territoriale Ressourcen, das Kulturministerium, das Gesundheitsministerium und die Staatliche Kommission für Bevölkerung und Familienplanung;

Neun politische Abteilungen, und zwar das Außenministerium, das Verteidigungsministerium, die Staatliche Kommission für Ethnische Angelegenheiten, das Ministerium für Öffentliche Sicherheit, das Ministerium für Staatssicherheit, das Ministerium für Disziplinaraufsicht, das Ministerium für Zivile Angelegenheiten, das Justizministerium und die Staatliche Oberrechnungskammer.

Im Zug der Umstrukturierung wurde die Kommission zur Kontrolle und Verwaltung des Staatsvermögens als dem Staatsrat direkt unterstehendes Sonderorgan errichtet. Darüber hinaus hat der Staatsrat einige ihm unterstehende für bestimmte Branchen und Abteilungen zuständige Organe sowie Büros und Institutionen etabliert. Die administrativen Ebenen dieser Organe sind niedriger als die der Ministerien, Kommissionen und Ämter. Ihre führenden Funktionäre sind keine Mitglieder des Staatsrates, sie werden von der Sitzung des Ständigen Ausschusses des Staatsrates entschieden und dann vom Ministerpräsidenten ernannt oder abberufen.

a. Die dem Staatsrat unmittelbar unterstehenden Organe. Sie sind das Staatliche Hauptzollamt, das Staatliche Hauptamt für Steuereinnahmen, das Staatliche Hauptamt für Verwaltung von Industrie und Handel, das Staatliche Hauptamt für Qualitätskontrolle und Quarantäne, das Staatliche Hauptamt für Umweltschutz, das Chinesische Hauptamt für Zivilluftfahrt, das Staatliche Hauptamt für Rundfunk-, Film- und Fernsehwesen, das Staatliche Hauptamt für Presse und Publikation (das Staatliche Amt für Urheberrecht), das Staatliche Hauptamt für Sport und Körperkultur, das Staatliche Statistikamt, das Staatliche Amt für Forstwirtschaft, das Staatliche Kontroll- und Verwaltungsamt für sichere Produktion, das Staatliche Amt für geistiges Eigentum, das Staatliche Amt für Fremdenverkehr, das Staatliche Amt für Religionsangelegenheiten, das Beraterbüro des Staatsrates und das Verwaltungsamt für Behördenangelegenheiten beim Staatsrat.

b. Die Büros des Staatsrates. Sie sind das Büro für Angelegenheiten der Auslandschinesen, das Büro für Angelegenheiten Hong Kongs und Macaos, das Büro für Rechtsordnung und das Büro für politische Forschung.

c. Die dem Staatsrat direkt unterstellten Institutionen. Sie sind die Nachrichtenagentur Xinhua, die Chinesische Akademie der Wissenschaften, die Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften, die Chinesische Akademie des Ingenieurwesens, das Zentrum für Entwicklung und Forschung, die Universität für Staatsverwaltung, das Staatliche Seismografische Amt, das Staatliche Meteorologische Amt, die Staatliche Kommission für Kontrolle und Verwaltung des Bankwesens, die Staatliche Kommission für Kontrolle und Verwaltung der Wertpapiere, die Staatliche Kommission für Kontrolle und Verwaltung des Versicherungswesens, die Staatliche Kommission für Kontrolle und Verwaltung der Energiewirtschaft, der Gesamtchinesische Rat für Sozialabsicherungsfonds, die Staatliche Kommission für Naturwissenschaftsfonds.

Außerdem hat der Staatsrat auch noch das Büro für Angelegenheiten Taiwans, das Pressebüro und das Staatsarchiv eingerichtet.

Zusammensetzung der lokalen Verwaltungen

Gemäß der chinesischen Verfassung werden die lokalen Verwaltungen je nach den Verwaltungsgebieten errichtet. In der Praxis gibt es regionale Verwaltungen auf vier Ebenen, und zwar die Regierung der Provinzebene (Provinzen, autonome Gebiete und regierungsunmittelbare Städte), die Regierung der Bezirks- und Stadtebene (Städte mit Stadtbezirken, autonome Bezirke bzw. Bünde), die Regierung der Kreisebene (Kreise, autonome Kreise, Städte ohne Stadtbezirke und Stadtbezirke) und Regierung der Gemeindeebene (Gemeinden, Marktflecken, Gemeinden der Nationalitäten und Marktflecken der Nationalitäten). In der Praxis haben die Regierungen einiger Provinzen und autonomer Gebiete lokale Verwaltungsorgane errichtet, die als Vertretungen die Arbeit der ihnen unterstehenden Städte und Kreise anleiten und koordinieren. Auch die beiden Sonderverwaltungszonen haben gemäß dem Grundgesetz der Sonderverwaltungszone Hong Kong und dem Grundgesetz der Sonderverwaltungszone Macao innerhalb ihrer Regierungen eigene Behörden etabliert.

Nach den gültigen Gesetzen sind die Regierungen der Provinzen, autonomen Gebiete und regierungsunmittelbaren Städte, der Städte mit Stadtbezirken, autonomen Bezirke und Bünde von den Gouverneuren und stellvertretenden Gouverneuren der Provinz, den Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der autonomen Gebiete, den Bürgermeistern und den stellvertretenden Bürgermeistern der regierungsunmittelbaren Städte, den Leitern und stellvertretenden Leitern der autonomen Bezirke und den Leitern und stellvertretenden Leitern der Bünde sowie den Amtsleitern, Vorsitzenden der Kommissionen und den Generalsekretären gebildet. Die Verwaltungen der verschiedenen Verwaltungsgebiete sind von den Bevollmächtigten, den stellvertretenden Bevollmächtigten und Geschäftsorganen der Bevollmächtigten gebildet. Die Regierungen der Kreise, autonomen Kreise, Banner, Städte ohne Stadtbezirke und Stadtbezirke sind von den Leitern und stellvertretenden Leitern der Kreise, den Leitern und stellvertretenden Leitern der Banner, den Bürgermeistern und stellvertretenden Bürgermeistern der Städte und Leitern und stellvertretenden Leitern der Stadtbezirke sowie den Amtsdirektoren, Sektionsleitern, Vorsitzenden der Kommissionen und Arbeitsbüroleitern gebildet. Die Regierungen der Gemeinden, Marktflecken. Gemeinden der Nationalitäten und Marktflecken der Nationalitäten sind von den Leitern und stellvertretenden Leitern der Gemeinden und der Marktflecken gebildet. Unter den Bezirksregierungen der Städte werden Arbeitsbüros der Straßengemeinschaften als Vertretungsorgane errichtet. Die Regierungen der Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macao haben auch Ämter von Chefadministrator sowie Bestandsbehörden und Funktionsorganen errichtet.

Die Mitglieder der regionalen Regierungen aller Ebenen werden von den Volkskongressen und deren ständigen Ausschüssen der jeweiligen Ebene gesetzlich gewählt oder über deren Ernennung entschieden. Sie haben die gleiche Amtszeit wie die Volkskongresse der jeweiligen Ebene: Die Amtszeit der Regierungen von der Kreisebene aufwärts beträgt fünf Jahre, während die der Regierungen von Gemeinde und Marktflecken sowie Gemeinden und Marktflecken der Nationalitäten drei Jahre dauert.

Die unterstellten Organe der regionalen Regierungen verschiedener Ebenen sind fast gleich, nur ihre Namen sind unterschiedlich. Die den Provinzregierungen unterstellten Organe werden Provinzamt (Ting), Amt (Ju) und Kommission genannt; die den Regierungen der Bezirke, Städte der Bezirksebene, autonomen Bezirke und Bünde unterstellten Behörden werden als Amt, Abteilung und Komitees bezeichnet. Die den Regierungen der Kreisebene unterstellten Behörden teilen sich in Ämter, Sektionen und Komitees. Und die Regierungen der Gemeindeebene errichten normalerweise Arbeitsorgane wie Gruppen.

In den letzten Jahren haben die Regierungen verschiedener Ebenen nach dem Prinzip „Vereinfachung, Wirksamkeit und Einheit von Macht und Pflicht" eine strukturelle Reform eingeleitet. Hauptaufgaben liegen darin, durch Regulierung der organisatorischen Struktur der Regierung die Abteilungen für Globalsteuerung und Kontrolle der Gesetzvollstreckung zu verstärken, spezielle Abteilungen zur direkten Verwaltung der Wirtschaft zu regulieren und zu reduzieren, die soziale Verwaltungsabteilungen angemessen zu regulieren, die Befugnisse der verschiedenen Abteilungen klar zu machen und somit das Ziel „weniger Personal, aber eine bessere und einfachere Verwaltung" zu erreichen.

Funktionen und Befugnisse der Verwaltungsorgane

1). Funktionen und Befugnisse des Staatsrates

Nach der Verfassung und den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen hat der Staatsrat die vom NVK und dessen Ständigen Ausschuss ausgearbeiteten Gesetze und bestätigten Beschlüsse durchzuführen, die administrativen Angelegenheiten des Landes in Politik, Wirtschaft, Kultur und Landesverteidigung zu organisieren und zu verwalten und die Verwaltung des Landes einheitlich zu leiten.

a. Nach der Verfassung und den Gesetzen und gemäß Ermächtigungen und Beschlüssen des NVK und dessen Ständigen Ausschusses hat der Staatsrat administrative Maßnahmen zu ergreifen, administrative Verordnungen auszuarbeiten, Beschlüsse und Befehle zu erlassen, die Funktionen und Befugnisse der Ministerien und Kommissionen festzulegen, die unangemessenen Verordnungen, Anweisungen und Vorschriften verschiedener Ministerien und Kommissionen zu ändern oder aufzuheben. Die Ministerien, die Kommissionen, die Chinesische Volksbank und die Oberrechnungsamt des Staatsrates sowie die ihm direkt unterstellten Organe können nach den Gesetzen sowie den Verordnungen und Beschlüssen des Staatsrates im Rahmen der Befugnisse der jeweiligen Abteilungen Bestimmungen ausarbeiten. Für die Angelegenheiten, die mehr als zwei Abteilungen des Staatsrates betreffen, werden Bestimmungen von diesen Abteilungen gemeinsam ausgearbeitet werden.

b. Den Erfordernissen des Staates zur Verwaltung entsprechend oder gegenüber den in der Praxis der Verwaltung auftauchenden Fragen soll der Staatsrat dem NVK und dessen Ständigen Ausschuss Anträge vorlegen und dem gesetzgebenden Organ vorschlagen, Gesetze auszuarbeiten oder bestehende Gesetze zu revidieren. Ein Teil von Anträgen wird nach ihrer Bestätigung gesetzliche Dokumente sein.

c. Der Staatsrat leitet und verwaltet die administrativen Angelegenheiten des Landes in Innen- und Außenpolitik. Dazu gehören Ausarbeitung und Durchführung des staatlichen Plans für die volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung und des Haushaltsplans, Leitung und Verwaltung der Wirtschaftsarbeit und des Aufbaus in Stadt und Land. Es gilt, die Arbeit in Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Gesundheit, Sport und Familienplanung zu leiten und zu verwalten, die Arbeit in Bereichen zivile Angelegenheiten, öffentliche Sicherheit, Justiz und Disziplinaraufsicht zu leiten und zu verwalten, über die Verhängung des Ausnahmezustandes über Teile der Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete zu entscheiden, den Aufbau der Landesverteidigung zu leiten und zu verwalten, die Angelegenheiten der Nationalitäten zu leiten und zu

Mehr über das politische System im heutigen China verwalten, die gleichen Rechte der nationalen Minderheiten und die Rechte auf die nationale Gebietsautonomie zu gewährleisten, die außenpolitischen Angelegenheiten zu leiten und zu verwalten, Verträge und Abkommen mit anderen Ländern abzuschließen, die legitimen Rechten und Interessen der Auslandschinesen zu schützen und die legitimen Rechte und Interessen der zurückgekehrten Auslandschinesen und deren Familienangehörigen zu schützen.

d. Der Staatsrat leitet und kontrolliert einheitlich die ihm unterstellten Ministerien und Kommissionen sowie die staatlichen Verwaltungsorgane aller Ebenen. Es gilt, die regionale Gliederung der Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete sowie die Etablierung und Gliederung der autonomen Bezirke, der Kreise, der autonomen Kreise und der Städte zu genehmigen, die unangemessenen Verordnungen, Anweisungen und Vorschriften der dem Staatsrat unterstellten Ministerien und Kommissionen zu ändern oder abzuschaffen sowie die Bildung der Regierungsorgane zu prüfen und dann darüber zu entscheiden, nach gesetzlichen Vorschriften das administrative Personal zu ernennen und abzusetzen, auszubilden, zu prüfen, auszuzeichnen und zu bestrafen.

Alle Ministerien und Kommissionen müssen dem Staatsrat ihre Richtlinien, politischen Maßnahmen, Pläne und wichtige Verwaltungsmaßnahmen zur Entscheidung vorlegen. Die zuständigen Ministerien und Kommissionen können nach entsprechenden Gesetzen und Entscheidungen des Staatsrates im Rahmen ihrer Befugnisse Verordnungen, Anweisungen und Vorschriften erlassen.

Funktionen und Befugnisse der Regierungen von der Kreisebene aufwärts

Nach der Verfassung und gesetzlichen Bestimmungen müssen die Regierungen von der Kreisebene aufwärts die Verfassung, die Gesetze und administrativen Verordnungen sowie die Beschlüsse der Volkskongresse und deren ständigen Ausschüsse der jeweiligen Ebene durchführen und die verschiedenen administrativen Angelegenheiten in der Region organisieren und verwalten.

a. Die staatlichen Gesetze und administrativen Bestimmungen, die Beschlüsse der Volkskongresse und deren ständigen Ausschüsse der gleichen Ebene sowie die Beschlüsse und Verordnungen der staatlichen Verwaltungsorgane höherer Ebene umsetzen, mit entsprechenden Maßnahmen und Methoden die Umsetzung garantieren und die von den Regierungen höherer Ebene beauftragten Aufgaben erfüllen.

b. Administrative Maßnahmen festlegen sowie Beschlüsse und V erordnungen veröffentlichen. Die Regierungen der Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete dürfen gemäß den Gesetzen und administrativen Vorschriften und den lokalen Vorschriften der jeweiligen Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete Bestimmungen ausarbeiten und denVolkskongressen der jeweiligen Ebene und deren ständigen Ausschüssen zur Registrierung vorlegen. Die Regierungen der Hauptstädte der Provinzen und autonomen Gebiete und der vom Staatsrat genehmigten größeren Städte dürfen nach den Gesetzen und administrativen Vorschriften und den lokalen Vorschriften der jeweiligen Provinzen und autonomen Gebiete Vorschriften ausarbeiten und dann dem Staatsrat, den ständigen Ausschüsse der Volkskongresse und Regierungen der jeweiligen Provinzen und autonomen Gebiete und dem ständigen Ausschuss des Volkskongresses der gleichen Ebene zur Registrierung vorlegen.

c. Die Arbeit der unterstellten Abteilungen und der Regierungen niedrigerer Ebene leiten, die Haushaltspläne für die volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung umsetzen.

Es gilt, die Arbeit in Bereichen Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Kultur, Gesundheits- und Sportwesen, Umwelt- und Ressourcenschutz, Aufbau in Stadt und Land sowie Finanz, Zivilangelegenheiten, öffentliche Sicherheit, Angelegenheiten der Nationalitäten, Justiz, Verwaltung, Disziplinarüberwachung und Familienplanung zu leiten; die Mitarbeiter der staatlichen Verwaltungsorgane nach den entsprechenden Gesetzen zu ernennen, abzuberufen, auszubilden, zu kontrollieren, auszuzeichnen und zu bestrafen; die unangemessenen Verordnungen und Anweisungen der unterstellten Abteilungen sowie die unangemessenen Beschlüsse und Verordnungen der Regierungen niedrigerer Ebene zu ändern oder abzuschaffen. Die Regierungen der Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete haben das Recht, über die administrative Etablierung und geographische Gliederung der Gemeinden, Gemeinden der Nationalitäten und Marktflecken zu entscheiden.

d. Das Staatliche und kollektive Eigentum und das legitime private Eigentum der Bürger sowie die legitimen Rechte und Interessen aller Wirtschaftsorganisationen schützen und die gesellschaftliche Ordnung wahren. Es gilt, die politischen, demokratischen und sonstigen Rechte und Interessen der Bürger zu gewährleisten, die Rechte und Interessen der nationalen Minderheiten zu garantieren und ihre Sitten und Gebräuche zu respektieren, den nationalen Minderheiten bei der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung zu helfen, die von der Verfassung und den Gesetzen gegebene Rechte auf Gleichberechtigung von Mann und Frau, auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit und auf Freiheit der Eheschließung zu garantieren.

Die Regierungen von der Kreisebene aufwärts errichten verschiedene Abteilungen, die unter der einheitlichen Leitung der Regierung der jeweiligen Ebene arbeiten und sich geschäftlich von den zuständigen Abteilungen der Regierungen höherer Ebene leiten lassen.

Funktionen der Regierung der Gemeideebene

Nach der Verfassung und entsprechenden gesetzlichen Vorschriften ist die Regierung der Gemeinde die adminsitrative Basiseinheit. Sie hat im Großen und Ganzen die gleichen Funktionen und Befugnisse wie die Regierungen von der Kreisebene aufwärts, nur die Bereiche sind einigermaßen kleiner. Sie sind:

a. die staatlichen Gesetze und administrativen Vorschriften und Verordnungen sowie die Beschlüsse der Volkskongresse der jeweiligen Ebene und die Beschlüsse und Verordnungen der staatlichen Verwaltungsorgane höherer Ebene durchzuführen, mit entsprechenden Maßnahmen deren Durchsetzung in der Region zu garantieren und die von der Regierung höherer Ebene beauftragten Sachen zu erledigen.

b. die Pläne für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung und die Haushaltspläne sowie alle Arbeiten in Bereichen Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Kultur, Gesundheits- und Sportwesen sowie Finanz, zivile Angelegenheiten, öffentliche Sicherheit, Justiz und Familienplanung in der Gemeinde zu verwalten.

c. das Staatliche und kollektive Eigentum und das legitime private Eigentum der Bürger sowie die legitimen Rechte und Interessen der verschiedenen Wirtschaftsorganisationen zu schützen, die gesellschaftliche Ordnung aufrechtzuerhalten, die persönlichen, demokratischen und sonstigen Rechte und Interessen der Bürger zu gewährleisten, die Rechte und Interessen der nationalen Minderheiten zu garantieren und ihre Sitten und Gebräuche zu respektieren, den nationalen Minderheiten bei der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung zu helfen, die von der Verfassung und den Gesetzen gegebenen Rechte auf Gleichberechtigung von Mann und Frau, auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit und auf Freiheit der Eheschließung zu garantieren.

Administrative Arbeitsverfahren

1). Verantwortlichkeit des Chefadministrators

Gemäß den Gesetzen und entsprechenden gesetzlichen Vorschriften teilen sich die Konferenzen des Staatsrates und der regionalen Regierungen verschiedener Ebene in Plenartagung und Sitzung des ständigen Ausschusses. Fiir die Behörden wird das System der Verantwortlichkeit der führenden Funktionäre praktiziert. So wird für den Staatsrat das Verantwortlichkeitssystem des Ministerpräsidenten, für die regionale Regierung verschiedener Ebenen das des Vorsitzenden der Provinz, des autonomen Gebietes, der regierungsunmittelbaren Stadt, des Bezirks, des Kreises, des Stadtbezirks, der Gemeinde und des Marktfleckens umgesetzt. Den von den Regierungen verschiedener Ebenen gegründeten Abteilungen sind die Minister, Amtsleiter und Kommissionsvorsitzenden verantwortlich. Die Chefadministratoren können auf der Grundlage der demokratischen Diskussionen endgültig über die wichtigen Fragen der Regierung oder Abteilung der jeweiligen Ebene entscheiden und tragen die volle Verantwortung für diese Entscheidungen und die von ihm geleitete Arbeit.

a. Allseitige Leitung. Die Chefadministratoren haben die Befugnisse zur allseitigen Leitung der Arbeit der Regierung oder Abteilung der jeweiligen Ebene. Seine Stellveitreter helfen ihm dabei mit oder leiten beauftragt von dem Administrator die Arbeit für einen bestimmten Bereich. Alle Mitglieder der Regierung sind dem Administrator verantwortlich.

b. Endgültige Entscheidung. DerAdministrator beruft unter seiner Leitung Sitzungen des ständigen Ausschusses und Vollsitzungen der Regierung der jeweiligen Ebene ein, sammelt auf der Grundlage der kollektiven Diskussionen die Meinungen und trifft dann endgültige Entscheidungen über die wichtigen Fragen der Regierung oder Abteilung der jeweiligen Ebene.

c. Personelle Ernennung. Der Ministerpräsident des Staatsrates hat das Recht, dem NVK und dessen Ständigen Ausschuss die Ernennung oder Absetzung der stellvertretenden Ministerpräsidenten, Staatskommissare, Minister, Kommissionsvorsitzenden, des Oberrechungsdirektors und des Generalsekretärs vorzuschlagen und Chefadministratoren der dem Staatsrat unterstellten Abteilungen direkt zu ernennen bzw. abzuberufen. Die Chefadministratoren der regionalen Verwaltungsorgane haben das Recht, Kandidaten für den Generalsekretär, die Provinzamtsleiter, Amtsleiter und Kommissionsvorsitzenden vorzuschlagen und Mitarbeiter der Verwaltung direkt zu ernennen oder abzusetzen.

d. Allseitige Verantwortung. Die Chefadministratoren tragen die umfassende Verantwortung für die Arbeit der Regierung oder Abteilung der jeweiligen Ebene und sind im Namen des Verwaltungsorgans der höheren Ebene sowie im Namen ihrer Regierungen dem Volkskongress und dessen ständigen Ausschuss verantwortlich. Alle Anträge, den Organen höherer Ebenen zum Ersuchen um Anweisungen vorzulegende Berichte, Verordnungen, Vorschriften, Entscheidungen und Dekrete sowie die personellen Ernennungen und Abberufungen müssen von den Chefadministratoren unterzeichnet werden.

Interne Kontrolle in der Verwaltung

a. Senkrechte Arbeitskontrolle. In China bilden die Verwaltungsorgane der höheren und unteren Ebene Beziehungen zwischen führenden und geführten Behörden. Die Regierung höherer Ebene und ihre Abteilungen können mit administrativen, wirtschaftlichen und organisatorischen Mitteln die Arbeit der Regierung unterer Ebene und ihrer Abteilungen schnell und wirksam kontrollieren. Es gilt, die unangemessenen Beschlüsse und Verordnungen der Regierungen unterer Ebenen zu ändern oder abzuschaffen, deren Arbeit regelmäßig zu kontrollieren, anzuleiten und zu prüfen sowie Auswertung, Auszeichnung und Bestrafung zu organisieren. Man soll die Berichte der Regierungen unterer Ebenen über ihre Tätigkeiten anhören, bestimmte Fragen überprüfen und speziell untersuchen, das System der administrativen Überprüfung einleiten und die einheitlichen und ordnungsmäßigen Tätigkeiten der staatlichen Verwaltungsorgane garantieren.

b. Kontrolle durch Disziplinarorgane. Fiir das Ministerium für Disziplinaraufsicht und die Disziplinarorgane der regionalen Regierungen verschiedener Ebenen wird das System der Doppelführung praktiziert. Die verschiedenen Disziplinarabteilungen üben unter Leitung der Disziplinarorgane höherer Ebene und der jeweiligen Regierung unabhängig das Recht auf Disziplinaraufsicht aus und kontrollieren die Durchführung der Gesetze, gesetzlichen Vorschriften und politischen Maßnahmen sowie die Einhaltung der politischen Disziplin durch die Regierungen verschiedener Ebenen und deren Mitarbeiter. Es gilt, die Durchsetzung der staatlichen Gesetze, gesetzlichen Vorschriften und politischen Maßnahmen sowie Entscheidungen, Beschlüsse und Verordnungen durch die staatlichen Verwaltungsorgane und deren Mitarbeiter zu überwachen und zu kontrollieren, Anzeigen und Anklagen gegen Staatliche Verwaltungsorgane und deren Mitarbeiter zu behandeln, Gesetzverstöße und Disziplinverletzungen der staatlichen Verwaltungsorgane und deren Mitarbeiter zu untersuchen und zu behandeln, Beschwerden der staatlichen Verwaltungsorgane und deren Mitarbeiter über Disziplinarstrafe und die anderen Beschwerden zu behandeln, die nach entsprechenden Gesetzen und gesetzlichen Vorschriften von den Organen für Disziplinaraufsicht zu behandeln sind.

c. Kontrolle durch Rechnungsorgane. Fiir die Staatliche Oberrechnungskammer und die Rechnungskammern der Regierungen verschiedener Ebenen wird das System der Doppelführung praktiziert. Die verschiedenen Rechnungskammern üben unter Leitung der Rechnungskammern höherer Ebenen und der jeweiligen Regierungschefs unabhängig das Recht auf Überprüfung und Rechnung aus. Sie kontrollieren die Finanzeinnahmen und -ausgaben der dem Staatsrat unterstellten Abteilungen und der regionalen Regierungen aller Ebenen und deren Abteilungen sowie der staatlichen Geldinstitute, Unternehmen und Institutionen. Es gilt, gemäß den staatlichen Gesetzen, Systemen, Richtlinien und politischen Maßnahmen die finanzielle Bilanz und die Wirtschaftstätigkeiten der Regierungsabteilungen zu überwachen, das zu kontrollieren, ob die Verteilung und Verwendung des Staatsbudgets rechtsmäßig, rationell und nützlich sind, die Missbräuche, Gesetzverstöße und Disziplinverletzungen in den finanziellen und wirtschaftlichen Tätigkeiten des Staates zu verhüten und zu korrigieren, die Sicherheit der staatlichen Eigentümer zu schützen und die soziale und wirtschaftliche Effizienz zu erhöhen.

Beamtensystem

Nach den „Provisorischen Vorschriften für die Staatlichen Beamten" und den entsprechenden gesetzlichen Vorschriften teilen sich die chinesischen Beamten in zwei große Kategorien: Erstens die politischen, nämlich Funktionäre der staatlichen Verwaltungsorgane; und zweitens die geschäftlichen, zu ihnen gehören die normalen Mitarbeiter der staatlichen Behörden. Sie sind alle in den staatlichen Behörden tätigen Mitarbeiter. Da ihre Funktionen unterschiedlich sind, sind auch ihre Produktionsweise, die für sie gültigen Gesetze und Verwaltungsorgane und -system unterschiedlich.

1). Politische Beamte

Die politischen Beamten in den staatlichen Verwaltungsorganen übernehmen die Führung bei der Verwaltung und sind verantwortlich für die Orientierung der Arbeit und die wichtigen Entscheidungen. Sie werden nach der Verfassung, dem Gesetz über die Organisation des Staatsrates und dem Gesetz über die Organisation der regionalen Regierungen von den Volkskongressen der verschiedenen Ebenen und deren ständigen Ausschüssen gewählt, oder diese entscheiden über ihre Ernennung. Für die politischen Beamten wird ein System der Amtszeit praktiziert.

a. Sie werden demokratisch gewählt und ernannt. Nach der Verfassung und entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen entscheiden der NVK und dessen Ständiger Ausschuss über die Ernennung des Ministerpräsidenten, der stellvertretenden Ministerpräsidenten, der Staatskommissare, des Generalsekretärs des Staatsrates, der Vorsitzenden der Kommissionen, der Minister und des Direktors der Oberrechnungskammer. Der Provinzgouverneur, die stellvertretenden Provinzgouverneure, der Vorsitzende und die stellvertretenden Vorsitzenden der autonomen Gebiete, der Oberbürgermeister und die stellvertretenden Oberbürgermeister der regierungsunmittelbaren Städte, der Gouverneur und die stellvertretenden Gouverneure der Bezirke, der Leiter und die stellvertretenden Leiter der Kreise, der Stadtbezirke, der Gemeinden und der Marktflecken werden von den Volkskongressen und deren ständigen Ausschüssen der jeweiligen Ebene gewählt und dann ernannt.

b. Fiir ihre politische Bilanz ein strenges Prüfungssystem praktizieren. Zur politischen Bilanz gehören die Arbeitsergebnisse und Beiträge der politischen Beamten. Man muss die politischen Beamten je nach ihren Arbeitsergebnissen streng prüfen. Damit können die Qualifikation der politischen Beamten, die Gerechtigkeit bei Beförderung, die Auszeichnung und Ernennung sowie die hohen Effekte der staatlichen Verwaltung garantiert werden.

c. Die Verwaltung demokratisch kontrollieren. Die Aktivitäten, die die politischen Beamten in Vertretung der Regierung unternommen haben, müssen der ganzen Gesellschaft öffentlich bekannt gemacht und von der Bevölkerung demokratisch kontrolliert werden.

d. Ein System der Amtszeit einleiten. Für die politischen Beamten wird ein strenges System der Amtszeit praktiziert. Ihre Amtszeit ist so lang wie die seiner Regierung. Nach der Verfassung und den betreffenden Gesetzen beträgt die Amtszeit der Regierung von der Kreisebene aufwärts fünf Jahre, während die der Gemeinderegierung drei Jahre dauert.

2). Geschäftliche Beamte

In den staatlichen Behörden beschäftigen sich die geschäftlichen Beamten mit der administrativen Routinenarbeit und sind verantwortlich für die Umsetzung der politischen Maßnahmen und der Gesetze des Staates. Sie arbeiten im Rahmen der Provisorischen Vorschriften über die Beamten und der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften. Sie werden durch Prüfungen angestellt und für sie wird ein System des ständigen Engagements praktiziert.

a. Durch Prüfungen diejenigen aufzunehmen, die gute Leistungen erzielt haben. Diejenigen, deren Bedingungen den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, dürfen sich zur Teilnahme an den Prüfungen zur Bewerbung um Beamte anmelden. Durch offene und gleiche Konkurrenzprüfungen werden diejenigen aufgenommen, die gute Leistungen erzielt haben. Die Prüfungsaufgaben werden normalerweise nach den Arbeitserfordernissen und Standardnormen entworfen. Geprüft werden nicht nur die Wissenserkenntnisse und die fachlichen Erkenntnisse, sondern auch die Fähigkeit der Bewerber zur Lösung der Probleme. Die Examen werden von der staatlichen Spezialbehörde organisiert und finden jedes Jahr einmal statt. Die aufgenommenen Bewerber werden nach einer drei- bis zwölfmonatigen Probe Beamte des Staates sein.

b. Es wird das System der persönlichen Verantwortung für verschiedene Funktionen praktiziert. Die Funktionen werden nach den Aufgaben in das Funktionssystem und nach den Verantwortlichkeiten der Stellen und dem Bildungs- und Fachniveau in Funktionsstufen eingeordnet. Damit werden die Verpflichtungen jeder Stelle festgestellt, die Standardnormen werden vereinheitlicht. All dies wird für die Verwaltung der Beamten eine wissenschaftliche Grundlage geschaffen.

c. System für Beförderung, Absetzung, Auszeichnung und Bestrafung auf Grund der Arbeitsergebnisse einleiten. Die Behörden werden nach den gesetzlichen Verfahren und Normen die Beamten in Bereichen Moral. Fähigkeit. Fleißigkeit und Leistungen allseitig überprüfen. Dabei wird großer Wert auf die Arbeitsbilanz gelegt. Die Überprüfungsergebnisse teilen sich in vier Klassen, nämlich ausgezeichnet, gut, relativ gut und nicht gut und werden als Grundlagen für die Beförderung und Abberufung betrachtet. Die Beamten sind je nach ihrer Arbeitsbilanz auszuzeichnen und zu bestrafen. Verfolgt wird dabei das Prinzip der Verbindung der geistigen Anspornung mit der materiellen Auszeichnung, der Auszeichnung mit der Bestrafung und der Erziehung mit der Disziplinierung.

d. System für Ausbildung in vielfältigen Formen praktizieren. Die Ausbildung der Beamten ist unterschiedlich von der konventionellen Bildung. Die Beamten werden hauptsächlich an der Universität für die Administration und in anderen Formen verschiedener Ebene ausgebildet. Man wird nach den konkreten Erfordernissen der verschiedenen Behörden die Beamten in speziellen Fächern ausgebildet und trainiert, um ihre Fachkenntnisse und ihr politisches Niveau ständig zu verbessern, ihre geschäftlichen Aktivitäten zu standardisieren und ihre Arbeitseffekte zu erhöhen. Es gilt, durch Ausbildung begabte Leute zu entdecken, fortzubilden und die Qualifikation der Beamten ständig zu verbessern.

e. Gesetzliches Absicherungssystem für Gehalt, Wohlfahrt und Rente praktizieren. Nach den gesetzlichen Vorschriften sollen die Gehälter der Beamten deren Funktionen und Leistungen entsprechen. Es wird dafür das Prinzip verfolgt, nach dem die Verpflichtung und Honorierung einander entsprechen. Die Gehälter der Beamten werden planmäßig erhöht. Die Beamten genießen außerdem Zuschüsse, soziale Fürsorge, Urlaub, Rente und sonstige Sozialabsicherungen, die gesetzlich vorgesehen sind.

Mehr über das politische System im heutigen China

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. März 4716. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: lǎo
Deutsch: alt

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 19.04.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 64.0
AQI: 155
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 19.04.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 61.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 19.04.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 56.0
AQI: 151
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 19.04.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 41.0
AQI: 115
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 19.04.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 97.0
AQI: 173
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Behandlung von Ischias mit dem Stillen Qigong

Behandlung von Ischias durch Liegen, Sitzen und Stehen mit dem Stillen Qigong (TCM).

Wohnsituation in Shanghai

Shanghai galt früher in China traditionell als eine der Städte mit großer Wohnungsnot.

Hühneraugen - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von Hühneraugen mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Entwicklungstendenz des Tourismus in China

Ausländische Touristen in China: Stabile Entwicklungstendenz

Hongkong

Hongkong ist der Name einer Stadt und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.402.381.282* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7717 CNY
1 CNY = 0.128672 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Freitag, dem 20.04.2018.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2018
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Freitag, der 20.04.2018 um 18:36:29 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Freitag, der 20.04.2018 um 12:36:29 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 16 vom 16.04.2018 - 22.04.2018.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 69 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 164 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 05.02.2019. Bis dahin sind es noch 291 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 59 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 157 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer