Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Aaron" oder "Axelle". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 21.07.2017 in:


Peking
J 05:03 K 19:38
Shanghai
J 05:04 K 18:57
Guangzhou
J 05:52 K 19:13
Lijiang
J 06:37 K 20:13

Aphorismus des Tages:


Denke wieder und wieder nach, stelle sorgfältig Vergleiche an, Sei nicht voreilig in deinen Entschlüssen.


汉书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Daoistische Übungen

Daoistische methodische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit und für ein langes Leben.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die methodische Übungen zu Gesundheitsehaltung und für Langlebigkeir, die die chmesischen Daoisten aus alter Zeit überlieferten, sind authentische Übungen der All-Treu-Fraktion der Huashan-Schule des Daoismus.

Diese Übungen sind durch die jahrhundertelange Erfahrung der Daoisten der Huashan-Schule sowie durch die kontinuierliche Forschung in der traditionellen chinesischen Medizin, die "Kanäle" _ Theorie der alten Zeit und die Erfahrungen von Gesundheitsexperten über Hunderte von Jahren geprägt. Sie sind das Erfolgsgeheimnis, mit dessen Hilfe sich die Daoisten der Huashan-Schule in alter Zeit bei den feudalen Kaisern einschmeichelten. Deshalb nannte man sie im Kaiserpalast "Übungen für ein langes Leben. " Wegen ihrer einzigartigen Wirkung und der speziellen Aufmerksamkeit, die ihnen die Kaiser schenkten, betrachten die Huashan-Daoisten sie als "klösterliches Erbstück" .

Die Übungen sind weder eine Form der Kampf-sportarten noch eine Atemübung wie Qigong. Sie verlangen weder viel Körperkraft noch eine besondere geistige Anstrengung. Sie sind keine Waffe, weder zum Angriff noch zur Verteidigung. Ihr Ziel besteht vielmehr darin, durch sanfte Bewegungen die Blutzirkulation anzuregen und die endokrine Drüsentätigkeit zu verstärken. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Xiadan. (Dieser Bereich umfaßt die Schamstelle und das Geschlechtsdrüsenssytem.) Die Stärkung des Geschlechtsdrüsensystems kann im menschlichen Körper eine Reihe biologischer Änderungen auslösen und auf diese Weise die Lebenskraft stärken. Dies ist die wichtigste Funktion der methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben. Damit ist zugleich der Unterschied zwischen den methodischen Übungen und anderen Übungen klargestellt. Die Kampfkunst (Wushu), das TaijiBoxen und Qigong legen Wert auf die äußerliche Wirkung und konzentrieren die Körperenergie im Brustkorb oder im Bereich um den Bauchnabel, während die daoistischen Übungen die innere Wirkung betonen und die Energie im Unterleib konzentrieren. Die Stärkung der Geschlechtsdrüsenfunktion kann den Stoffwechsel der endokrinen Drüsen regeln, verbessern und kräftigen, so daß sie untereinander gleichgewichtiger und besser abgestimmt funktionieren.

Diese Übungen können in sieben Haltungen ausgeführt werden, wobei jede wiederum in verschiedene Teile unterteilt ist. Diese sieben Stellungen sind: stehend, sitzend, hockend, kniend, kriechend, rollend und liegend. Das folgende Diagramm zeigt die Beziehungen der einzelnen Stellungen zueinander:

Die 7 daoistischen Stellungen

Der Stand ist Vorbereitungshaltung und dient als Basis für alle anderen Übungen. Das Liegen bildet den Kern der Übungen. Die sitzende, hokkende, kniende, kriechende, rollende Haltung sind für Fortgeschrittene gedacht, die die mittlere oder höhere Stufe erreicht haben. Für Anfänger sind sie nicht empfehlenswert. An dieser Stelle sollte jedoch darauf hingewiesen werden, daß die bewanderten Daoisten die vorbereitenden oder die ergänzenden Haltungen nie vernachlässigt haben. Sie vertraten vielmehr die Auffassung, daß die Stellungsfolge von stehend bis rollend Schritt für Schritt ausgeübt werden müsse. Nach der rollenden Position sollte von der stehenden Position ein neuer Zyklus begonnen werden. Diese Wiederholungen sind mit dem Ersteigen eines Berges auf einem spiralförmig verlaufenden Pfad zu vergleichen.

Zyklus nach Zyklus erreicht man so allmählich den Gipfel höchster Kunstfertigkeit. Leser, die sich für die daoistischen Übungen interessieren, dürfen nicht meinen, daß die stehende und sitzende Position nur vorbereitenede bzw. ergänzende Stellungen sind, und sollten sie keinesfalls als Kinderspiel betrachten. Wenn die stehende, sitzende und andere Haltungen auch nicht den Kern der Übungen bilden, so zeitigen sie doch eine ziemlich große Wirkung. So hat die stehende Position, die bereits in einer früheren Ausgabe beschrieben wurde, viele Kranke geheilt und Schwache gestärkt. Diejenigen, die diese Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben machen, müssen sich über folgendes im klaren sein: Diese Übungen dienen der Gesundheitserhaltung und sind daher keine Kampfkunst, denn die langsame Bewegung würde im Kampf die Niederlage bedeuten. Ferner: wer die Kampfkunst erlernt, der muß Tricks beherrschen, die ihm den Sieg über Gegner bringen. Das Ziel der methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben besteht jedoch darin, die Gesundheit zu erhalten und den Körper zu stärken. Mit Kniffen läßt sich dieses Ziel nicht er reichen.

Die sieben Übungshaltungen sind unabhängig voneinander, gleichzeitig aber auch miteinander verbunden. Von jeder gibt es zwei Arten: eine für Männer, eine für Frauen. Jede Stellung kann unabhängig ausgeführt werden. Jeder Übende muß nicht alle Posituren von Abis Z zum Schluß durchführen, sondern kann nach eigenem Gutdünken eine oder zwei auswählen und ausüben. Der Anfänger soll zuerst die stehende Position erlernen, denn sie ist die Grundlage der Übungen. Er sollte den Übungen zunächst jeden Tag drei, fünf oder zehn Minuten widmen. Wenn der Körper sich an diese Übungen gewöhnt hat und sich eine erste Wirkung zeigt, kann man dann zu weiteren Stellungen übergehen. Regelmäßiges Üben führt zu überzeugenden Resultaten.

Wie kann man sich verjüngen?

Wer kann dem natürlichen Gesetz-Geburt, Alter, Krankheit und Tod entkommen? Niemand! Im Laufe der Evolution der Natur entwickelten die Menschen ihre Intelligenz und ihr Denkvermögen. Danach begann der Lernprozeß, und die Menschen suchten nach einem Weg, um gesund zu bleiben und ein langes Leben zu erreichen. Eine absolut erfolgreiche Methode ist noch nicht gefunden, aber im Kampf gegen den natürlichen Kreislauf hat der Mensch doch einige "Lebensgesetze" entdeckt und Methoden entwikkelt, den Prozeß des Alterns zu verlangsamen und so das Leben zu verlängern. Es gibt die Behauptung: "Das Leben ist abhängig vom Maß der körperlichen Bewegung. " Deshalb sind Sporttherapien zur Zeit so sehr in Mode, z , B. Laufen, Fahrradfahren, Bergsteigen, Ballspielen, Schwimmen usw. All diese Sportarten verlangen viel Zeit hinsichtlich Muskeltraining und Ausdauerübungen. Vielen Leuten ist die Ausübung solcher Ausdauersportarten verwehrt, weil der Zustand ihres Durchblutungs- und Atmungssystems dieser Art von Bewegung nicht gewachsen ist. Sie atmen schwer, bekommen kaum Luft und für sie kann es bei dieser Art von Training sogar zu Palpitationen kommen. Damit wird das Sich-Bewegen für sie zu einer schweren Belastung. Eine falsche Bewegung kann ferner den Körper verletzen. Menschen, die sich einer übermäßigen körperlichen Beanspruchung aussetzen, altern früher und sterben vielleicht auch früher. Sport braucht außerdem viel Platz und Zeit. Viele Leute verfügen jedoch nicht über diese Bedingungen. Gibt es also irgendeine einfache, wirksame Trainingsmethode, die alle Leute leicht beherrschen können, die den Alterungsprozeß entscheidend verzögert und den Menschen verjüngt? Ich kann dazu nur die methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben des Daoismus aus alter Zeit empfehlen. Vielleicht vermögen sie Ihr Interesse zu wecken.

In alter Zeit gab es verschiedene Schulen des Daoismus. Jede hatte ihre eigenen Methoden und Übungen. Die Übungen, die ich hier vorstellen möchte, gehören zur All- Treu-Fraktion der Huashan-Schule. Sie wurde in geheimer mündlicher Überlieferung von Generation zu Generation weitergegeben. Diese Übungen kombinieren Bewegung mit Ruhe und pflegen das Äußere wie das Innere des Körpers. In ihnen sind enthalten: Qigong (Atemübungen), Massage, J ujitsu (sanfte Bewegungsübungen) , Koordination der Lebensenergie und Atemkontrolle durch den Mund. Der große Unterschied zwischen diesen und anderen Übungen besteht darin, daß der Schwerpunkt auf dem Bereich Xiadan Liegt.

Warum gerade und unbedingt dieser Körperbereich?

Xiadan ist ein Begriff der Daoisten der Huashan-Schule. In der traditionellen chinesischen Medizin gilt dieser Bereich als "Niere" - das innere Fortpflanzungssystem .

Gemäß der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin ist die "Niere" die angeborene Quelle des Lebens, der Ort, der die Lebenskraft beherbergt. Wachstum, Entwicklung und Alterungsprozeß des Menschen sind eng mit der Lebenskraft der "Niere" verbunden. Ist die Lebenskraft der" Niere" schwach, setzt das Altern früher ein und das Leben wird kürzer. Kurz, ob ein Mensch gesund ist oder schnell oder langsam altert, hängt von der Stärke bzw . Schwäche der Lebenskraft der "Niere" ab. Deshalb achten -traditionelle chinesische Ärzte ganz besonders auf die "Niere" . Untersuchungen haben ergeben: die" Niere" der traditionellen chinesischen Medizin hat einen engen Bezug zu dem, was die westliche Medizin unter dem " Unteren Thalamus - Hypophyse - Geschlechtsdrüsensystem" versteht. Die moderne Medizin hat entdeckt, daß die inneren Fortpflanzungsorgane des Menschen Geschlechtshormone ausschütten, die eine wichtige Rolle beim Wachstum und beim Erhalten der normalen Funktion aller Organe im Körper spielen.

Historischen Aufzeichnungen zufolge gelang es den Daoisten schon im 11. Jahrhundert, ein reines - Geschlechtshormonkristall (damals Qiushi genannt) aus dem Urin zu gewinnen, um damit Diabetes und andere durch endokrine Störungen verursachte Krankheiten zu behandeln. Der britische Gelehrte james Needham hat nachgewiesen, daß diese Entdeckung bereits 800 Jahre vor den Entdeckungen der mo denen Endokrinologen lag.

Ein 70jähriger französischer Arzt führte 1889 ein kühnes Experiment durch: Er injizierte sich einen Extrakt aus Hundehoden bzw. denen von Meerschweinchen subkutan (unter die Haut, pro Tag einen Milliliter, zwei Wochen lang). Er befand, daß seine Körper- und Lebenskraft vier Wochen lang stärker als früher war und erklärte, er habe eine "wunderbare verjüngende Methode" entdeckt.

Heute stellt man aus männlichen und weiblichen Geschlechtshormonen plus Vitaminen sogenannte Verjüngungspillen her, die die Gesundheit fördern und den Alterungsprozeß verzögern sollen.

Die auf dem Markt befindlichen Kosmetika auf Hormonbasis enthalten ein Hormon, das von der Haut absorbiert wird und den Stoffwechsel der Hautzelle beschleunigt, so daß die Haut weicher, schöner und elastischer wird.

Die obenerwähnten Präparate und Methoden haben jedoch nur vorübergehende Wirkung und können deshalb nicht als ideal angesehen werden. Außerdem ist jeder Mensch anders. Die verschiedenen Hormone im Körper brauchen eine subtile Balance. Falsch eingesetzte Medizin kann die Balance der verschiedenen Hormone im Körper stören, die normale Sekretion der Hormone hemmen und dadurch die Funktion der Drüsen durcheinander bringen, was durchaus zu Erkrankungen führen kann.

So stellte ein medizinischer Bericht aus der Bundesrepublik Deutschland vor kurzem fest: Die Leber des Menschen kann synthetische Hormone, beispielsweise in Pillen, oft nicht zersetzen, was zu Obstruktionen im Gallentrakt führen und Gelbsucht auslösen kann.

Der menschliche Körper ist die beste "Hormonfabrik" , die es gibt, so daß es am sinnvollsten wäre, den Körper sich selbst regulieren zu lassen. Die Daoisten haben das schon in alter Zeit entdeckt und die Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben entwickelt. Durch Schwingen, Pressen, Massage und Schütteln der Geschlechtsorgane reguliert sich die innere Sekretion selbst, nehmen die Geschlechtshormone zu, so daß der Bedarf des Körpers gedeckt ist. Die traditionellen chinesischen Ärzte nennen es "Stärkung der Hüfte und Niere" . Heute, wo die Menschheit die wunderbare Wirkung der Hormone versteht, kommt den daoistischen Übungen eine ganz neue Bedeutung zu und stellt einen idealen Weg für die Menschheit zur Verlangsamung des Alterungsprozesses und zur Verj üngung dar.

Die Daoisten aus alter Zeit hatten sich bereits lange Zeit mit Methoden zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben beschäftigt und reichlich Erfahrungen gesammelt. Früher waren viele Leute der Meinung, die daoistischen methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung seien nicht wissenschaftlich, sondern nichts anderes als betrügerische Tricks, weshalb ihnen keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

Erfahrungen in der Praxis haben jedoch ergeben: Übungen, die man als "Blödsinn" abgelehnt hatte, werden mit der Entwicklung der modemen Wissenschaft und der modernen Medizin wieder aufgegriffen. Ihre Wirkung wird erkannt. Allerdings ist der wahre Wert vieler von Generation zu Generation überlieferter daoistischer Erfahrungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben noch nicht erkannt worden. Dabei lohnt es sich, sie neu zu entdecken, zu studieren und zu erforschen, so daß sie in den Dienst der ganzen Menschheit gestellt werden können.

Die daoistischen methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben haben zahlreiche Variationen. Hier kann ich Ihnen nur die wesentlichen Übungen vorstellen, die einfach, leicht zu erlernen und auszuüben sind und dennoch eine ausgezeichnete Wirkung erzielen. Die Prinzipien bestehen darin, die biologischen Funktionen des Menschen zu stärken, die Gesundheit der Körperzellen zu erhalten, die Zunahme der Geschlechtshormone zu fördern, Energie- und Blutkanäle reinzuhalten sowie die Blutzirkulation zu beleben, die körperinternen Funktionen zu regulieren, die Abwehrkraft des Körpers zu stärken und somit auch Krebserkrankungen vorzubeugen, so daß der Stoffwechsel sich im Gleichgewicht befindet, wodurch der Alterungsprozeß verlangsamt und die Lebenskraft wiederhergestellt werden. Wie haben schon die Gesundheitsexperten in alter Zeit gesagt: "Ist die Niere gesund, wie kann es dann Krankheit geben?"

Diese methodischen Übungen zeigen vor allem bei älteren Menschen und Menschen mittleren Alters gute Wirkung sowie bei Kranken, Schwachen und Übergewichtigen und solchen, die unter einer schwachen Geschlehtsfunktion und anomaler innerer Sekretion leiden.

Medizinische Spezialisten haben zugegeben, daß die einzigartige Wirkung dieser Übungen oft über die medizinischer Präparate hinausgeht.

Für die methodischen Übungen zur Gesundheitserhaltung und für ein langes Leben braucht man, wie gesagt, nicht viel Platz. Man kann sie im Hof, im Schlafzimmer, ja sogar am Schreibtisch machen.

Der Bewegungsaufwand ist nicht groß, sie sind leicht zu merken und zu lernen, und nach einigen Übungstagen stellt sich bereits eine erste Wirkung ein. Jeder, egal ob jung oder alt, kann diese Übungen machen. Wenn man jeden Tag morgens oder abends drei bis fünf Minuten oder zehn bis fünfzehn Minuten übt, fühlt man sich schon nach wenigen Tagen gesünder und kräftiger. Wer sie regelmäßig und über einen längeren Zeitraum macht, den werden die Ergebnisse vollauf befriedigen.

Die "geheimen" methodischen daoistischen Übungen zur Gesundheitserhaltung

Die "geheimen" methodischen daoistischen Übungen zur Gesundheitserhaltung enthalten stehende, sitzende, hockende, kniende, liegende, rollende und kriechende Positionen. Jede Übungsfolge besteht aus 13 Bewegungsabläufen .

Der durchschnittliche Übende braucht nicht alle Positionen und nicht alle bis zum Ende ausführen. Als Anfänger kann man mit der stehenden Position und da wiederum mit ein oder zwei Bewegungsabläufen beginnnen: täglich zweimal, drei bis fünf Minuten. Wenn diese Bewegungen dem Gesundheitszustand entsprechen, kann man öfter und länger üben. Wenn man die stehende Position gut beherrscht und sich eine zufriedensteIlende Wirkung eingestellt hat, kann man mit den anderen Positionen beginnen. Die stehende ist jedoch die Basis für alle anderen Übungspositionen. Wenn man sie wirklich beherrscht, beherrscht man das Wesentliche. Liegende, hockende, rollende, kriechende und kniende Positionen werden hier nicht vorgestellt.

Daoistische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit

  • Übung 1: Stärkung der Nieren
    Übung 1: Stärkung der Nieren Der Frühling kommt zurück (Ernährung der Nieren durch Atemübung).
  • Übung 2: Lebenskraft
    Übung 2: Lebenskraft Diese Daoistische Übung ist gut zur Stärkung der Lebenskraft.
  • Übung 3: Vorbeugung
    Übung 3: Vorbeugung Die Übung "Acht Diagramme" dient zur Vorbeugung und Behandlung von Nervenschwäche, Schwindelgefühlen, Kopfschmerzen und Gehirnblutungen.
  • Übung 4: Vorbeugung
    Übung 4: Vorbeugung Die Übung "Vogel Rok im Flug" dient zur Vorbeugung und Behandlung von durch Übergewicht verursachten Krankheiten wie Gehirnblutung, Gehirnarteriosklerose, Schlaganfall, nervös ...
  • Übung 5: Fettablagerungen reduzieren
    Übung 5: Fettablagerungen reduzieren "Die Schildkröte zieht den Kopf ein" (Mehrfachkreise) dient zur Reduzierung von Fettablagerungen.
  • Übung 6: Nierenfunktion
    Übung 6: Nierenfunktion Die Übung "Der Drachen schwimmt" (Dreifachkreise) dient dazu die Nierenfunktion zu regeln und Hyperostose am Rückgrat zu verhindern bzw. zu behandeln.
  • Übung 7: Taillenumfang und Körpergewicht
    Übung 7: Taillenumfang und Körpergewicht Die Übung "Der Frosch schwimmt" (Kleine Kreise) macht die Gliedmaßen flink und flexibel und reduziert Taillenumfang und Körpergewicht.
  • Übung 8: Lunge, Brust, Herz und Nieren
    Übung 8: Lunge, Brust, Herz und Nieren Die Übung "Himmlische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.
  • Übung 9: Lunge, Brust, Herz und Nieren
    Übung 9: Lunge, Brust, Herz und Nieren Die Übung "Irdische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.
  • Übung 10: Körpergewicht und langes Leben
    Übung 10: Körpergewicht und langes Leben Die Menschförmige Fußarbeit (Katze und Tiger) hilft das Körpergewicht zu reduzieren und das Leben zu verlängern.
  • Übung 11: Entspannungsübung
    Übung 11: Entspannungsübung Die Übung "Der Phönix breitet die Flügel aus" (Entspannungsübung) dient dazu, den Körper nach und nach in einen normalen Zustand zurückzuversetzen.
  • Übung 12: Gesichtspflege
    Übung 12: Gesichtspflege Haut weich, fein und strahlend machen, Falten reduzieren, Hautgeschwüre und Altersflecken verhindern.
  • Anmerkungen
    Anmerkungen zu den Daoistische Übungen Anmerkungen über die Übungen für Gesundheit und ein langes Leben.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 27. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 直线
Aussprache: zhí xiàn
Deutsch: gerade Linie

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Übung 1: Stärkung der Nieren

Der Frühling kommt zurück (Ernährung der Nieren durch Atemübung).

Übung 2: Lebenskraft

Diese Daoistische Übung ist gut zur Stärkung der Lebenskraft.

Übung 3: Vorbeugung

Die Übung "Acht Diagramme" dient zur Vorbeugung und Behandlung von Nervenschwäche, Schwindelgefühlen, Kopfschmerzen und Gehirnblutungen.

Übung 4: Vorbeugung

Die Übung "Vogel Rok im Flug" dient zur Vorbeugung und Behandlung von durch Übergewicht verursachten Krankheiten wie Gehirnblutung, Gehirnarteriosklerose, Schlaganfall, nervös bedingtem Kopfschmerz...

Übung 5: Fettablagerungen reduzieren

"Die Schildkröte zieht den Kopf ein" (Mehrfachkreise) dient zur Reduzierung von Fettablagerungen.

Übung 6: Nierenfunktion

Die Übung "Der Drachen schwimmt" (Dreifachkreise) dient dazu die Nierenfunktion zu regeln und Hyperostose am Rückgrat zu verhindern bzw. zu behandeln.

Übung 7: Taillenumfang und Körpergewicht

Die Übung "Der Frosch schwimmt" (Kleine Kreise) macht die Gliedmaßen flink und flexibel und reduziert Taillenumfang und Körpergewicht.

Übung 8: Lunge, Brust, Herz und Nieren

Die Übung "Himmlische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.

Übung 9: Lunge, Brust, Herz und Nieren

Die Übung "Irdische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.

Übung 10: Körpergewicht und langes Leben

Die Menschförmige Fußarbeit (Katze und Tiger) hilft das Körpergewicht zu reduzieren und das Leben zu verlängern.

Übung 11: Entspannungsübung

Die Übung "Der Phönix breitet die Flügel aus" (Entspannungsübung) dient dazu, den Körper nach und nach in einen normalen Zustand zurückzuversetzen.

Übung 12: Gesichtspflege

Haut weich, fein und strahlend machen, Falten reduzieren, Hautgeschwüre und Altersflecken verhindern.

Anmerkungen

Anmerkungen über die Übungen für Gesundheit und ein langes Leben.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 21.07.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 21.07.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 21.07.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 21.07.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 21.07.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Kultur während der Qin- und der Han-Dynastie

Mit der Vereinigung des chinesischen Reiches und der Entwicklung des Feudalismus nahm dir während der Qin- und der Han-Dynastie

Klimakterisches Syndrom und dessen Behandlung mit Akupressur

Um die Zeit des Klimakteriums haben manche Frauen im Alter von etwa 50 Jahren neuro-endokrinologische Störungen, insbesml

Die Halle der Höchsten Harmonie

Die Taihedian, auch Halle der Höchsten Harmonie genannt, in der Verbotenen Stadt.

Die Halle zur Erhaltung der Harmonie

Die Halle zur Erhaltung der Harmonie und die Räume an der östlichen und westlichen Seite sind heute als Museum für die Kunst des Altertums eingerichtet.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Wasserbehälter für den Feuerschutz

Anekdoten aus der Verbotenen Stadt - Wasserbehälter für den Feuerschutz

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.036.414* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7889 CNY
1 CNY = 0.128388 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 20.07.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Freitag, der 21.07.2017 um 04:45:02 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 20.07.2017 um 22:45:02 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 29 vom 17.07.2017 - 23.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 73 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 210 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 332 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 75 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer