Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Mickey" oder "Orlanda". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.01.2017 in:


Peking
J 07:29 K 17:22
Shanghai
J 06:50 K 17:21
Guangzhou
J 07:09 K 18:08
Lijiang
J 08:07 K 18:54

Aphorismus des Tages:


Dumm aber lerneifrig sein ist besser als klug aber faul sein.


淮南子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Das Dorf Cuandixia

Das Dorf Cuandixia im Westen Pekings ist der Familiensitz der Han.

Mehr Fotos finden Sie hier: Peking die Hauptstadt der Volksrepublik China

Das Dorf Cuandixia (chinesisch: 爨底下村), auch "Mingqing" oder "Guji" genannt, liegt 90 Kilometer westlich von Peking (chinesisch: 北京). Es ist ein altes Dorf aus der Ming- und Qing-Zeit, liegt an einem Berghang und ist nach Süden ausgerichtet. Da die unterschiedlich hohen Häuser verstreut und wie übereinandergeschichtet daliegen, sagt man auch, es sei der "Potala im Westen Pekings". Das Dorfbild fügt sich harmonisch in die Landschaft ein und besteht aus 70 nord-südlich ausgerichteten Hofhäusern um den Longtou-Berg, die sich vom Fuß des Berges fächerartig ausbreiten. Aus der Ferne ähnelt die gesamte Anlage in der Tat einem geöffneten Fächer. Am 27. November 2003 wurde das Dorf Cuandixia in die Liste der bedeutendsten Kulturdenkmäler Chinas aufgenommen.

Cuandixia ist der Familiensitz der Han. Die Vorfahren der Familie kamen während der Ming Dynastie, in der Regierungszeit von Kaiser Yongle (1403-1424), von Shanxi hierher. Und seit dieser Zeit besteht dieses Dorf. Es liegt unterhalb eines strategisch wichtigen Passes, dem Cuanli'ankou, dem es seinen Namen verdankt.

Das Dorf Cuandixia nimmt eine Bodenfläche von 10 000 Quadratmetern ein. Es umfasst zurzeit 76 Hofhäuser mit insgesamt 656 Zimmern. Eine gewundene Straße teilt das Dorf in zwei Hälften, einen oberen und einen unteren Teil. Die feinen Verzierungen an Wänden, Toren und Geistermauern, die kunstvollen Schnitzarbeiten in Stein und Holz vermitteln einen südlich-heiteren Eindruck; doch die Majestät und die Ausmaße der Häuser erinnern an Nordchina. Das Dorf ist sehr gut erhalten, ein hervorragendes Beispiel für das Leben zur Zeit der Ming und Qing Dynastie.

Die meisten Häuser in Cuandixia sind Hofhäuser und bestehen aus einem Haupthaus, einem rückwärtigen Haus und zwei Nebenhäusern, die einen Innenhof umschließen und nach Süden ausgerichtet sind. Von außen machen sie einen hermetischen Eindruck, doch innen sind sie geräumig und freundlich. Viele Hofhäuser haben zusätzliche Anbauten, wobei die Funktion jedes Hauses innerhalb der Anlage streng geregelt ist. In Cuandixia findet man drei Typen von Hofhäusern: solche, bei denen das Haupthaus mit Blick nach Süden fünf Räume enthält, solche, und das sind die meisten, bei denen die beiden Häuser, die nach Süden ausgerichtet sind, drei Räume enthalten, und solche, bei denen die Seitenhäuser jeweils zwei Räume aufweisen. Alle Häuser sind ebenerdig.

Die Häuser in Cuandixia sind schlicht, aber elegant, wie alle Bauwerke der traditionellen chinesischen Baukunst. Sie sind mit Schnitzereien (in Holz wie in Stein), mit Kalligraphien und Bildern geschmückt. Die Motive sind Blumen oder Tiere - Elstern, Fledermäuse, Lotus oder Pfingstrosen sind beliebt, da sie Glück und Reichtum verheißen. Ferner Schriftzeichen (Glück, Reichtum, Berg, Wasser, langes Leben, Besitz) als gute Wünsche für die Bewohner. Aller Bilderschmuck findet sich vorwiegend auf Dachfirsten, Torbögen, Laubengängen, den Fenstern und Geisterwänden. Dabei unterscheiden sich Motive und Reichtum der Bemalung je nach sozialem Stand der Familie. Doch die Anlage ist stets im Prinzip die gleiche: eine Geisterwand am Tor, ein überdachtes Eingangstor, eine weitere Geisterwand, einen Pfosten zum Anbinden der Pferde, eine Steinstufe zum Besteigen der Pferde, Pferdeställe und eine Hundetür.

Cuandixia ist ein kleines Dorf, doch hat es drei Tempel, den Guandi-, Niangniang- und den Wudao-Tempel.

Mehr über Chinas Hauptstadt Peking

  • Cuandixia
    Das Dorf im Westen Pekings ist der Familiensitz der Han.
  • Das Tiananmen in Peking
    Das Tiananmen (Tor des Himmlischen Friedens) befinden sich im Zentrum von Peking.
  • Der Antiquitätenmarkt Panjiayuan in Peking
    Der westlich der Panjiayuan-Brücke und südlich der dritten östlichen Ringstrasse gelegene Antikmarkt Panjiayuan ist leicht zugänglich und hat den Ruf, der billigste aller Antikmärkte in Peking zu...
  • Der Kaiserpalast in Peking
    Der Kaiserpalast in der chinesischen Haupstadt Peking. Fünfhundert Jahre Geschichte.
  • Der Peking-Mensch
    In der Nähe des Städtchens Zhoukoudian, etwa 50 km südwestlich vom Pekinger Stadtzentrum, befindet sich der Drachenknochen-Hügel mit der Höhle, in der der Peking-Mensch (Sinanthropus pekinensis) ...
  • Der Tiananmen-Platz in Peking
    Der Tiananmen-Platz vor dem Tiananmen misst 500 x 880 m, hat also eine Fläche von 50 Hektar.
  • Die Chinesische Mauer bei Peking
    Nahe der Hauptstadt Peking befinden sich mehrere bekannte Mauerabschnitte der Chinesischen Mauer.
  • Die Kaisergräber in und bei Peking
    In mehreren kleinen Bergkesseln in der Nähe von Peking liegen drei Gräbergruppen der kaiserlichen Familien der beiden letzten chinesischen Dynastien.
  • Die Marco-Polo-Brücke in Peking
    35 Kilometer von der Heimat des Peking-Menschen und 15 Kilometer südwestlich von Peking befindet sich die weltbekannte Lugou-Brücke (Marco-Polo-Brücke).
  • Die Pekinger Lokaloper oder Peking-Oper
    Die Peking-Oper ist eigentlich eine Pekinger Lokaloper, aber Peking-Opern-Fans gibt es in ganz China.
  • Die Verbotene Stadt
    Der im Zentrum der Stadt Peking befindliche Kaiserpalast, auch Purpurne Verbotene Stadt genannt, ist einer der größten und am besten erhaltenen antiken Baukomplexe der Welt.
  • Die kaiserlichen Parks und Gärten in Peking
    Mit kaiserlichen Parks und Gärten sind im allgemeinen Parks gemeint, die den Kaisern und ihren Familien als Wohnsitz und Vergnügungsstätten dienten.
  • Geschichte der Stadt Peking
    Die reicht zurück bis in die westliche Zhou-Dynastie.
  • Kunstgewerbe und kunstgewerbliche Produkte aus Peking
    Kunstgewerbliche Produkte aus Peking sind mit großer Perfektion hergestellt, vielfältig und dekorativ und besitzen nationalen Stil.
  • Lamatempel Yonghegong
    Der ist ein weltweit bekannter buddhistischer Tempel.
  • Peking im Laufe der Geschichte
    Es dauerte aber sehr lange, bis diese Stadt die Hauptstadt der Volksrepublik China wurde.
  • Pekingente und andere berühmte Gerichte
    Da Peking die Hauptstadt verschiedener feudaler Dynastien war, wurden hier Delikatessen und Zubereitungsarten aus allen Landesteilen eingeführt
  • Pekings Wirtschaft
    Peking ist darum bemüht die wirtschaftliche Spitzenposition des Landes einzunehmen und entwickelt sich zu einer modernen, internationalen Metropole.
  • Tempel und Kirchen in Peking
    Im 13. Jahrhundert wurde Peking zur Hauptstadt des vereinigten China und gleichzeitig zum Zentrum der religiösen Aktivitäten des ganzen Landes.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 26. Dezember 4714. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

Die China-Trilogie 3

Alltagssinologie
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 攻读
Aussprache: gōng dú
Deutsch: erfrig studieren

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 23.01.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 30.0
AQI: 89
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 23.01.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 37.0
AQI: 105
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 23.01.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 33.0
AQI: 95
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 23.01.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Rätsel über die Reise von Xu Fu nach Japan

In Japan gibt es zahlreiche Überlieferungen und Aufzeichnungen über Xu Fu. Manche Experten vertreten sogar die Meinung, dass Xu Fu ein berühmter Kaiser in der Frühzeit der japanischen Geschichte war.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Luftverschmutzung in Peking

Die Stadt Peking zählt zu den Städten mit der höchsten Luftverschmutzung der Welt.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.390.243.935* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3125 CNY
1 CNY = 0.136752 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 23.01.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 23.01.2017 um 16:34:14 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 23.01.2017 um 09:34:14 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 4 vom 23.01.2017 - 29.01.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 250 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 28.01.2017. Bis dahin sind es noch 5 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 127 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 254 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer