Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Kata" oder "Eveline". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.11.2017 in:


Peking
J 07:04 K 16:55
Shanghai
J 06:25 K 16:53
Guangzhou
J 06:43 K 17:41
Lijiang
J 07:42 K 18:26

Aphorismus des Tages:


Willst Du Deinen Gegner ins Verderben stürzen, musst du ihm zuerst Hilfe leisten. Willst du deinen Gegner seiner Macht berauben, musst du ihm zuerst helfen, seine Macht zu vergrößern.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Chongqinq am Yangtse

Chongqing, eine der vier regierungsunmittelbaren Städte Chinas, liegt hauptsächlich am Jangtsekiang.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die ganze Stadt Chongqinq befindet sich an verschiedenen Bergen. Der Yangtse f1iesst durch die Stadt. Die Häuser stehen je nach der Höhe ordentlich. Die Berge und die Stadt bilden eine harmonische Einheit - daher der Name "die Bergstadt". Diese Stadt liegt in der tropischen und feuchten Monsunklimazone. In Chongqing regnet es im Sommer und Herbst häufig. Häufig kommt es hier zu nächtlichen Regenfällen. Vom Spätherbst zum Vorfrühling ist die Stadt Chongqing oft in Nebel gehüllt. Deshalb heißt sie auch die "Nebelstadt". 

Die Stadt Chongqing ist für ihre lange Geschichte und glänzende Kultur bekannt. Sie war einst die Hauptstadt des Ba­Reichs. Hier entstanden die Kultur des Ba­Reichs, die Kultur der Drei Reiche und die Kultur der Drei Schluchten. Es ist auch eine eigenartige Gartenstadt mit Berg- und Wasserlandschaft. Zu besichtigen sind hauptsächlich die abendliche Bergstadt, der Drei-Schluchten-Platz, die Halle des Volkskongresses, das Museum der Drei Schluchten und der Chaotianmen-Platz. Hier sind verschiedene Kulturdenkmäler bis auf den heutigen Tag überliefert. Nennenswert sind auch noch die Steinskulpturen in Dazu, die auf der Liste des Kulturerbes der Welt stehen. die "Teufelstadt" Fengdu, der Tempel für den General Zhang Fei des Shu­Reiches, Shibaozhai im Kreis Zhongxian und die Burg Baidicheng. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Xueyu-Höhle, ein uralter Krater, das Hongyan-Dorf, der antike Marktflecken Ciqikou, die Südlichen Wärmequellen, die "Diaoyu-Stadt" und der Baigong- Tempel.

Die "Berqstadt" bei Nacht

In Chongqing pflegt man zu sagen: Wer Chongqing bei Nacht nicht besichtigt hat, ist nicht in dieser Stadt gewesen. Der Yuzhong­Bezirk dieser Stadt befindet sich am Fluss. Wenn die Nacht herniedersinkt, liegt die Stadt im Lichtermeer. Gleich funkelnden Sternen spiegeln sich leuchtende Lichter in den Jialing-Fluss und den Yangtse wider, die sich an der Stadt Chongqing vereinigen. So bietet sich ein bezaubernder nächtlicher Anblick.
Vom Hongxing-Pavillon im Pipashan- Park, dem Kausheng-Turm im Eling-Park oder der Yikeshu-Plattform am Nanshan­Berg aus hat man einen guten Blick auf das Panorama der nächtlichen Szenerie der "Bergstadt".

Die Große Volkshalle der Stadt Chongqing

Dieses Bauwerk, ein erhabener Häuserkomplex nationelen Stils, steht in Xuetianwan in der RenminJu-StraBe. Es zählt zu den wichtigsten Bauwerken in Chongqing. Der Platz vor der Großen Volkshalle ist künstlerisch dekoriert und wird in der Nacht bunt beleuchtet. Das Pflaster besteht aus Marmor. Auf dem Platz gibt es eine Fontäne, eingeschlossen von einer üppigen Vegetation. Wenn die Nacht herniedersinkt, finden hier Bälle statt. Daran nehmen einige hundert oder noch mehr Menschen teil.

Das Museum der Drei Schluchten

Es liegt in der Renmin-Straße 236 im Stadtbezirk Yuzhong der Stadt Chongqing. Es war früher das Museum von Chongqing, trägt heute immer noch diesen Namen und hat die Funktionen des früheren Museums von Chongqing. Es handelt sich um ein Museum über die Geschichte und Kunst. In dem über 42000 qm großen Museum sind archäologische Funden, kulturelle Gegenstände und Gegenstände nationaler Minderheiten in Südwestchina aufbewahrt. Das Museum besteht aus vier Hauptausstellungen und zwar über die Drei Schluchten, über Bayu in grauer Vorzeit, über die modeme Stadt Chongqing und über den Widerstandskrieg gegen die japanische Aggression, aus sechs speziellen Ausstellungen wie zum Beispiel über gespendete Kulturgegenstände, Kaligraphien und Gemälde sowie Keramik und Porzellan aus verschiednen Dynastien und aus einem Kino mit 360 Grad Leinwand. Mit moderner akustischer, Laser- und Beleuchtungstechnik werden die großartige Landschaft der Drei Schluchten sowie die Geschichte und Kultur von Chongqing demonstriert. Verkehr: Mit Buslinie 103,104 und 105 erreichbar, Eintrittskarte: 40 Yuan pro Person

Der Platz der Drei Schluchten

Dieser Platz als ein neues Reiseziel liegt im Zentrum des Stadtbezirks Shapingba. Er verbindet den Grünen Kunstplatz, den Platz der Kulturprominente und den Handels- und Kulturplatz. Dort gibt es Kaufhäuser, Vergnügungsstätten, Restaurants, Bodybuiding-Hal­len usw .. Ein acht Meter breiter Kanal durchzieht den Platz der Drei Schluchten und symbolisiert den Yangtse. Zu den beiden Seiten des Kanals sind die Landschaften entlang der Drei Schluchten wie die Teufelstadt in Fengdu, Baidicheng in Fengjie, das Shibao-Dorf in Yhongxian-Kreis, der Shennü-Gipfel des Wu-Berges und Kuimeng der Qutang-Schlucht in kleiner Format eingerichtet. 

Verkehr: Mit Buslinie 215, 418 und 181 erreichbar

Das Chaotianmen-Tor und der Chaotianmen-Platz

Das Chaotianmen-Tor befindet sich im Bezirk Yuzhong der Stadt Chongqing, an der Mündung des Jialing-Flusses in den Yangtse. Zur Ming-Zeit (1368-1644) errichtete man in Chongqing nach der taoistischen Theorie hinsichtlich der acht Diagramme 17 Stadttore. Das größte davon ist das Chaotianmen. Heute ist Chongqing der wichtigste Hafen für den Tourismus am Oberlauf des Yangtse. Eine Freitreppe führt vom Flußufer zum Platz vor dem Chaotianmen. Diese Freitreppe sieht wie ein großes Schiff aus. 

Verkehr: Mit Buslinie418. 461 und 224 erreichbar.

Die Landschaftszone des Qinglong-Wasserfalls in Wanzhou

Die Landschaftszone des Qinglong-Wasserfalls in Wanzhou liegt im Wanzhou-Bezirk der Stadt Chongqing und 30 km vom Stadtzentrum entfernt. Diese Landschaftszone ist durch schöne Berge und Flüsse, Wasserfall, seltene Höhlen, stille Teiche und Regenbogen über dem großen See bekannt. Hinter dem Wasserfall ist eine 1600 qm große Höhle. Und in der 7000 qm großen Qing­longdong (Höhle des blauen Drachens) sind unzählige Tropfsteine in verschiedenen Formen zu sehen.
Verkehr: Die Autobahn führt direkt zum Wanzhou-Bezirk. Von dort aus kann man mit Bus bis zum Qinglong- Wasserfall fahren. Eintrittskarte: 50 Yuan pro Person

Die Mingshan-Landschaftszone in Fengdu

Die "Teufelstadt" Mingshan in Fengdu, gelegen am Nordufer des Yangtse, ist weit und breit bekannt. Diese Ortschaft steht der neuen Kreisstadt Fengdu gegenüber. Hier ist ein kulturelles und künstlerisches Zentrum, das unter dem Einfluss des Konfuzianismus, des Taoismus und des Buddhismus steht. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Landschaftszone zählen der Hengha- Tempel, die Daxiong Baodian-Halle (Halle für Buddha), die Yuhuangdian-Halle (Halle für den Yadekaiser), die Tianzidian-Halle (Halle des Himmelssohns) und die Bazidian-Halle (Halle für hundert Söhne). Die Skulpturen von Göttern und Teufeln sind alle lebendig. Besonders nennenswert ist die Steinschnitzerei, die den legendären Teufelskönig darstellt, ist 138 Meter hoch und 217 Meter breit. Diese Statue zeigt einen 20 Meter breiten Mund und eine 81Meter lange Zunge. In diese Statue ist eine Freitreppe eingraviert, die vom Fuß bis zum Kopf führt. 

Nach der Fertigstellung des Stausees in den Drei Schluchten wird die "Teufelstadt" zu einer Halbinsel werden. Hier können Vergnügungsschiffe anlegen. Die Touristen können umsteigen und die "Teufelstadt" besichtigen. Verkehr: Die Landschaftszone ist per Schiff erreichbar. Eintrittskarte: ungefähr 80 Yuan pro Person, Seilbahnfahrt hin und zurück: 20 Yuan pro Person

Die Xueyu-Höhle in Fengdu

Das ist die jüngste der erschlossenen Tropfsteinhöhlen des Landes und von hohem Besichtigungs- und Forschungswert. 80% der Tropfsteine in der Höhle sind jadeweiß. Die Höhle hat eine Länge von 1644 Metern und drei Schichten und gilt als die erste Basis zur Popularisierung wissenschaftlicher Kenntnis­se über Berghöhlen.

Die antike Burg Shibaozhai

Die Burg Shibaozhai befindet sieht im Kreis Zhongxian am Yangtse. Bestehend aus einem Eingangstor, einem Turm und einem antiken Tempel auf dem Berg liegt diese viereckige Burg an den steilen Felswänden. Baumaterial sind Holz und Steine. Das Ein­gangstor sieht wie ein Prachtbogen aus. Über ihm hängt eine Tafel mit der Inschrift "Stei­gen zum Himmel". Der Turm hat mehrere Geschosse mit je einer Dachschwinge. Je höher er wird, desto kleiner wird er. So sieht er wie eine Pyramide aus. Er ist ein Holzbau ohne ochsenkopfförrnige Kapitellen, wie sie zum Bau von traditionellen chinesichen Türmen benutzt werden. Alle Bauteile sind nicht durch Nägel, sondern durch Zapfen befestigt. Eine Holztreppe führt bis nach oben. Der oberste Teil dieses Turms ist eine majestätische Halle, die die "Halle des Himmelssohnes" genannt wird. Wenn der Stausee bis auf 175 steigt, steht der Eingang dieses Turms unter Wasser. Aus diesem Grund plant die Regierung. ihn einzudeichen. um dieses kostbare Kulturdenkmal zu schützen. 

Verkehr: Vom Chaotianamen-Hafen aus fährt man bis zum Shibao-Dorf. Schiffticket kostet SO bis 60 Yuan. Eintrittskarte: 20 Yuan pro Person

Der Tempel zur Verehrung von Zhang Fei

Der ursprüngliche Tempel zur Verehrung von Zhang Fei, einem bekannten General des Shu-Reiches (221-263), wurde wegen des Wasserbauprojektes in den Drei Schluchten abgerissen. Der neue Tempel liegt auf einer steilen Felswand im Marktflecken Panshi am Südufer des Yangtse, gegenüber der neuen Kreisstadt Yunyang. Die geographische Lage und Landschaft hier sind fast gleich wie dort, wo der alte Tempel lag. An der Felswand vor dem Temepl zeigen sich die Schriftzeichen "Frischer Wind kommt vom Fluss". In der prächtigen Haupthalle steht eine große bronzene Skulptur von Zhang Fei. Der grandiose "Turm der Brüderschaft" dient zur Verehrung der Verbündung der drei Helden Liu Bei, Guan Yu und Zhang Fei in einem Pfirsichgarten. Außerdem hat dieser Tempel sieben Nebenbauten, wie zum Beispiel eine Nebenhalle, einen Wandelgang namens Wangyueting, einen Turm namens Zhufengge, zwei Pavillons namens Dujuanting und Deyueting. Die zwei letzteren wurden zur Verehrung des Dichters Du Fu (712-770) der Tang-Dynastie erbaut.

Im Tempel sind zahlreiche Gedichte, Malereien, kalligraphische Werke und Stelen enthalten. Zum Beispiel sind hier mehr als 600 Malereien, kalligraphische Werke und Stelen aus der Zeit des Shu-Reichs und späteren Dynastien gesammelt. Ferner sind hier über tausend andere Kulturdenkmäler zu finden. Besonders nennenswert sind eine Holzplastik mit einem kalligraphischen Werk von Yan Zhenqing (708-784), zwei Steinschnitzereien mit dem ersten bzw, dem zweiten "Gedicht über Chibi", die Steinschnitzerei mit der zweiten "Erklärung zum Feldzug", ein kalligraphisches Werk von Huang Tingjian (1045­1105) sowie Werke vom Maler und Dichter Zheng Banqiao (1693-1765). 

Verkehr: Der Zhangfei-Tempel ist per Schiff erreichbar.

Verkehr

Luftfahrt: Der Internationale Flughafen Jiangbei in Chongqing befindet sich im Yuzhong-Bezirk dieser Stadt, 21 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Dieser Flughafen verbindet sich mit 46 inländischen Städten, zum Beispiel mit Beijing, Shanghai, Hongkong, Macau, Haikou, Sanya, Harbin, Wuhan, Yichang, Zhangjiajie, Xi'an, Xining, Lhasa und Ürümqi. Zugleich wird Chongqing durch internationale Fluglinien mit Seoul, Tokio, Nagoya, Bangkok, München, Düsseldorf und anderen ausländischen Städten verbunden.

Schifffahrt auf dem Yangtse: Der Kai für den Personenverkehr in Chongqing liegt im östlichen Teil des Yuzhong­Bezirks dieser Stadt, neben dem Chaotianrnen­Tor. Chongqing ist ein wichtiger Hafen für Vergnügungsfahrten durch die Drei Schluchten. Dieser Kai ist leicht zugänglich. Die Buslinien Nr. 401,418, 102, 128,232 und 382 führen direkt hierher. Busse von mittlerer Größe und Taxis bieten rund um die Uhr Service.

Gastronomie

Die Chongqing-Küche, ein Bestandteil der Sichuan-Küche, zeichnet sich durch ihren scharfen, aromatischen und sauren Geschmack aus. In der Kochkunst des Chongqing-Stils hat man einen Durchbruch erzielt. Die in ganz China bekannte Serie von Gerichten "Feuertopf" des Chongqing-Stils ist ein typisches Beispiel dafür. Bei ihrer Zubereitung legt man großen Wert auf Zutaten, so dass dieser "Feuertopf" sehr gut schmeckt.

Besondere Straßen

Die Fußgängerstraße am Denkmal der Befreiung: Zu bei den Seiten dieser Straße stehen zahlreiche hohe Gebäude aneinander. die Kaufhäuser, Kinos, Tanzlokale. Buchhandlun­gen und Restaurants beherbergen. Die Fußgängerstraße führt zum Denkmal der Befreiung.

Das Vergnügungszentrum der Nan­bin-Straße: Hier finden sich verschiedene Restaurants, Vergnügungsstätten und Sehenswürdigkeiten. Die Restaurants und Tanzlokale hier sind gemütlich und freundlich. Der "Feuertopf" , eine Speise der Chongqing-Küche, die hier angeboten wird, ist immer gefragt. Täglich herrscht hier ein geschäftiges Treiben. Wenn die Nacht herniedersinkt, leuchten die Neonlichter. Nun herrscht hier ein geschäftiges Treiben. Auf der Nördlichen Seite liegt der Jiangtan-Park mit Fontänen, Wiesen und Skulpturen. Die Neonlichter spiegeln sich im Fluss wider, ganz so, als ob unzählige Sterne glitzerten. So bietet die "Bergstadt" einen faszinierenden nächtlichen Anblik.

Einheimische Produkte und Spezialitäten

Chongqing hat eine reiche Auswahl an einheimischen Produkten und Spezialitäten zu bieten. Nennenswert sind kostbare Grundstoffe für die Herstellung von Arznei wie Knollen der Gastrodia elata, Rinden der eucommia ulmoides und Chinesische Coptis (Coptis chinensis), die Teesorte aus dem Einzugsgebiet des Tuo-Flusses in Chongqing, einheimische Nahrungsmittel wie Rindfleisch aus dem Gebiet der Dengying-Schlucht des Sichuan-Stils, eingelegte und scharf gewürzte Senfsproßknollen aus Fuling in Chongqing, getrocknete Pfirsiche aus Hechuan und Puffreis aus Jiangjin sowie kunsthandwerkliche Waren wie Sichuan-Stickereien und Flechtarbeiten aus Bambus.

Tipp: Die in Südwestchina gelegene regierungsunmittelbare Stadt Chongqing ist neben Peking, Shanghai und Tianjin die vierte regierungsunmittelbare Stadt Chinas. Chongqing ist eine Millionenstadt in der Volksrepublik China auf einer wie ein Komma geformten Halbinsel am Zusammenfluss von Jangtsekiang und Jialing. Chongqing ist auch für seine scharfen Gerichte der Sichuan Küche bekannt.

Weitere Themen über Flussreisen auf dem Yangtse und den Drei Schluchten

  • Die Drei Schluchten am Yangtse
    Flussfahrt durch die Drei Schluchten am Yangtse oder auch Jangtsekiang.
  • Die Qutang-Schlucht am Yangtse
    Die Qutang­-Schlucht am Jangtsekiang wird auch die Kui-Schlucht genannt.
  • Die Wu-Schlucht am Yangtse
    Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht am Jangtsekiang stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander.
  • Die Xiling-Schlucht am Yangtse
    Die Xiling-Schlucht am Jangtsekiang zeichnet sich durch ihre natürlichen Barrieren, schroffen Klippen und gefährlichen Stromschnellen aus.
  • Die Dengying-Schlucht am Yangtse
    Die Dengying-Schlucht am Jangtsekiang wird auch Mingyue-Schlucht genannt.
  • Jinqzhou am Yangtse
    Jingzhou befindet sich mitten im Südteil der Provinz Hubei, tief in der Ebene am Mittelllauf des Jangtsekiang und dem Han-­Fluss.
  • Chongqinq am Yangtse
    Chongqing, eine der vier regierungsunmittelbaren Städte Chinas, liegt hauptsächlich am Jangtsekiang.
  • Reiseinformationen Yangtse
    Informationen über Reisen durch die Drei Schluchten am Jangtsekiang.
  • Yichang am Yangtse
    Yichang, genannt Yiling im Alterturn, liegt im Nordwesten der provinz Hubei, am Ende der Xiling-Schlucht am Yangtse.
  • Wuhan am Yangtse
    Die Hauptstadt Wuhan der Provinz Hubei liegt am Mittelllauf des Yangtse. Der Hanshui-Fluss fließt durch Wuhan und mündet hier in den Yangtse. Dadurch ist die Stadt in drei Teile geteilt. Sie ist der...
  • Tourismuszone am Yangtse
    Die Tourismuszone des Staudamms an den Drei Schluchten des Yangtse.
  • Wasserreiche Gebiete im Yangtse-Delta
    Die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta werden als die goldenen Tourismusgebiete Chinas anerkannt.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 不利
Aussprache: bù lì
Deutsch: Ungünstig, nachteilig, schädlich

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 74.0
AQI: 161
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 39.0
AQI: 110
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 5.0
AQI: 21
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 9.0
AQI: 38
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Daoistische Übungen

Daoistische methodische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit und für ein langes Leben.

Bevölkerung in Wuhan

Die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Statistiken über die Bevölkerung in Wuhan.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Glückskekse

Glückskekse sind genau genommen alles andere als chinesisch.

HSK - Hanyu Shuiping Kaoshi

Die HSK ist eine standardisierte Prüfung, die es den Lernenden der chinesischen Sprache ermöglicht, ihre Kenntnisse nach objektiven Kriterien einzuschätzen

Prostatitis und deren Behandlung mit Akupressur

Die bei Akupressur bei Prostatitis fördert die Blutzirkulation, beseitigt die Entzündung, reduziert die Nervenanspannung und erleichtert die Symptome.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.325.852* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8239 CNY
1 CNY = 0.127813 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 20.11.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 20.11.2017 um 17:18:16 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 20.11.2017 um 10:18:16 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 47 vom 20.11.2017 - 26.11.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 314 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 88 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 210 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 308 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer