Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Bruno" oder "Joy". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 30.05.2017 in:


Peking
J 04:48 K 19:35
Shanghai
J 04:51 K 18:52
Guangzhou
J 05:41 K 19:07
Lijiang
J 06:25 K 20:07

Aphorismus des Tages:


Im Unglück steckt oft Glück; im Glück steckt oft Unglück.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Chinas Ungleichgewicht in der Entwicklung

Unterschied und Ungleichgewicht in der Entwicklung der Volksrepublik China.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Im heutigen China, wo sich das Einkommensniveau und der Lebensstandard des Volkes kontinuierlich erhöhen, gibt es gleichzeitig einen immer größeren Abstand zwischen den finanziellen Umständen der Gesellschaftsmitglieder. Die Entwicklung des Sozialwesens ist relativ langsam, und verschiedene Fragen, die lebenswichtige Interessen des Volkes betreffen, wie Bildung, Gesundheitswesen und Wohnung, sind noch nicht hinreichend gelöst.

Der übermäßig große Einkommensunterschied ist eine hervorstechende Frage bei der gesellschaftlichen Entwicklung Chinas. Laut einschlägigen Statistiken besitzen zur Zeit in China die reichsten Menschen, die 20 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen, 50 Prozent des gesellschaftlichen Gesamteinkommens, während die ärmsten 20 Prozent nur 5 Prozent des gesellschaftlichen Gesamteinkommens haben. Der Einkommensunterschied zwischen den beiden Gruppen beträgt das 10fache.

Die Frage des Einkommensunterschieds in China manifestiert sich in den folgenden Aspekten: Der erste ist der Einkommensunterschied zwischen Stadt und Land. 2006 betrug das Pro-Kopf-Nettoeinkommen der Stadtbevölkerung in China 11.759 Yuan, während das Pro-Kopf-Nettoeinkommen der Landbevölkerung 3.587 Yuan war, woraus ein Verhältnis vom städtischen zum ländlichen ProKopf-Nettoeinkommen von 3,28:1 resultierte. Zweitens gibt es einen Einkommensunterschied zwischen verschiedenen Regionen. Von allen Provinzen und autonomen Gebieten in China hatte die Provinz Zhejiang im Jahr 2005 das höchste Pro-Kopf-Nettoeinkommen der Stadtbevölkerung von 16.239 Yuan, Xinjiang das niedrigste von 7.990 Yuan; ferner hatte die Provinz Zhejiang auch das höchste Pro-Kopf-Nettoeinkommen der Landbevölkerung, 6.660 Yuan, während die Provinz Guizhou das niedrigste, 1.877 Yuan, hatte. Drittens existiert ein Einkommensunterschied zwischen verschiedenen Wirtschafts sektoren. 2005 erreichte der Durchschnittslohn des Dienstleistungsgewerbes, das das höchste Jahreseinkommen anbot, 72 000 Yuan, während der Durchschnittslohn der Textilindustrie, die den niedrigsten Jahreslohn anbot, nur 11.000 Yuan betrug, weniger als ein Sechstel.

Das Ungleichgewicht in der gesellschaftlichen Entwicklung ist von der Ungleichmäßigkeit in der wirtschaftlichen Entwicklung verursacht; die letztere manifestiert sich hauptsächlich in den Unterschieden zwischen Stadt und Land (zwischen Industrie und Landwirtschaft). Von den Anlageinvestitionen in Stadt und Land im Jahr 2005 entfielen 87, 75 Prozent auf die Städte und nur 12,2 Prozent auf die ländlichen Gebiete. Die Frage der Landwirtschaft, der ländlichen Gebiete und der Bauern bildet das schwierigste Problem bei der Entwicklung der Wirtschaft und Gesellschaft Chinas. Diese Situation ist in einer dualistischen Wirtschaftsstruktur tief verwurzelt, die die Stadt seit langem von den ländlichen Gebieten trennte, was ihren Niederschlag im Widerspruch zwischen einer zu großen überschüssigen Landbevölkerung und den begrenzten und kontinuierlich herabgesetzten landwirtschaftlichen Produktionsmitteln wie Ackerland findet. Zurzeit machen die Bauern 55 Prozent der Gesamtbevölkerung in China aus. Obwohl sich mehr als 300 Millionen Menschen mit Landwirtschaft beschäftigen, macht der von ihnen geschaffene Produktionswert nur 11,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus.

Die Ungleichmäßigkeit in der wirtschaftlichen Entwicklung manifestiert sich auch im Ungleichgewicht zwischen verschiedenen Regionen. 2004 betrug das ProKopf-BIP für Westchina 7219 Yuan und für Ostchina 18 217 Yuan; der absolute Unterschied zwischen West und Ost war 10 998 Yuan, sie standen im Verhältnis von 1: 2,52. Die wirtschaftliche Entwicklung ist auch ungleichmäßig zwischen verschiedenen Wirtschaftssektoren. Von 2000 bis 2006 nahm die Stahlindustrie um 260 Prozent, und der Automobilbau um 251,2 Prozent zu, der Bau von Mikrocomputern hatte einen Anstieg um 1289,2 Prozent zu verzeichnen, während die Produktion von agrarchemischen Düngemitteln und Baumwollstoffen um 75,5 Prozent bzw. 98,6 Prozent stiegen.

Manche Probleme existieren in der Entwicklung des Bildungswesens. Erstens sind die Investitionen in die Bildung nicht genügend. 2006 machten die finanziellen Ausgaben für die Bildung in China 2,86 Prozent des BIP aus, während der Anteil in den entwickelten Ländern meistens 4 Prozent überschritt und in den Entwicklungsländern annähend bei demselben Wert lag. Zweitens zeigt die Disposition von Bildungsressourcen ein Ungleichgewicht zwischen Stadt und Land und zwischen verschiedenen Regionen und zwischen Schulen. Die Bildungschancen sind nicht gleich, und es ist insbesondere für die Kinder von armen Familien und bäuerlichen Wanderarbeitern in Städten schwierig, eine Schule zu besuchen. Drittens kann das Phänomen der willkürlichen Gebührenerhebung nicht verhindert werden, obwohl wiederholte Versuche unternommen werden, es zu verbieten. Gegenwärtig beträgt die Pro-Kopf-Ausbildungsdauer, in der ein Kind eine formelle Ausbildung in China erhält, im Durchschnitt acht Jahre, im Vergleich dazu sind es in den USA 13,4 Jahre, in der Republik Irland 11,7 Jahre und in der Republik Korea 12,3 Jahre.

Die Probleme in der medizinischen Betreuung und Gesundheitsfürsorge liegen gravierend in der unrationellen Verteilung von hygienischen Ressourcen zutage. 80 Prozent von diesen Ressourcen im ganzen Land konzentrieren sich auf Städte, von ihnen konzentrieren sich hochqualitative medizinische und hygienische Ressourcen übermäßig auf große Krankenhäuser in den Städten, während es den kommunalen medizinischen Servicezentren an hygienischen Serviceressourcen mangelt, und das Dienstleistungssystem, das durch das Prinzip "Vorbeugen ist besser als Heilen" gekennzeichnet ist, und ein vernünftiger Zugang zu Ärzten sind noch nicht herausgebildet. Auf dem Land mangelt es an medizinischen und hygienischen Ressourcen. Eine große Anzahl von Dorfbewohnern verfügt über nur etwa 20 Prozent aller medizinischen und hygienischen Ressourcen. Der Mangel an Ärzten und Medikamenten in entlegenen Grenzgebieten und armen Gebieten ist noch hervorstechender.

Hinsichtlich der Entwicklung seiner Wirtschaft und Gesellschaft befindet sich China nun in einer Periode der Strukturumwandlung. Sie ist eine wichtige Phase voller Chancen und Herausforderungen.

Weitere Artikel um China besser zu verstehen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. Mai 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 议会
Aussprache: yì huì
Deutsch: Parlament, Abgeordnetenhaus

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 18.0
AQI: 63
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Industrie in China

Seit der Einführung der Reformen und der Öffnung hat die chinesische Industrie eine sprunghafte Entwicklung erlebt.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.393.650.036* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6714 CNY
1 CNY = 0.130354 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 30.05.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 30.05.2017 um 13:24:53 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 30.05.2017 um 07:24:53 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 22 vom 29.05.2017 - 04.06.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 124 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 262 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 384 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 127 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer