Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Moritz" oder "Elodie". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 18.10.2017 in:


Peking
J 06:27 K 17:31
Shanghai
J 05:59 K 17:19
Guangzhou
J 06:25 K 17:59
Lijiang
J 07:20 K 18:48

Aphorismus des Tages:


知子莫若父。


Niemand kennt den Sohn so gut wie der Vater.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Chinas Rückschläge und Fehler

Rückschläge und Fehler bei der Entwicklung des Neuen Chinas.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Es war eine schwierige und komplizierte Aufgabe, die Modernisierung in einem großen Land wie China durchzuführen, das über ein ausgedehntes Territorium und eine sehr große Bevölkerung verfügt, dessen Wirtschaft und Kultur rückständig waren und dessen regionale Entwicklung ungleichmäßig war. Dies war eine beispiellose Situation. Was ist Sozialismus? Wie soll er aufgebaut werden? In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts war die KP Chinas noch in der Forschungsphase.

Die KP Chinas bestand darauf, durch die Theorie des Klassenkampfs den staatlichen Aufbau anzuleiten, und strebte nach einem reinen Sozialismus. 1957 leitete die KP Chinas eine landesweite Kampagne gegen die sogenannten Rechten ein. Die Kampagne erwies sich als ein schwerer Fehler, der sich aus dieser Theorie ergab.

Zur Überwindung von Bürokratie, Subjektivismus und Sektierertum entschloss sich die KP Chinas im März 1957, eine Ausrichtungsbewegung zur Berichtigung falscher Ideen innerhalb der Partei durchzuführen, um die Führung beim Aufbau eines neuen Staates besser auf sich zu nehmen. Während der Ausrichtungsbewegung legte die KP Chinas besonders großes Gewicht darauf, nicht der KP Chinas angehörende Personen zur Teilnahme einzuladen. Manche Leiter der demokratischen Parteien und parteilose Demokraten brachten Kritik an der KP Chinas vor. Aber es gab auch einige Leute, die diese Gelegenheit zur Attacke gegen die Führerschaft der KP Chinas und das sozialistische System benutzten. Mao Zedong glaubte, dass eine Handvoll von Rechtselementen die Führung der KP Chinas und das sozialistische System stürzen wollte, und so die KP Chinas einen Gegenangriff durchführen musste. Deshalb entfachte er den Kampf gegen Rechtselemente. Die Erweiterung dieses Kampfes dämpfte schwer den Enthusiasmus des Volkes für den Aufbau des Landes und die sozialistische Demokratie, so dass das soziale und politische Leben abnorm wurde.

Die Bewegung zum "Großen Sprung nach vorn" war ein misslungener Versuch, in dem man begierig danach war, sich von Armut und Rückständigkeit zu befreien und den Vormarsch zum Kommunismus zu fördern. Aber sie war eine bittere Lektion.

Mit der Errichtung des sozialistischen Systems und Beendung des ersten Fünfjahresplans war ein großangelegter Aufbau in vollem Gang. Die KP Chinas war der Meinung, dass es möglich wäre, den Wirtschaftsaufbau zu beschleunigen, in einer kurzen Zeit Chinas Rückständigkeit zu beseitigen und nationale Prosperität zu verwirklichen. Dafür formulierte sie eine Generallinie, wobei der Große Sprung nach vorn und die Bewegung zur Bildung von Volkskommunen nacheinander ins Leben gerufen wurden. Der Inhalt der Generallinie: unter Anspannung aller Kräfte, immer vorwärts strebend, mehr, schneller, besser und wirtschaftlicher den Sozialismus aufzubauen. Diese Generallinie spiegelte die dringende Forderung und den allgemeinen Wunsch der KP Chinas und der Volksmassen danach wider, die wirtschaftliche und kulturelle Rückständigkeit des Landes zu beseitigen. Aber darin waren die Idee voreiliger Vorstöße, der übermäßige Nachdruck auf das Tempo des Wirtschaftsaufbaus, die Übertreibung des Menschenwillens und der Rolle der subjektiven Anstrengungen enthalten, all dies ignorierte objektive Gesetzmäßigkeit.

Im November 1957 führte Mao Zedong die Delegation der KP Chinas nach Moskau zur Teilnahme an einer Konferenz der Kommunistischen Parteien der Welt. Während der Konferenz schlug die Sowjetunion vor, in 15 Jahren die USA einzuholen und zu überholen. Was China anbelangte, machte Mao Zedong den Vorschlag, innerhalb von 15 Jahren in der Stahlproduktion Großbritannien einzuholen oder zu überholen. In diesem Winter begann die Bewegung zum Großen Sprung nach vorn in China. 1958 sollte die Stahlproduktion gegenüber dem Vorjahr verdoppelt, und zwar 10,7 Millionen t erreichen werden. Um das Ziel zu erreichen, begann das ganze Land Eisen- und Stahl zu produzieren. In der Landwirtschaft wurden ständig die Kennziffern der Getreideproduktion gesteigert. Um das Ziel zu realisieren, wurden Volkskommunen in ländlichen Gebieten errichtet und die kleinen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften aufgehoben. Die ländliche Volkskommune war eine Organisation der politischen Macht und auch eine wirtschaftliche Organisation, ihre hervorstechendesten Merkmale waren "Größe und Kollektivcharakter". "Größe" bedeutet eine große Bevölkerung, die es ermöglicht, alle riesigen Aufgaben leicht zu Ende zu führen. Damals gab es im ganzen Land über 50 große Kommunen, von denen jede eine Bevölkerung von mehr als 20 000 Haushalten hatte; "Kollektivcharakter" bezieht sich auf ihren hohen Grad an Gemeineigentum und die Aufhebung individueller und häuslicher Produktion und individuellen und häuslichen Nebengewerbes sowie den Markthandel. Hier wurden die Systene für einheitliche Rechnung und Verteilung durch die Kommune praktiziert.

Ungeachtet objektiver Bedingungen strebte man im Großen Sprung nach vorn blindlings nach einem hohen Tempo, was der Gesetzmäßigkeit des Wirtschaftsaufbaus von Grund auf zuwiderlief. Dies zeigte, dass die KP Chinas die Schwierigkeit und Langfristigkeit des Aufbaus des Sozialismus in China unterschätzte. Die Essenz der Bewegung zur Bildung der Volkskommunen war ein Versuch, auf der Grundlage unterentwickelter Produktivkräfte eine sogenannte allgemein gleichberechtigte, durchschnittliche, faire und vernünftige Gesellschaft zu errichten. Dies war eine unrealistische fantastische Illusion. Das Resultat des Großen Sprungs nach vorn und dieser Bewegung waren nicht Entwicklung und Fortschritt der chinesischen Gesellschaft, sondern ein Rückschritt. Die chinesische Wirtschaft ging drei Jahre hintereinander stark zurück und das Volk musste in Elend leben. Das Kollektiveigentum der ländlichen Volkskommunen in China dauerte mehr als 20 Jahre und ging erst 1978, als die Politik der Reform und Öffnung eingeführt wurde, zu Ende. Von 1959 bis 1962 traf die KP Chinas eine Reihe von politischen Maßnahmen, um die Fehler, die sie früher begangen hatte, zu korrigieren und die Volkswirtschaft zu regulieren. In gemeinsamen Anstrengungen der KP Chinas und des chinesischen Volkes hatte sich die inländische Wirtschaftssituation bis 1965 beträchtlich gebessert. Ende desselben Jahres stieg der industrielle und landwirtschaftliche Produktionswert des ganzen Landes, gerechnet nach vergleichbaren Preisen, um 59,9 Prozent gegenüber 1957; der landwirtschaftliche Produktionswert nahm um 9,9 Prozent und der industrielle Produktionswert um 98 Prozent zu. Das Verbrauchsniveau der Stadt- und Landbevölkerung wuchs 1965 um 7,7 Prozent gegenüber 1957. Dennoch wurden die Fehler der .Linksvabweichung im Leitgedanken der KP Chinas nicht korrigiert und die Fehler der Erweiterung des Klassenkampfes weiter entwickelt, woraus sich der Leitgedanke des "Klassenkampfes als Hauptkettenglied" resultierte.

1966, als die Volkswirtschaft nach Jahren der Regulierung wieder einen guten Moment der Entwicklung zeigte, wandte sich die chinesische Lage zum rasenden Schlechten mit dem Ausbruch der "Kulturrevolution" (1966 - 1976), die dem Land und Volk furchtbares Unheil zufügte.

Nach mehr als 10 Jahren von Erforschung und Praktiken seit der Gründung des Neuen China gewannen manche ältere Partei- und Regierungsleiter neue Verständnisse dafür, wie in China der Sozialismus aufgebaut werden soll. Aber diese Verständnisse stimmten mit den Ideen von Mao Zedong nicht überein. Mao glaubte, dass die Meinungsverschiedenheiten einen Klassenkampf zwischen dem Proletariat und der Bourgeoisie offenbarten und zeigten, dass es innerhalb der Partei Revisionisten und diejenigen Menschen gäbe, die den kapitalistischen Weg gingen. China sähe sich mit einer schweren Gefahr des Restauration des Kapitalismus konfrontiert. Um zu gewährleisten, dass die Führung der KP Chinas in Händen wahrer Marxisten blieb, war Mao entschlossen, eine öffentliche, umfassende, landesweite politische Revolution in Gang zu setzen, an der breite Volksmassen von oben nach unten teilnahmen.

Mao Zedong suchte immer danach und gewährleistete, dass China auf der Grundlage seiner politischen Ideale seinen eigenen Weg zum sozialistischen Aufbau freilegte. Aber da sich seine politischen Ideale und Praktiken von der Realität der aktuellen Situation in China lösten, konnte das von ihm gewünschte Resultat, den Staat zu stärken, nicht erfüllt werden. Manche hinterhältigen Leute innerhalb der Partei versuchten, die "Kulturrevolution" zur Förderung ihrer eigenen politischen Ambition zu benutzen. Dies war nicht von Mao Zedong erwartet und bedeutete, dass die "Kulturrevolution" der chinesischen Gesellschaft einen größeren Verlust zufügte.

Weitere Artikel um China besser zu verstehen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 28. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 蜂蜜
Aussprache: fēng mì
Deutsch: Honig

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 18.10.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 18.10.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 87
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 18.10.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 11.0
AQI: 46
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 18.10.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 18.10.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 120.0
AQI: 184
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Behandlung von Hämorrhoiden

Anspannen des Afters - eine Methode zur Verhütung und Behandlung von Hämorrhoiden mit dem Stillen Qigong (TCM).

Die Auswahl der Konkubinen

Anekdoten aus der Verbotenen Stadt - Die Auswahl der Konkubinen

Chinas Kunststil

Chinas einzigartiger künstlerischer Stil.

Suppe mit Krabbenfleisch und Wachskürbis

Suppe mit Krabbenfleisch und Wachskürbis stammt aus Peking und der chinesischen Provinz Hebei.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.397.423.740* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7782 CNY
1 CNY = 0.128564 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 17.10.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 18.10.2017 um 02:52:19 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 17.10.2017 um 20:52:19 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 42 vom 16.10.2017 - 22.10.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 349 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 121 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 243 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 341 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer