Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Hugo" oder "Ágata". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 26.04.2017 in:


Peking
J 05:20 K 19:03
Shanghai
J 05:13 K 18:29
Guangzhou
J 05:57 K 18:52
Lijiang
J 06:44 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Chinas politisches System

Das politische System im heutigen China.

Mehr Fotos finden Sie hier: Impressionen aus China

Die Volksrepublik China ist ein sozialistisches Land unter einer demokratischen Diktatur des Volkes, geführt von der Arbeiterklasse auf der Basis eines Bündnisses aus Arbeitern und Bauern. Das sozialistische System ist das grundlegende System der Volksrepublik China.

Die Verfassung

Die Verfassung ist das grundlegende Gesetz eines Staates. Darin sind die grundsätzlichen Prinzipien für Staat und Gesellschaft, die grundsätzlichen Prinzipien der Staatsorgane und deren Aktivitäten sowie die fundamentalen Rechte und Pflichten der Bürger festgelegt. Zudem schreibt die Verfassung die Staatsflagge, die Staatshymne, das Staatswappen und die Hauptstadt sowie andere Systeme fest, die von der Herscherklasse für wichtig gehalten werden. Die Verfassung betrifft verschiedene Seiten des staatlichen Lebens. Die Verfassung mit höchster Rechtskraft bildet die Grundlage für die Ausarbeitung anderer Gesetze. Dabei gilt, dass alle Gesetze und Vorschriften nicht gegen die Verfassung verstoßen dürfen.

Bereits im Vorfeld der Gründung der Volksrepublik China wurde ein "Gemeinsames Programm der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes" erlassen. Dieses Programm galt sowohl als das Programm der demokratischen Einheitsfront des chinesischen Volkes als auch als die provisorische Verfassung. Es wurde auf der 1. Plenarsitzung der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes angenommen und trat am 29. September 1949 als provisorische Verfassung der noch jungen Volksrepublik in Kraft. Im Jahre 1954 wurde dann die "Verfassung der Volksrepublik China" erlassen.

Diese Verfassung wurde insgesamt drei Mal revidiert, nämlich in den Jahren 1975, 1978 und 1982.

Die bis heute geltende Fassung der Chinesischen Verfassung wurde auf der 5. Sitzung des 5. Nationalen Volkskongresses am 4. Dezember 1982 angenommen. In dieser Verfassung wurden die Grundprinzipien der Verfassung aus dem Jahre 1954 weiterentwickelt. Dabei flossen Erfahrungen bei der Entwicklung des Sozialismus in China und internationale Erfahrungen ein. Die Verfassung gilt als das grundlegende Gesetz mit chinesischer Prägung, das den Bedürfnissen Chinas bei der sozialistischen Modernisierung entspricht. Darin werden das politische und wirtschaftliche System der Volksrepublik China, die Rechte und Pflichten der Bürger, die Zusammensetzung und Befugnisse der Staatsinstitutionen sowie die grundsätzlichen Aufgaben des Staates festgelegt. Die größte Besonderheit der neu revidierten Verfassung aus dem Jahre 1982 waren die Festschreibung des Grundsystems und der Grundaufgaben Chinas und die Festlegung der fundamentalen Richtlinien der 4 grundlegenden Prinzipien und der Reform- und Öffnungspolitik. In der Verfassung wird festgelegt, daß Bevölkerung aller Nationalitäten und alle Organisationen die Verfassung als grundlegende Aktivitätsnorm betrachten müssen. Keine Organisation oder Individuum darf Privilegien haben, die die Verfassung und Gesetze überschreiten.

Die Verfassung besteht aus 5 Teilen, und zwar aus der Präambel, den allgemeinen Grundsätzen, den grundlegenden Rechten und Pflichten der Bürger, der Struktur des Staates sowie der Staatsflagge, Staatswappen und Hauptstadt. Insgesamt 4 Kapitel enthalten 138 Klauseln.

Das System der Volkskongresse

Das System der Volkskongresse ist das grundlegende politische System Chinas, und der Nationale Volkskongress ist das höchste Organ der Staatsmacht und besteht aus den Abgeordneten, die von den Provinzen, autonomen Gebieten, regierungsunmittelbaren Städten, Sonderverwaltungsgebieten und der Armee gewählt werden. Unter ihnen gibt es Repräsentanten aus den verschiedenen Kreisen, Gebieten, Nationalitäten, Klassen und Schichten. Sie kommen aus dem Volk und halten enge Verbindung mit den Einheiten, die sie gewählt haben, und mit den Wählern. Der Nationale Volkskongress wird für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Seine Tagung findet jährlich einmal statt.

Während der Tagung eines Volkskongresses können die Abgeordneten ihre Meinung voll äußern und Anfragen an die entsprechende Regierung und die ihr unterstehenden Behörden einbringen. Der Volkskongress übt die legislative Gewalt des Staates aus und trifft die Entscheidungen über wichtige politische Fragen des Staates. Die Hauptkompetenzen des Nationalen Volkskongresses sind folgende: Er verbessert die Verfassung, überwacht die Durchführung der Verfassung, erlässt und verbessert die grundlegenden Gesetze wie das Straf-, das Zivil- und das Staatsorganenrecht, überprüft und bewilligt die Pläne für die volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung und die Berichte über ihre Durchführung sowie die Staatshaushaltspläne und die Berichte über ihre Durchführung; er genehmigt die Einrichtung einer Provinz, eines autonomen Gebiets oder einer regierungsunmittelbaren Stadt und beschließt die Einrichtung und das System einer Sonderverwaltungszone; er fasst die Resolutionen in Frage von Krieg und Frieden; er wählt und bestimmt die führenden Persönlichkeiten der höchsten Staatsorgane: die Mitglieder des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses, den Staatspräsidenten und dessen Stellvertreter, den Ministerpräsidenten und andere Mitglieder des Staatsrates, den Vorsitzenden der Zentralen Militärkommission und ihre anderen Mitglieder, den Präsidenten des Obersten Volksgerichts und den Generalstaatsanwalt der Obersten Volksstaatsanwaltschaft. Der Nationale Volkskongress hat das Recht, die oben erwähnten Personen ihrer Ämter zu entheben.

Das System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der politischen Konsultation

Das System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der Politischen Konsultation ist das System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der Politischen Konsultation unter Führung der Kommunistischen Partei Chinas. Es stellt ein grundlegendes politisches System Chinas dar.

Neben der Kommunistischen Partei Chinas bestehen in China noch weitere acht politische Parteien, die zusammen als die demokratischen Parteien bezeichnet werden. Die meisten von ihnen wurden im Laufe des Widerstandskriegs gegen die japanische Aggression und des Befreiungskriegs gegründet und entwickelt. Sie unterstützen die Führung der KP Chinas, eine historische Wahl, getroffen aufgrund der langfristigen Zusammenarbeit und des gemeinsamen Kampfes mit der KP Chinas. Die demokratischen Parteien genießen die in der Verfassung verankerten Rechte wie die politische Freiheit, die organisatorische Unabhängigkeit und die Gleichheit des rechtlichen Status. Die grundlegende Richtlinie für die Zusammenarbeit zwischen der KP Chinas und den demokratischen Parteien ist so formuliert worden: "Auf lange Sicht koexistieren, sich gegenseitig kontrollieren, offen zueinander sein und Freud und Leid teilen."

Die demokratischen Parteien sind weder nicht-regierende noch Oppositionsparteien, sondern an der Regierung mitwirkende Parteien. In den ständigen Ausschüssen der Volkskongresse, den Komitees der Politischen Konsultativkonferenz und den Regierungsorganen aller Ebenen sowie in den Wirtschafts-, Kultur-, Bildungs-, wissenschaftlichen und technischen sowie anderen Abteilungen aller Ebenen gibt es viele Mitglieder der demokratischen Parteien in leitenden Positionen. So sind z. B. die gegenwärtigen Vorsitzenden der Zentralkomitees der acht demokratischen Parteien stellvertretende Vorsitzende des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses bzw. des Nationalkomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes. Die Zahl der Mitglieder der demokratischen Parteien hat sich in den letzten Jahren ständig erhöht. In allen Provinzen, autonomen Gebieten und regierungsunmittelbaren Städten sowie anderen großen und mittelgroßen Städten gibt es Regional- und Grundorganisationen dieser Parteien.

Die Politische Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes ist eine Organisation der breitesten patriotischen Einheitsfront des chinesischen Volkes. Sie besteht aus dem Nationalkomitee bzw. den Lokalkomitees der jeweiligen Provinz, des autonomen Gebiets, der regierungsunmittelbaren Stadt, des jeweiligen Kreises, der Stadt und anderer Ebenen. Das Nationalkomitee setzt sich aus Vertretern der Kommunistischen Partei Chinas, der demokratischen Parteien, der parteilosen demokratischen Persönlichkeiten, der Massenorganisationen, der Nationalen Minderheiten und aller gesellschaftlichen Kreise sowie aus Vertretern der Landsleute in Taiwan, Hong Kong und Macao und der heimgekehrten Auslandschinesen sowie aus speziell geladenen Persönlichkeiten zusammen. Die Vollversammlung des Nationalkomitees findet jährlich einmal statt. In der Zeit zwischen den Tagungen unternehmen die Mitglieder einige spezielle Aktivitäten oder führen in verschiedenen Landesteilen Inspektionen durch. Politische Konsultationen werden über bedeutende Richtlinien des Staates, das Leben des Volkes betreffende Fragen und bedeutende Fragen der Einheitsfront geführt. Dabei werden Meinungen geäußert und Vorschläge gemacht, es wird Kritik geübt und die Arbeit der staatlichen Organe sowie die Einhaltung der Verfassung und der Gesetze beaufsichtigt. Stehen Diskussionen auf der Tagung des Nationalen Volkskongresses, so werden auch die Mitglieder der Politischen Konsultativkonferenz als nicht stimmberechtigte Delegierte zur Tagung eingeladen, um ihre Meinungen anhören zu können. Die Konsultativ-Versammlungen, die führende Persönlichkeiten des ZK der KP Chinas einberufen und an denen die Führer aller demokratischen Parteien und Vertreter der parteilosen demokratischen Persönlichkeiten auf Einladung teilnehmen, finden in der Regel jedes Jahr einmal statt. Besprechungen finden im Allgemeinen alle zwei Monate statt. Auf der Konsultativ-Versammlung werden wichtige politische Richtlinien des Staates beraten, während bei den Besprechungen über neue Entwicklungen informiert oder Informationen ausgetauscht und richtungweisende Vorschläge unterbreitet oder über andere Themen diskutiert wird.

Mehr über das politische System im heutigen China

  • Struktur des Staates
    Struktur des Staates Die Struktur des Staates im heutigen politische System der Volksrepublik China.
  • Das Wahlsystem in China
    Das Wahlsystem in China Das Wahlsystem in China wurde seit der Gründung 1949 mehrfach geändert und angepasst.
  • Das System des Volkskongresses in China
    Das System des Volkskongresses in China Das System des Volkskongresses ist das grundlegende politische System Chinas.
  • Das System des Staatspräsidenten in China
    Das System des Staatspräsidenten in China Der Staatspräsident der Volksrepublik China ist das Staatsoberhaupt Chinas.
  • Das Verwaltungssystem in China
    Das Verwaltungssystem in China Nach der chinesischen Verfassung gilt der Staatsrat als die Zentralregierung.
  • Das Justizsystem in China
    Das Justizsystem in China Im Rahmen der chinesischen Souveränität sind die Justiz und die Jurisdiktion einheitlich, im ganzen Land gelten auch die einheitlichen Gesetze.
  • Das Militärsystem in China
    Das Militärsystem in China Das chinesische Militärsystem hat nicht nur die hervorragende militärische Tradition, sondern auch nützliche Faktoren der Militärsysteme der anderen Länder übernommen...
  • Das Mehrparteien-System in China
    Das Mehrparteien-System in China Das System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der politischen Konsultation.
  • Das System der Basisdemokratie in China
    Das System der Basisdemokratie in China Das System für die Basisdemokratie umfasst hauptsächlich das Selbstverwaltungssystem der Dorfbewohner.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 狭窄
Aussprache: xiá zhǎi
Deutsch: eng, schmal

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Struktur des Staates

Die Struktur des Staates im heutigen politische System der Volksrepublik China.

Das Wahlsystem in China

Das Wahlsystem in China wurde seit der Gründung 1949 mehrfach geändert und angepasst.

Das System des Volkskongresses in China

Das System des Volkskongresses ist das grundlegende politische System Chinas.

Das System des Staatspräsidenten in China

Der Staatspräsident der Volksrepublik China ist das Staatsoberhaupt Chinas.

Das Verwaltungssystem in China

Nach der chinesischen Verfassung gilt der Staatsrat als die Zentralregierung.

Das Justizsystem in China

Im Rahmen der chinesischen Souveränität sind die Justiz und die Jurisdiktion einheitlich, im ganzen Land gelten auch die einheitlichen Gesetze.

Das Militärsystem in China

Das chinesische Militärsystem hat nicht nur die hervorragende militärische Tradition, sondern auch nützliche Faktoren der Militärsysteme der anderen Länder übernommen.

Das Mehrparteien-System in China

Das System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der politischen Konsultation.

Das System der Basisdemokratie in China

Das System für die Basisdemokratie umfasst hauptsächlich das Selbstverwaltungssystem der Dorfbewohner.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

China Kultur

Die Chinesische Kultur - ein Abriß der langen Kultur in China.

Guangzhou

Guangzhou ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.

Provinz Gansu

Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongolen, Kasachen, Tu, Sala und Mandschuren.

Religion in China

Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.

Verhalten

Grundlagen für höfliches Verhalten in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.729.297* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4691 CNY
1 CNY = 0.133885 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 25.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 26.04.2017 um 06:19:52 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 26.04.2017 um 00:19:52 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 158 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 296 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 34 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 161 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer