Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Socrates" oder "Lorine". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 26.04.2017 in:


Peking
J 05:20 K 19:03
Shanghai
J 05:13 K 18:29
Guangzhou
J 05:57 K 18:52
Lijiang
J 06:44 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Blüte der Kultur

In der Nördlichen Song-Dynastie trugen Cheng Hao und Cheng Yi, die von späteren Generationen Brüder Cheng genannt werden, zur Entwicklung des Neo-Konfuzianismus sehr viel bei.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Lixue, die auch Daoxue genannt wurde, war eine konfuzianische Schule, die aus Buddhismus und Taoismus gebildet wurde. Im Vergleich mit dem traditionellen Konfuzianismus durchlief es große Verwandlungen. Zhou Dunyi (1017- 1073), der zu Beginn der Nördlichen Song-Dynastie lebte, war Begründer dieser Schule. Im Prozess der V erurteilung des Buddhismus und Taoismus und der Förderung des Konfuzianismus gründete Zhou Dunyi sein eigenes ideologisches System von Lixue, das auch Neo- Konfuzianismus genannt wurde. In einer Erläuterung des Diagramms von dem Absoluten (Taiji Tu Shuo) und Almanach (Tong Shu) brachte er die Idee hervor, dass alle wahrnehmbare Materie von der absoluten Substanz abstamme, während das Absolute nur das ungreifbare Endliche sei. Neben Zhou Dunyi war Zhang Zai, ein Zeitgenosse von Zhou Dunyi, für diese Schule auch von wichtiger Bedeutung. Seine Hauptwerke umfassten Zheng Meng , Dong Ming, Xi Ming usw.

In der Nördlichen Song-Dynastie trugen Cheng Hao und Cheng Yi, die von späteren Generationen Brüder Cheng genannt werden, zur Entwicklung des Neo-Konfuzianismus sehr viel bei. Sie lernten bei Zhou Dunyi den Neo-Konfuzianismus und entwickelten die Idee des "Grundes" oder der "Vernunft" als den Ursprung von allen materiellen Sachen und der Essenz des Alls weiter, der bzw. die vor allen anderen Dingen existierte und immer bestand. Nach ihrer Ansicht mussten sich die breiten Massen mit der Realität abfinden und sich an die Ordnungen der Autokratie halten. Ihre Meinungen über öffentliche Angelegenheiten wurden in "Sämtliche Werke von Brüdern Cheng" zusammengefasst.

In Zhu Xi (1130-1200) aus der Südlichen Song-Dynastie verkörperte sich das Gedankengut des Neo-Konfuzianismus. Er glaubte, dass es im Universum Grund/Vernunft und Geist gab, die erstere sei die Essenz und der letztere der Gegenstand. Die Dinge auf der Welt kamen aus den Gründen und Gründe aus den Himmelsprinzipien, und die Himmelsprinzipien spiegelten sich exakt in der öffentlichen Ordnung wider, dessen Zentrum der Monarch bilde. Nach Zhu Xi sollten die Menschen ihre "menschlichen Bedürfnisse unterdrücken und an die Himmelsprinzipien festhalten". In seinem ganzen Leben hielt er Vorträge. Er war auch ein großer Pädagoge. Er schrieb viele Bücher. Davon war das wichtigste "Sämtliche Kommentare der Vier Bücher" (nämlich die vier Hauptwerke des Konfuzianismus, Großes Lernen, Die Doktrin des Mittels, Abhandlungen von Konfuzius und Menzius). Außerdem wurden viele Bücher wie z. B. Sortierte Gespräche von Meister Zhu, Ausgewählte Schriften von Meister Zhu Xi und Hinterlassene Schriften von Meister Zhu von späteren Generationen zusammengestellt. Zhu Xi und die Brüder Cheng haben als Pioniere großen Einfluss auf spätere Generationen ausgeübt, deshalb bezeichnete man den Neo- Konfuzianismus auch als Cheng- Zhu-Konfuzianismus. Lu Jiuyuan, ein anderer Konfuzianer, forderte, dass "die Seele der Grund ist" und dass "das Universum in meiner Seele liegt", was als "Theorie der Seele" bekannt wurde.

Der Neo-Konfuzianismus, insbesondere die Theorie von Zhu Xi, genoss hohes Prestige nach dem Regime von Kaiser Li Zong der Song-Dynastie. Abbilder der Brüder Cheng, von Zhu Xi und anderen Konfuzianern fanden sogar Plätze im konfuzianischen Tempel und ihnen wurden Opfer dargebracht, wenn eine Gedenkzeremonie für Konfuzius abgehalten wurde. In den folgenden hundert Jahren galten Zhu Xis Erläuterungen und Analyse über den Konfuzianischen Kanon als offizieller Standard und wurden ein orthodoxer Lehrgang.

In der Song-Dynastie tauchten zahlreiche Historiker auf und viele Geschichtsbücher erschienen. Das einflussreichste Buch war Geschichte als Spiegel von Sima Guang, das sich aus 294 Kapiteln zusammensetzte. In analistischem Stil geschrieben, zeichnete das Buch den Aufstieg und Zerfall der Reiche und politische Gewinne und Verluste im Zeitraum von 1362 Jahren auf, nämlich vom Anfang der drei Mächte in der Periode der Streitenden Reiche bis zum Ende der Fünf-Dynastien und die Spätere Zhou auf. In der Südlichen Song- Dynastie erstellte Yuan Shu nach dem Muster Geschichte als Spiegel Ereignisse in Geschichte als ein Spiegel. Er begann einen neuen Weg der Geschichtsschreibung, also mit dem Fokus auf historische Ereignisse. Es war anders als jene Historiographie, die in einer Serie von Biographien und Annalen dargestellt wurde. Hier wurde Geschichte durch wichtige Ereignisse aufgezeichnet. Mit einem Kompendium von historischen Ereignissen schlug Zhu Xi einen Weg für das Kompendiumschreiben.

Unter den Geschichtsbüchern über Institutionen sind Historische Sammlungen, das von Zheng Qiao der Südlichen Song-Dynastie erstellt wurde, und Kritische Geschichte von Institutionen, das von Ma Duanlin, der am Ende der Song-Dynastie und Anfang der Yuan- Dynastie lebte, geschrieben wurde, erwähnenswert. In der von Ouyang Xiu geschriebenen Aufzeichnung der alten Schriften und der von Zhao Mingcheng geschriebenen Aufzeichnung der Inschriften an alten Bronzewaren (Jinshi Lu) wurden Inschriften auf Stelen und alten Bronzegegenständen gesammelt, ungewöhnliche Wörter und einzelne Schriften wurden festgestellt und untersucht. Damit entstand ein neuer Zweig der Wissenschaft namens Epigraphie. Anders als die oben beschriebenen historischen Werke gehören historische Werke wie Geschichte der Tang von Ouyang Xie, Song Qi u. a., Alte Geschichte der Fünf-Dynastien von Xue Juzheng, Neue Geschichte der Fünf-Dynastien von Ouyang Xie, die Fortsetzung der Geschichte als Spiegel von Li Tao, Chronik der wichtigsten Ereignisse seit dem Jianyan-Regime von Li Xinchuan und Chronik der drei Song-Kaiser im Umgang mit den Nördlichen Nachbarn von Xu Menghua zu bekannten historischen Werken.

Die Song-Dynastie sah Fortschritte auch in der Erstellung und Schreibung von lokalen Chroniken, namentlich die Chronik des Taiping-Regimes , die von Yue Shi geschrieben wurde, Aufzeichnung der Ereignisse im Yuanfeng-Regime von Wang Cun, Chronik der Ereignisse auf der Welt von Ouyang Ming, Chronik der Ereignisse in Lin'an während des Qiandao-Regimes von Zhou Cong, Chronik der Ereignisse in Lin'an während des Xianchun-Regimes von Qian Shuoyou, Geschichte Wujuns von Fan Chengda, Aufzeichnung der Ereignisse in Jiankang während des Jingding-Regimes von Zhou Yinhe und Aufzeichnung der Ereignisse in der Präfektur Huigui während des Jiatai-Regimes von Shi Su waren alles berühmte Annalen der lokalen Geschichte. In Aufzeichnung der blühenden Stadt Dongjing von Meng Yuanhao, Aufzeichnung der blühenden Stadt Lin'an von Wu Zimu und Alte Ereignisse in dem Kampfkunstkreis von Zhou Mi wurden Szenen der Blüte in der Hauptstadt lebendig beschrieben.

Etliche Leishus in voller Länge, nämlich Nachschlagwerke mit Materialien, die aus verschiedenen Quellen ausgewählt und nach Themen geordnet waren, wurden von vielen Leuten in der Nördlichen Song-Dynastie erstellt. Während des Regimes von Tai Zong erstellten Li Fang und andere nach dem kaiserlichen Edikt Kaiserliche Werke in der Taiping-Epoche, das aus 1000 Kapiteln bestand, Auswahl aus Aufzeichnungen der Taiping-Epoche aus 500 Kapiteln und Ausgewählte Blüten aus dem Garten der Literatur aus 1000 Kapiteln. Während des Regimes von Zhen Zong erstellten Wang Qinruo, Yang Yi und andere Leute auch nach dem kaiserlichen Edikt ein Werk aus 1000 Kapiteln, Führer zum Buch. All diese vier oben erwähnten Werke, die von späteren Generationen zusammen als vier große Nachschlagwerke in der Tang-Dynastie genannt wurden, waren tatsächlich eine vollständige Sammlung der historischen Aufzeichnungen der vergangenen Ereignisse, die die damalige Zeit überlebt hatten. Dadurch blieben viele Dokumente erhalten. Außerdem schufen diese Bücher einen Präzedenzfall für die Erstellung von Leishu, das von späteren Generationen nachgeahmt wurde.

Ci-Gedichte genossen während der Song-Dynastie ein hohes Prestige in der chinesischen Literatur. Diese Gattung entstand in der Tang-Dynastie und reifte in den Fünf-Dynastien. Die Werke von Li Yu, auch bekannt als "Li, der letzte Monarch der Tang-Dynastie", stellten einen großen Fortschritt in der Darstellung des Lebens und dem Ausdruck des Gefühls dar. Zu Beginn der Song- Dynastie erreichte die Gattung der Ci-Gedichte ihren Gipfelpunkt. Su Shi, Lu You und Xin Qiji waren damals berühmte Ci-Dichter. Sushis Ci-Gedichte behandeln einen weiten Rahmen von Themen und drücken Gefühle zügellos und ungebändigt aus. Daher galt Su Shi als Begründer des kräftigen und freien Stils. Seine Werke wie Zauber einer Sängerin im Gedenken der Vergangenheit am Roten Felsen und Vorwort zur Melodie vom Wasser, Wie lang wird der Mond hell bleiben?, waren voller heroischem Geist und deshalb schuf eine eindrucksvolle künstlerische Stimmung. Werke von Lu You - es waren ungefähr 10000 - waren zumeist voller patriotischem Enthusiasmus. Werke von Xin Qiji beseitigten den angeberischen und subtilen Schreibstil, der im Kreis der Ci-Dichter sehr verbreitet war. Sie waren auch von zügellosen und ungebändigten Leidenschaften gefüllt. Deswegen wurden Xin Qiji und Su Shi im Kreis der Ci-Dichter zusammen als "Su-Xin" bezeichnet. Außerdem war Li Qingzhao, eine Dichterin der Südlichen Song-Dynastie, deren Werke eine frische künstlerische Vorstellung hatten, eine Repräsentantin des subtilen und gebändigten Schreibstils.

Einheimische Geschichten der Song-Dynastie, die auch Huaben genannt wurden, entsprangen aus den Meisterkopien von jenen, die sich mit Geschichtserzählung und Balladensingen beschäftigten. Sie handelte von Themen wie klassische Kanons, Geschichte und Stadtleben. Deswegen übten sie großen Einfluss auf die Novellen der Ming- und Qing-Dynastie aus. Dramen aus der Song-Dynastie bestanden aus Erzählungen und Balladen, Puppenschau, Schattenschau und Zaju. Zu erwähnenswerten Literaturwerken der Liao- und Jin- Dynastie gehörten Yuan Haowens Gedichte und Dong Xieyuans Die Westkammer- Zhugongdiao (eine Balladenform der Song).

Meng Chang aus der Späteren Wu der Fünf-Dynastien gründete zuerst die kaiserliche Kunstakademie, die den Ursprung der Kunstakademie in China bildete. Die berühmtesten Landschaftsmaler waren Jin Hao, Guan Tong der Späteren Liang, Dong Yuan, Ju Ran der Späteren Tang, Li Cheng, Fan Kuan, Guo Xi, Mi Fu und dessen Sohn.

Mehr über die Geschichte Chinas

  • Nördliche Song Dynastie
    Die Gründung der Nördlichen Song-Dynastie.
  • Liao Dynastie
    Von den Qindans zur Liao-Dynastie.
  • Dangxiang Qiang und die Westliche Xia
    Gerade als die Liao und die Nördliche Song sich in einer Pattsituation befanden, stieg ein anderes Regime unter der Vorherrschaft einer ethnischen Minorität im Nordwesten auf.
  • Reformen von Wang Anshi
    Die der Song Dynastie.
  • Aufstieg der Jin-Dynastie
    Im September 1126 brach Jin ein Friedensabkommen und marschierte auf zwei Fronten nach Süden.
  • Friedensabkommen mit Jin
    Vorbehaltung der Herrschaft über einen Teil des Landes durch die Südliche Song.
  • Wirtschaft der Song-Dynastie
    Die Einigung in der Nördlichen Song- Dynastie setzte dem durch die Kriege verursachten langfristigen Chaos, das mit den Fünf-Dynastien begonnen hatte, ein Ende.
  • Blüte der Kultur
    In der Nördlichen Song-Dynastie trugen Cheng Hao und Cheng Yi, die von späteren Generationen Brüder Cheng genannt werden, zur Entwicklung des Neo-Konfuzianismus sehr viel bei.
  • Weltbewegenden Erfindungen
    Die vier großen Erfindungen aus alten Zeiten Chinas, nämlich Kompass, Schießpulver, Papierherstellung und Drucken, sind wichtige chinesische Beiträge zur Weltzivilisation.
  • Dschingis Khan
    und das große Reich in der Yuan-Dynastie.
  • Kultur in der Song- und Yuan-Dynastie
    Kunst und Literatur, Wissenschaft und Technologie zur Zeit der Konkurrenz und Einigung in der Song- und Jin-Dynastie.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 赢得
Aussprache: yíng dé
Deutsch: gewinnen, erringen, erlangen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 32.0
AQI: 93
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 43.0
AQI: 119
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 56.0
AQI: 151
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Reisetipp Wuzhen

Wuzhen ist ein traditionelles und idyllisches Reiseziel.

Reisetipp Dalian

Dalian ist sauber und ordentlich, hat ein angenehmes Klima und faszinierende Landschaften.

Geschichte Tibets

China ist ein vereinigter Nationalitätenstaat, Tibet ist nach Meinung der Volksrepublik China von alters her ein unabtrennbarer Bestandteil Chinas.

Einkaufen in Shaanxi

Stickereien und Applikationen auf Baumwollstoffen haben eine lange Tradition in der Volkskunst Shaanxis.

Bildung durch das Internet

Die Bildung durch das Internet begann Ende der 90er Jahre und hat bereits Gestalt angenommen.

Dulong Nationalität

Die Dulong wohnen in Tälern der Hochgebirge, die ein halbes Jahr hindurch schneebedeckt sind.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.725.104* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4691 CNY
1 CNY = 0.133885 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 25.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 26.04.2017 um 02:34:58 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 25.04.2017 um 20:34:58 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 159 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 296 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 34 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 161 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer