Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Jean-Sébastien" oder "Eufrosina". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 24.03.2017 in:


Peking
J 06:11 K 18:30
Shanghai
J 05:52 K 18:08
Guangzhou
J 06:26 K 18:39
Lijiang
J 07:18 K 19:32

Aphorismus des Tages:


Demjenigen, der etwas initiiert, gelingt es nicht immer, dies auch zu beenden. Derjenige, der am Anfang erfolgreich ist, erringt nicht immer den Endsieg.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Berge in China

Berge und Flüsse bilden herrliche Landschaften, die wichtige Ressourcen für Chinas Tourismus darstellen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

China hat ein großes Territorium, das von vielen Wasserläufen durchzogen wird, die zwischen den Bergketten ihren Weg zum Meer suchen. Besonders die Berge üben eine enorme Anziehungskraft auf die Touristen aus.

China ist ein Land mit zahlreichen Gebirgen, die mehr als 2/3 des chinesischen Territoriums einnehmen. In einem erdgeschichtlich langen Zeitraum sind durch geologische Bewegungen zahlreiche Gebirge entstanden. Sie wirken majestätisch oder malerisch, sind tief zerklüftet oder haben sanfte Hänge, wirken still oder bedrohlich, kurz, sie regen die Phantasie der Menschen an. Zu den in der ganzen Welt bekannten Hochgebirgen zählen u. a. der Himalaya mit dem Qomolangma, dem höchsten Gipfel unserer Erde, das Tanggula-Gebirge, dem der YangtseFluss entspringt, und das Kunlun-Gebirge, das man als das "heilige Gebirge Nr. 1 in China" bezeichnet. Von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurden u.a. das Taishan-, Huangshan-, Lushanund Wuyi-Gebirge, der Qingcheng-, Wudangund Emei-Berg sowie Zhangjiajie. Außerdem wurden das Huangshanund Lushan-Gebirge, Zhangjiajie, das Songshan-Gebirge und der Danxia-Berg, der Wudalianchi-Vulkan, der Yuntai-Berg und das Yandang-Gebirge wegen ihrer besonderen geologischen Formationen von der UNESCO auf die Liste der Geoparks der Welt gesetzt. 2007 wurden der PanshanBerg, der Zhongshan-Berg, das Changbai-Gebirge, der Jiuhua-Berg und das Hengshan-Gebirge vom Staatlichen Amt für Tourismus als Tourismusgebiet der Kategorie 5A genehmigt. Seit alters ist es in China Tradition, den Bergen zu opfern; man kann durchaus sagen, in China gibt es eine tief verwurzelte "Bergkultur". Viele Berge sind nicht nur wegen ihrer landschaftlichen Schönheit, sondern auch aus politischen, kulturellen und religiösen Gründen bekannt geworden. Beispielsweise dienten die Fünf Gebirge das Taishan-Gebirge "sitzend" im Osten, das Huashan-Gebirge "stehend" im Westen, das Hengshan-Gebirge "fliegend" im Süden, das Hengshan-Gebirge "gehend" im Norden und das Songshan-Gebirge "liegend" in der Mitte den altchinesischen Kaisern und Königen als Opferstätten. Dann gibt es die vier bekannten "buddhistischen" Berge: der Putuo für Guanyin-Bodhisattwa, der Wutai für ManjusriBodhisattwa, der Emei für Samantabhadra-Bodhisattwa und der Jiuhua für Ksitigarbha-Bodhisattwa. Die vier bekannten "taoistischen" Berge sind der Longhu in Jiangxi, der Qingcheng in Sichuan, der Wudang-Berg in Hubei und der Qiyun-Berg in Anhui. China besitzt sowohl Gebirge wie das Meili-Schneegebirge, das noch nicht von den Menschen erobert wurde, wie auch die schönen Berge im Huangshan, die zu allen Jahreszeiten Touristen anlocken. Die Berge sind nicht nur landschaftliche Attraktionen, sondern auch natürliche Schatzkammern seltener Spezies aus Fauna und Flora. Es sind auch unzählige kulturhistorische Reichtümer zu finden, neben altchinesischen Bauwerken sind Felsschnitzereien besonders häufig. Sowohl im Hinblick auf die geologische Vielfalt als auch aus der Sicht der alten Bergkultur sind die Ressourcen Chinas für den Bergtourismus in der Welt kaum zu überbieten. Darum zählen die chinesischen Berge mit vollem Recht zu den Naturreichtümern der ganzen Menschheit.

Heute erfreuen sich Reisen in die Berge weltweiter Beliebtheit, man kehrt wieder einmal zur Natur zurück. Berge spielen eine wachsende Rolle im Tourismusgeschäft. Bergreisen sind sehr begehrt und die damit zusammenhängende Industrie boomt kräftig. Man sieht immer öfter Berg-Liebhaber in farbenfroher und wasserfester Bergbekleidung, mit Spezialrucksäcken, Bergschuhen und gewaltigen Bergstöcken. Bei vielen macht eben das Kostüm den Wandersmann. Mit wachsendem Lebensstandard und zunehmender touristischer Entwicklung beteiligen sich auch immer mehr Chinesen an Bergsteigerexpeditionen und Bergreisen.

Mehr über die Berge in China

  • Altai-Gebirge in Xinjiang
    Altai-Gebirge in Xinjiang Das Altai-Gebirge liegt nordöstlich des Junggar-Beckens in Xinjiang.
  • Baishi-Berg in Hebei
    Baishi-Berg in Hebei Der Baishi-Berg oder Weißer Marmor-Berg liegt im Südwesten des Kreis Laiyuan, Provinz Hebei.
  • Baiyun-Berg in Guangdong
    Baiyun-Berg in Guangdong Der Baiyun-Berg oder Berg der weißen Wolken liegt nördlich der Stadt Guangzhou, etwa 17 km vom Stadtzentrum.
  • Baohua-Berg in Jiangsu
    Baohua-Berg in Jiangsu Auf dem Baohua-Berg wachsen nahezu 100 Bäume, die älter als 1000 Jahre sind.
  • Baxian-Berg bei Tianjin
    Baxian-Berg bei Tianjin Der Baxian-Berg oder Berg der acht Unsterblichkeiten liegt im Kreis Jixian, 34 km nordöstlich von Tianjin. Er hat 19 Gipfel mit über 900 m Höhe.
  • Bayankara-Gebirge in Qinghai
    Bayankara-Gebirge in Qinghai Das Bayankara-Gebirge in Qinghai wird auch Heimat der Yaks genannt.
  • Bumri-Berg in Tibet
    Bumri-Berg in Tibet Zur Zeit ist der Bus das einzige Verkehrmittelfür Reisen zum heiligen Bumri-Berg in Tibet.
  • Cangshan-Berg in Yunnan
    Cangshan-Berg in Yunnan Das Cangshan-Gebirge oder Diancang-Gebirge ist ein Gebirge im Nordwesten des Stadtgebiets von Dali im Südwesten der chinesischen Provinz Yunnan.
  • Cangyan-Berg in Hebei
    Cangyan-Berg in Hebei Der Cangyan-Berg liegt im Südosten des Kreises Jingxing, Provinz Hebei, 70 km von der Provinzhauptstadt Shijiazhuang.
  • Changbai-Gebirge in Jilin
    Changbai-Gebirge in Jilin Das Changbai-Gebirge ist ein staatliches Tourismusgebiet der Kategorie 5A.
  • Danxia-Berg in Guangdong
    Danxia-Berg in Guangdong Der Danxia-Berg ist auch eine Stätte des Buddhismus.
  • Dongshanling-Berg in Hainan
    Dongshanling-Berg in Hainan Der Dongshanling-Berg liegt 3 km östlich der Stadt Wanning auf Hainan.
  • Emei-Berg in Sichuan
    Emei-Berg in Sichuan Der Emei-Berg oder Emeishan in Sichuan zählt zu den vier bekannten buddhistischen Bergen Chinas.
  • Fanjing-Berg in Guizhou
    Fanjing-Berg in Guizhou Der Fanjing-Berg ist eine heilige Stätte des Buddhismus und dem Buddha Maitreya gewidmet.
  • Fenghuang-Berg in Liaoning
    Fenghuang-Berg in Liaoning Der Fenghuang-Berg oder Phönix-Berg liegt südöstlich von Fengcheng, etwa 50 km von Dandong, Provinz Liaoning.
  • Gonggar-Gebirge in Sichuan
    Gonggar-Gebirge in Sichuan Das Gonggar-Gebirge in Sichuan besitzt neben Gletschern, Gipfeln und Seen auch Wälder, Grassteppen und eine reiche Fauna und Flora.
  • Guanzai-Berg in Fujian
    Guanzai-Berg in Fujian Durch den Shimen-See ist der Guanzai-Berg in Fujian ein Paradies für Wasservögel.
  • Helan-Gebirge in Ningxia
    Helan-Gebirge in Ningxia Das Helan-Gebirge in Ningxia ist eine wichtige geologische Grenzlinie im Nordwesten Chinas.
  • Hengshan-Gebirge in Hunan
    Hengshan-Gebirge in Hunan Das Hengshan-Gebirge ist für seine landschaftlichen Reize und Kulturdenkmäler berühmt.
  • Hengshan-Gebirge in Shanxi
    Hengshan-Gebirge in Shanxi Das Hengshan-Gebirge zählt zu den Fünf Gebirgen Chinas, ist ein bekannter taoistischer Ort und ein vielbesuchtes Reiseziel.
  • Hongshan-Berg in der Inneren Mongolei
    Hongshan-Berg in der Inneren Mongolei Der Hongshan-Berg oder Roter Berg liegt 3 km nordöstlich der Stadt Chifeng, Autonomes Gebiet Innere Mongolei.
  • Huangshan-Gebirge in Anhui
    Huangshan-Gebirge in Anhui Schroffe Felsen und die rasch wechselnden Wolkenbilder bestimmen den Charakter des Huangshan-Gebirges.
  • Huashan-Gebirge in Shaanxi
    Huashan-Gebirge in Shaanxi Das Huashan-Gebirge in Shaanxi zählt zu den Fünf Gebirgen Chinas.
  • Huoyan-Berg in Xinjiang
    Huoyan-Berg in Xinjiang Der Huoyan-Berg oder Flammenberg liegt nördlich des Turpan-Beckens und verläuft über 90 km von West nach Ost.
  • Huping-Berg in Hunan
    Huping-Berg in Hunan Der Huping-Berg in Hunan ist ein idealer Ort für umweltbewusste Touristen.
  • Jinfo-Berg in Chongqing
    Jinfo-Berg in Chongqing Im Landschaftsgebiet des Jinfo-Berges in Chongqing erheben sich viele Gipfel.
  • Jinggang-Berg in Jiangxi
    Jinggang-Berg in Jiangxi Am Jinggang-Berg entstand das erste ländliche revolutionäre Stützpunktgebiet unter Führung von Mao Zedong.
  • Jinyun-Berg in Chongqing
    Jinyun-Berg in Chongqing Der Jinyun-Berg in Chongqing ist von Wäldern dicht bewachsen.
  • Jiugong-Berg in Hubei
    Jiugong-Berg in Hubei Der Jiugong-Berg in Hubei wird auch Berg der neun Paläste genannt.
  • Jiuhua-Berg in Anhui
    Jiuhua-Berg in Anhui Der Jiuhua-Berg ist dicht bewachsen und liegt in der feucht-gemäßigten Klimazone.
  • Jiulong-Berg bei Tianjin
    Jiulong-Berg bei Tianjin Der Jiulong-Berg oder Neun-Drachen-Berg liegt in Chuanfangyu, Kreis Jixian, 20 km östlich von Tianjin.
  • Kagebo-Gipfel in Yunnan
    Kagebo-Gipfel in Yunnan Am Kagebo-Berggipfel des Meili-Scheegebirges in Yunnan gibt es viele Gletscher.
  • Kangriboqe-Berg in Tibet
    Kangriboqe-Berg in Tibet Der Kangriboqe-Berg in Tibet ist ein idealer Ort für Bergsteiger aus aller Welt.
  • Kongtong-Berg in Gansu
    Kongtong-Berg in Gansu Der Kongtong-Berg in Gansu ist ein wichtiger Berg im chinesischen Taoismus.
  • Kunlun-Gebirge in Qinghai
    Kunlun-Gebirge in Qinghai Der höchste Berg im Kunlun-Gebirge in Qinghai ist der Bukadaban.
  • Laoshan-Berg in Shandong
    Laoshan-Berg in Shandong Der Laoshan-Berg liegt nordöstlich der Stadt Qingdao, im Süden der Shandong-Halbinsel am Gelben Meer.
  • Limu-Berg in Hainan
    Limu-Berg in Hainan Unzählige Bäche stürzen aus über 1000 m Höhe auf dem Limu-Berg in Hainan in die Tiefe.
  • Lishan-Berg in Shaanxi
    Lishan-Berg in Shaanxi Am Lishan-Berg wurden früher viele Residenzen, Villen und Gräber errichtet.
  • Longhu-Berg in Jiangxi
    Longhu-Berg in Jiangxi Der Longhu-Berg ist einer der Ursprungsorte des Taoismus.
  • Luofu-Berg in Guangdong
    Luofu-Berg in Guangdong Das Luofu-Gebirge oder Luofu Shan ist einer der heiligen Berge Chinas und eine wichtige Stätte des Daoismus.
  • Lushan-Gebirge in Jiangxi
    Lushan-Gebirge in Jiangxi Das Lushan-Gebirge in Jiangxi ist weltweit für seine Majestät, Naturwunder, Schroffheit und Schönheit bekannt.
  • Maiji-Berg in Gansu
    Maiji-Berg in Gansu Der Maiji-Berg liegt in der Stadt Tianshui in der chinesischen Provinz Gansu.
  • Mingsha-Berg in Gansu
    Mingsha-Berg in Gansu Der Mingsha-Berg liegt fünf Kilometer südlich der Stadt Dunhuang in Gansu.
  • Mount Everest in Tibet
    Mount Everest in Tibet Der Mount Everest erhebt sich im Kreis Tingri, im Grenzgebiet Chinas zu Nepal.
  • Muztag-Berg in Xinjiang
    Muztag-Berg in Xinjiang Im Gebiet des Muztag-Berg in Xinjiang wechselt das Wetter häufig und sehr schnell.
  • Namjagbarwa in Tibet
    Namjagbarwa in Tibet Der Namjagbarwa ist der am weitesten östlich gelegene Berg mit einer Höhe über 7600 Meter.
  • Nyainqentanglha-Gebirge in Tibet
    Nyainqentanglha-Gebirge in Tibet Der tibetische Name des Nyainqentanglha bedeutet Gott der Himmelsebenen.
  • Panshan-Berg bei Tianjin
    Panshan-Berg bei Tianjin Der Panshan-Berg bei Tianjin ist ein staatliches Tourismusgebiet der Kategorie 5A.
  • Putuo-Berg in Zhejiang
    Putuo-Berg in Zhejiang Nach buddhistischen Schriften gilt der Putuo-Berg als heiliger Ort des Guanyin-Bodhisattwa.
  • Qianshan-Berg in Liaoning
    Qianshan-Berg in Liaoning Der Qianshan-Berg liegt 17 km südöstlich der Stadt Anshan, Provinz Liaoning, und ist ein staatliches Landschaftsgebiet.
  • Qilian-Gebirge in Qinghai
    Qilian-Gebirge in Qinghai Im Qilian-Gebirge in Qinghai gibt es viele Flüsse, deren Quellen aus den unzähligen Gletschern gespeist werden.
  • Qingcheng-Berg in Sichuan
    Qingcheng-Berg in Sichuan Oft hüllt sich der Qingcheng-Berg oder Berg der grünen Stadt in Sichuan in Nebel.
  • Qingyuan-Berg in Fujian
    Qingyuan-Berg in Fujian Der 498 m hohe Qingyuan-Berg liegt nördlich der Stadt Quanzhou.
  • Qiyun-Berg in Anhui
    Qiyun-Berg in Anhui Der Qiyun-Berg in Anhui wurde früher Baiyue genannt.
  • Sankuaishi in Liaoning
    Sankuaishi in Liaoning Sankuaishi in Liaoning ist durch schroffe Felswände und steile Abhänge charakterisiert.
  • Sanqing-Berg in Jiangxi
    Sanqing-Berg in Jiangxi Der Berg Sanqing befindet sich im Hinterland der Huaiyu-Bergkette in Jiangxi.
  • Shaoshan-Berg in Hunan
    Shaoshan-Berg in Hunan Etwa 100 Kilometer entfernt von Changsha, der Provinzhauptstadt von Hunan, erstreckt sich das Naturschutzgebiet Shaoshan
  • Sheshan-Berg in Shanghai
    Sheshan-Berg in Shanghai Der Sheshan-Berg liegt in der Stadt Songjiang, etwa 30 km südwestlich vom Zentrum Shanghais.
  • Siguniang-Berg in Sichuan
    Siguniang-Berg in Sichuan Die Natur im Landschaftsgebiet des Siguniang-Berges befindet sich noch in ursprünglichem, unberührtem Zustand.
  • Simian-Berg in Chongqing
    Simian-Berg in Chongqing Die Wasserfälle am Simian-Berg in Chongqing sind herrlich.
  • Songshan-Gebirge in Henan
    Songshan-Gebirge in Henan Der Shaolin-Tempel, gelegen am Fuß des Shaoshi-Berges, ist der Ursprungsort der Shaolin-Kampfkunst.
  • Taimu-Berg in Fujian
    Taimu-Berg in Fujian Der Taimu-Berg liegt in der Stadt Fuding, Provinz Fujian.
  • Taishan-Gebirge in Shandong
    Taishan-Gebirge in Shandong Das Taishan-Gebirge in Shandong erhebt sich majestätisch aus der Nordchinesischen Ebene.
  • Tianshan-Gebirge in Xinjiang
    Tianshan-Gebirge in Xinjiang Das Tianshan-Gebirge in Xinjiang liegt in der Mitte Asiens.
  • Tiantai-Berg in Zhejiang
    Tiantai-Berg in Zhejiang Der Tiantai-Berg liegt im Osten der Provinz, im Grenzgebiet der Städte Taizhou, Ningbo, Shaoxing und Jinhua.
  • Tianzhu-Berg in Anhui
    Tianzhu-Berg in Anhui Der Tianzhushan oder Berg der Himmelssäule ist bekannt für sein Felsschnitzereien in der Shiniu-Höhle.
  • Tianzi-Berg in Hunan
    Tianzi-Berg in Hunan Der Tianzishan, der Berg des Himmelsohnes, liegt im Osten des Naturschutzgebiet Suoxi-Schlucht und ist eines der zahlreichen Massive in Wulingyuan.
  • Vulkangruppe Tengchong in Yunnan
    Vulkangruppe Tengchong in Yunnan 64 aktive Erdwärmezonen und über 80 heiße Quellen bietet die Vulkangruppe Tengchong in Yunnan.
  • Wangwu-Berg in Henan
    Wangwu-Berg in Henan Der 498 m hohe Qingyuan-Berg liegt nördlich der Stadt Quanzhou.
  • Wudalianchi Vulkan in Heilongjiang
    Wudalianchi Vulkan in Heilongjiang Die Vulkangruppe Wudalianchi gehört zu den bekannten Vulkangruppen des Quartärs in China.
  • Wudang-Berg in Hubei
    Wudang-Berg in Hubei Unzählige bizarre Felsen und stille Höhlen sind am Wudangshan zu entdecken.
  • Wuling-Berg in Hebei
    Wuling-Berg in Hebei Der Wuling-Berg liegt zwischen Peking, Chengde und dem Kreis Zunhua, nahe bei den östlichen Qing-Gräbern.
  • Wutai-Berg in Shanxi
    Wutai-Berg in Shanxi Der Wutai-Berg in Hebei ist Zeuge vieler historischer Begebenheiten und kultureller Leistungen.
  • Wuyi-Gebirge in Fujian
    Wuyi-Gebirge in Fujian Das Landschaftsgebiet Wuyishan in in Fujian liegt im Durchschnitt 350 m hoch.
  • Wuzhi-Berg in Hainan
    Wuzhi-Berg in Hainan Der Wuzhi-Berg oder Fünf-Finger Berg erhebt sich als höchster Berg mitten auf der Insel Hainan.
  • Xiangbi-Berg in Guangxi
    Xiangbi-Berg in Guangxi Der Xiangbi-Berg bekam seinen besonderen Namen Elefantenrüssel-Berg, da er tatsächlich wie ein Elefant aussieht, der mit seinem Rüssel aus dem Li Fluss trinkt.
  • Xishan-Berg in Guangxi
    Xishan-Berg in Guangxi Der Xishan-Berg, auch Siling-Berg genannt, liegt im Westen der Stadt Guiping.
  • Yandang-Gebirge in Zhejiang
    Yandang-Gebirge in Zhejiang Man gliedert das Yandang-Gebirge in einen nördlichen, einen mittleren und einen südlichen Abschnitt.
  • Yiwulü-Berg in Liaoning
    Yiwulü-Berg in Liaoning Der 866,6 m hohe Yiwulü-Berg liegt in der Stadt Beining, Provinz Liaoning. Yiwulü heißt in mandschurischer Sprache smaragdgrünen Berg.
  • Yuelu-Berg in Hunan
    Yuelu-Berg in Hunan Der Yuelu-Berg ist ein staatliches Schwerpunkt-Landschaftsgebiet.
  • Yulong-Schneegebirge in Yunnan
    Yulong-Schneegebirge in Yunnan Das Yulong Xueshan, auch Jadedrachen-Schneegebirge genannt, ist ein Bergmassiv unweit von Lijiang in der Provinz Yunnan.
  • Zhangshiyan-Berg in Hebei
    Zhangshiyan-Berg in Hebei Der Zhangshiyan-Berg liegt im Südwesten des Kreises Zanhuang, Provinz Hebei, 100 km von Shijiazhuang entfernt.
  • Zhongshan-Berg in Jiangsu
    Zhongshan-Berg in Jiangsu In den Wäldern und Bambushainen auf dem Zhongshan-Berg sind zahlreiche kulturhistorische Objekte zu entdecken.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 27. Februar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: zhā
Deutsch: Stechen, piken

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Altai-Gebirge in Xinjiang

Das Altai-Gebirge liegt nordöstlich des Junggar-Beckens in Xinjiang.

Baishi-Berg in Hebei

Der Baishi-Berg oder Weißer Marmor-Berg liegt im Südwesten des Kreis Laiyuan, Provinz Hebei.

Baiyun-Berg in Guangdong

Der Baiyun-Berg oder Berg der weißen Wolken liegt nördlich der Stadt Guangzhou, etwa 17 km vom Stadtzentrum.

Baohua-Berg in Jiangsu

Auf dem Baohua-Berg wachsen nahezu 100 Bäume, die älter als 1000 Jahre sind.

Baxian-Berg bei Tianjin

Der Baxian-Berg oder Berg der acht Unsterblichkeiten liegt im Kreis Jixian, 34 km nordöstlich von Tianjin. Er hat 19 Gipfel mit über 900 m Höhe.

Bayankara-Gebirge in Qinghai

Das Bayankara-Gebirge in Qinghai wird auch Heimat der Yaks genannt.

Bumri-Berg in Tibet

Zur Zeit ist der Bus das einzige Verkehrmittelfür Reisen zum heiligen Bumri-Berg in Tibet.

Cangshan-Berg in Yunnan

Das Cangshan-Gebirge oder Diancang-Gebirge ist ein Gebirge im Nordwesten des Stadtgebiets von Dali im Südwesten der chinesischen Provinz Yunnan.

Cangyan-Berg in Hebei

Der Cangyan-Berg liegt im Südosten des Kreises Jingxing, Provinz Hebei, 70 km von der Provinzhauptstadt Shijiazhuang.

Changbai-Gebirge in Jilin

Das Changbai-Gebirge ist ein staatliches Tourismusgebiet der Kategorie 5A.

Danxia-Berg in Guangdong

Der Danxia-Berg ist auch eine Stätte des Buddhismus.

Dongshanling-Berg in Hainan

Der Dongshanling-Berg liegt 3 km östlich der Stadt Wanning auf Hainan.

Emei-Berg in Sichuan

Der Emei-Berg oder Emeishan in Sichuan zählt zu den vier bekannten buddhistischen Bergen Chinas.

Fanjing-Berg in Guizhou

Der Fanjing-Berg ist eine heilige Stätte des Buddhismus und dem Buddha Maitreya gewidmet.

Fenghuang-Berg in Liaoning

Der Fenghuang-Berg oder Phönix-Berg liegt südöstlich von Fengcheng, etwa 50 km von Dandong, Provinz Liaoning.

Gonggar-Gebirge in Sichuan

Das Gonggar-Gebirge in Sichuan besitzt neben Gletschern, Gipfeln und Seen auch Wälder, Grassteppen und eine reiche Fauna und Flora.

Guanzai-Berg in Fujian

Durch den Shimen-See ist der Guanzai-Berg in Fujian ein Paradies für Wasservögel.

Helan-Gebirge in Ningxia

Das Helan-Gebirge in Ningxia ist eine wichtige geologische Grenzlinie im Nordwesten Chinas.

Hengshan-Gebirge in Hunan

Das Hengshan-Gebirge ist für seine landschaftlichen Reize und Kulturdenkmäler berühmt.

Hengshan-Gebirge in Shanxi

Das Hengshan-Gebirge zählt zu den Fünf Gebirgen Chinas, ist ein bekannter taoistischer Ort und ein vielbesuchtes Reiseziel.

Hongshan-Berg in der Inneren Mongolei

Der Hongshan-Berg oder Roter Berg liegt 3 km nordöstlich der Stadt Chifeng, Autonomes Gebiet Innere Mongolei.

Huangshan-Gebirge in Anhui

Schroffe Felsen und die rasch wechselnden Wolkenbilder bestimmen den Charakter des Huangshan-Gebirges.

Huashan-Gebirge in Shaanxi

Das Huashan-Gebirge in Shaanxi zählt zu den Fünf Gebirgen Chinas.

Huoyan-Berg in Xinjiang

Der Huoyan-Berg oder Flammenberg liegt nördlich des Turpan-Beckens und verläuft über 90 km von West nach Ost.

Huping-Berg in Hunan

Der Huping-Berg in Hunan ist ein idealer Ort für umweltbewusste Touristen.

Jinfo-Berg in Chongqing

Im Landschaftsgebiet des Jinfo-Berges in Chongqing erheben sich viele Gipfel.

Jinggang-Berg in Jiangxi

Am Jinggang-Berg entstand das erste ländliche revolutionäre Stützpunktgebiet unter Führung von Mao Zedong.

Jinyun-Berg in Chongqing

Der Jinyun-Berg in Chongqing ist von Wäldern dicht bewachsen.

Jiugong-Berg in Hubei

Der Jiugong-Berg in Hubei wird auch Berg der neun Paläste genannt.

Jiuhua-Berg in Anhui

Der Jiuhua-Berg ist dicht bewachsen und liegt in der feucht-gemäßigten Klimazone.

Jiulong-Berg bei Tianjin

Der Jiulong-Berg oder Neun-Drachen-Berg liegt in Chuanfangyu, Kreis Jixian, 20 km östlich von Tianjin.

Kagebo-Gipfel in Yunnan

Am Kagebo-Berggipfel des Meili-Scheegebirges in Yunnan gibt es viele Gletscher.

Kangriboqe-Berg in Tibet

Der Kangriboqe-Berg in Tibet ist ein idealer Ort für Bergsteiger aus aller Welt.

Kongtong-Berg in Gansu

Der Kongtong-Berg in Gansu ist ein wichtiger Berg im chinesischen Taoismus.

Kunlun-Gebirge in Qinghai

Der höchste Berg im Kunlun-Gebirge in Qinghai ist der Bukadaban.

Laoshan-Berg in Shandong

Der Laoshan-Berg liegt nordöstlich der Stadt Qingdao, im Süden der Shandong-Halbinsel am Gelben Meer.

Limu-Berg in Hainan

Unzählige Bäche stürzen aus über 1000 m Höhe auf dem Limu-Berg in Hainan in die Tiefe.

Lishan-Berg in Shaanxi

Am Lishan-Berg wurden früher viele Residenzen, Villen und Gräber errichtet.

Longhu-Berg in Jiangxi

Der Longhu-Berg ist einer der Ursprungsorte des Taoismus.

Luofu-Berg in Guangdong

Das Luofu-Gebirge oder Luofu Shan ist einer der heiligen Berge Chinas und eine wichtige Stätte des Daoismus.

Lushan-Gebirge in Jiangxi

Das Lushan-Gebirge in Jiangxi ist weltweit für seine Majestät, Naturwunder, Schroffheit und Schönheit bekannt.

Maiji-Berg in Gansu

Der Maiji-Berg liegt in der Stadt Tianshui in der chinesischen Provinz Gansu.

Mingsha-Berg in Gansu

Der Mingsha-Berg liegt fünf Kilometer südlich der Stadt Dunhuang in Gansu.

Mount Everest in Tibet

Der Mount Everest erhebt sich im Kreis Tingri, im Grenzgebiet Chinas zu Nepal.

Muztag-Berg in Xinjiang

Im Gebiet des Muztag-Berg in Xinjiang wechselt das Wetter häufig und sehr schnell.

Namjagbarwa in Tibet

Der Namjagbarwa ist der am weitesten östlich gelegene Berg mit einer Höhe über 7600 Meter.

Nyainqentanglha-Gebirge in Tibet

Der tibetische Name des Nyainqentanglha bedeutet Gott der Himmelsebenen.

Panshan-Berg bei Tianjin

Der Panshan-Berg bei Tianjin ist ein staatliches Tourismusgebiet der Kategorie 5A.

Putuo-Berg in Zhejiang

Nach buddhistischen Schriften gilt der Putuo-Berg als heiliger Ort des Guanyin-Bodhisattwa.

Qianshan-Berg in Liaoning

Der Qianshan-Berg liegt 17 km südöstlich der Stadt Anshan, Provinz Liaoning, und ist ein staatliches Landschaftsgebiet.

Qilian-Gebirge in Qinghai

Im Qilian-Gebirge in Qinghai gibt es viele Flüsse, deren Quellen aus den unzähligen Gletschern gespeist werden.

Qingcheng-Berg in Sichuan

Oft hüllt sich der Qingcheng-Berg oder Berg der grünen Stadt in Sichuan in Nebel.

Qingyuan-Berg in Fujian

Der 498 m hohe Qingyuan-Berg liegt nördlich der Stadt Quanzhou.

Qiyun-Berg in Anhui

Der Qiyun-Berg in Anhui wurde früher Baiyue genannt.

Sankuaishi in Liaoning

Sankuaishi in Liaoning ist durch schroffe Felswände und steile Abhänge charakterisiert.

Sanqing-Berg in Jiangxi

Der Berg Sanqing befindet sich im Hinterland der Huaiyu-Bergkette in Jiangxi.

Shaoshan-Berg in Hunan

Etwa 100 Kilometer entfernt von Changsha, der Provinzhauptstadt von Hunan, erstreckt sich das Naturschutzgebiet Shaoshan

Sheshan-Berg in Shanghai

Der Sheshan-Berg liegt in der Stadt Songjiang, etwa 30 km südwestlich vom Zentrum Shanghais.

Siguniang-Berg in Sichuan

Die Natur im Landschaftsgebiet des Siguniang-Berges befindet sich noch in ursprünglichem, unberührtem Zustand.

Simian-Berg in Chongqing

Die Wasserfälle am Simian-Berg in Chongqing sind herrlich.

Songshan-Gebirge in Henan

Der Shaolin-Tempel, gelegen am Fuß des Shaoshi-Berges, ist der Ursprungsort der Shaolin-Kampfkunst.

Taimu-Berg in Fujian

Der Taimu-Berg liegt in der Stadt Fuding, Provinz Fujian.

Taishan-Gebirge in Shandong

Das Taishan-Gebirge in Shandong erhebt sich majestätisch aus der Nordchinesischen Ebene.

Tianshan-Gebirge in Xinjiang

Das Tianshan-Gebirge in Xinjiang liegt in der Mitte Asiens.

Tiantai-Berg in Zhejiang

Der Tiantai-Berg liegt im Osten der Provinz, im Grenzgebiet der Städte Taizhou, Ningbo, Shaoxing und Jinhua.

Tianzhu-Berg in Anhui

Der Tianzhushan oder Berg der Himmelssäule ist bekannt für sein Felsschnitzereien in der Shiniu-Höhle.

Tianzi-Berg in Hunan

Der Tianzishan, der Berg des Himmelsohnes, liegt im Osten des Naturschutzgebiet Suoxi-Schlucht und ist eines der zahlreichen Massive in Wulingyuan.

Vulkangruppe Tengchong in Yunnan

64 aktive Erdwärmezonen und über 80 heiße Quellen bietet die Vulkangruppe Tengchong in Yunnan.

Wangwu-Berg in Henan

Der 498 m hohe Qingyuan-Berg liegt nördlich der Stadt Quanzhou.

Wudalianchi Vulkan in Heilongjiang

Die Vulkangruppe Wudalianchi gehört zu den bekannten Vulkangruppen des Quartärs in China.

Wudang-Berg in Hubei

Unzählige bizarre Felsen und stille Höhlen sind am Wudangshan zu entdecken.

Wuling-Berg in Hebei

Der Wuling-Berg liegt zwischen Peking, Chengde und dem Kreis Zunhua, nahe bei den östlichen Qing-Gräbern.

Wutai-Berg in Shanxi

Der Wutai-Berg in Hebei ist Zeuge vieler historischer Begebenheiten und kultureller Leistungen.

Wuyi-Gebirge in Fujian

Das Landschaftsgebiet Wuyishan in in Fujian liegt im Durchschnitt 350 m hoch.

Wuzhi-Berg in Hainan

Der Wuzhi-Berg oder Fünf-Finger Berg erhebt sich als höchster Berg mitten auf der Insel Hainan.

Xiangbi-Berg in Guangxi

Der Xiangbi-Berg bekam seinen besonderen Namen Elefantenrüssel-Berg, da er tatsächlich wie ein Elefant aussieht, der mit seinem Rüssel aus dem Li Fluss trinkt.

Xishan-Berg in Guangxi

Der Xishan-Berg, auch Siling-Berg genannt, liegt im Westen der Stadt Guiping.

Yandang-Gebirge in Zhejiang

Man gliedert das Yandang-Gebirge in einen nördlichen, einen mittleren und einen südlichen Abschnitt.

Yiwulü-Berg in Liaoning

Der 866,6 m hohe Yiwulü-Berg liegt in der Stadt Beining, Provinz Liaoning. Yiwulü heißt in mandschurischer Sprache smaragdgrünen Berg.

Yuelu-Berg in Hunan

Der Yuelu-Berg ist ein staatliches Schwerpunkt-Landschaftsgebiet.

Yulong-Schneegebirge in Yunnan

Das Yulong Xueshan, auch Jadedrachen-Schneegebirge genannt, ist ein Bergmassiv unweit von Lijiang in der Provinz Yunnan.

Zhangshiyan-Berg in Hebei

Der Zhangshiyan-Berg liegt im Südwesten des Kreises Zanhuang, Provinz Hebei, 100 km von Shijiazhuang entfernt.

Zhongshan-Berg in Jiangsu

In den Wäldern und Bambushainen auf dem Zhongshan-Berg sind zahlreiche kulturhistorische Objekte zu entdecken.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 69.0
AQI: 158
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

China Rezepte

Chinesisches Essen - einmal davon kosten ist besser als hundertmal darüber lesen!

Tiger im chinesischen Horoskop

Der Tiger ist sympathisch, gutmütig, aber auch sensibel und gefühlsbetont.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.847.465* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4433 CNY
1 CNY = 0.134349 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 23.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Freitag, der 24.03.2017 um 10:01:40 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Freitag, der 24.03.2017 um 03:01:40 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 12 vom 20.03.2017 - 26.03.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 190 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 329 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 67 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 194 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer