Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Gregorio" oder "Christine". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 30.03.2017 in:


Peking
J 06:01 K 18:36
Shanghai
J 05:45 K 18:11
Guangzhou
J 06:21 K 18:41
Lijiang
J 07:11 K 19:35

Aphorismus des Tages:


Zum Baden braucht man nicht in einen großen Fluss zu steigen. Hauptsache ist, der Schmutz wird entfernt. Zum Reiten ist nicht unbedingt ein edles Pferd vonnöten, Hauptsache ist, es kann gut laufen.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Behandlung der Kurzsichtigkeit

Behandlung der Kurzsichtigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Warum kann die Kurzsichtigkeit mit dem Stillen Qigong behandelt werden? Die traditionelle chinesische Medizin vertritt die Auffassung, dass Qi und Blut die Quelle des Menschen darstellen, und dass alle biologischen Aktivitäten des Menschen von der Blutzirkulation und der Beförderung des Qi abhängen. Ist der Strom des Qi behindert, ist es auch ihre Durchblutung. Das Stille Qigong setzt das essentielle Qi der inneren Organe in Bewegung und konzentriert es, regt seinen Fluß in den Meridianen und Kanälen an, reguliert Qi und Blut zu einer normalen Zirkulation und versorgt damit auch die Augen mit ausreichenden Nährstoffen. Spannung in den Augen wird so gelindert und ihr Selbst-Anpassungsvermögen wiederhergestellt.

Das Wesentliche des Stillen Qigong zur Behandlung von Kurzsichtigkeit besteht darin, zuerst Entspannung zu üben, d.h. in erster Linie den Körper zu entspannen und die Gedanken zu beruhigen, um das Qi und das Blut zu normalisieren. Dann wird das Qi und das Blut in den Augenmuskeln durch das von den Händen angegebene äußere Qi reguliert. Qigong ist nicht mysteriös, weil jedermann über Qi verfügt. Sobald man Qigong angemessen übt, wird man schnell das "Gefühl von Qi" bekommen.

Das Stille Qigong ist durch Einfachheit, Sicherheit und Zuverlässigkeit gekennzeichnet und zeigt bei echter, pseudo- und vererbter Myopie der jungen und erwachsenen Menschen gute Heilwirkung.

Die Behandlung von Myopie durch diese Art des Qigong besteht aus drei Übungen: Qi-Pflege in Stillstand-Position, Qi-Lenkung durch Öffnung und Schließung und Augen-Massage mit äußerem Qi.

I. Übung zur Qi-Pflege in Stillstand-Position

Positionsanforderungen: Aufrecht stehen, beide Beine aneinander legen, wobei zwischen den großen Zehen ein faustbreiter Abstand bestehen soll.

  • Die Knie werden entspannt, die Füße liegen flach, so dass das Körpergewicht auf der Mitte der Füße ruht.
  • Die Hüften werden nach hinten gedrückt, die Hüftgelenke stehen nicht vor.
  • Das Gesäß wird angespannt und darf nicht nach hinten vortreten.
  • Die Wirbelsäule wird aufrecht gehalten, Taille und Bauch sind entspannt, der ganze Körper steht gerade.
  • Kopf und Hals werden aufrecht gehalten, das Kinn ist gespannt, die Ohren befinden sich auf einer Linie mit den Schultern, die Nasenspitze ist zum Nabel gerichtet, Augen und Mund werden entspannt und leicht geschlossen, die Zunge berührt den Gaumen, der Atem erfolgt natürlich.
  • Die Schultern entspannen sich, beide Arme hängen natürlich herab, die kleinen Finger sind neben den Seitennähten der Hosen platziert, die Handrücken zeigen schräg nach vorn. Alle Finger sind entspannt, die Handteller werden hohl gehalten, während die Mittelfinger natürlich gestreckt sind. Beide Arme sind entspannt und durchgedrückt gehalten. (Siehe Abb. 1.)

Qigong

Die Schlüsselpunkte dieser Übung bestehen aus dem gerade gehaltenen Kopf, dem aufrechten Körper, den flach gehaltenen Füßen und den ausgestreckten Armen, so dass sich Ober- und Unterkörper in einem Zustand der Entspannung befinden, während sich das Denken auf diese natürliche Entspannung konzentriert. Diese Übung wird jedes Mal etwa fünfzehn Minuten aufgeführt.

II. Qi-Lenkung durch Öffnung und Schließung

Positionsforderungen: Im ruhigen Stehen werden die Zehen aneinandergelegt; dann wird der linke Fuß gehoben und nach links versetzt, so dass beide Füße parallel in Schulterbreite gehalten werden.

  • Allmählich werden die Hände angehoben, bis zur Schulterhöhe (Siehe Abb. 2).
  • Die Knie werden ein wenig gebeugt, zu einer Sitzposition, und zur gleichen Zeit werden die Schultern entspannt, die Ellbogen sinken nach unten, und die Arme bilden jeweils einen Halbkreis. Die Handgelenke befinden sich auf Schulterhöhe, die Handflächen sind gegeneinander gerichtet. Dabei muß darauf geachtet werden, dass die beiden Akupunkte Laogong (P 8) in der Mitte der beiden Handteller gegeneinander gerichtet und miteinander verbunden sind (Siehe Abb. 3)
  • Beide Hände entspannen sich, bis ein Gefühl der Steifheit, Schwellung oder Wärme in der Mitte der Handteller auftritt, dann werden die beiden Hände langsam zusammengeführt, als ob sie einen Luftballon hielten, bis der Abstand zwischen den Mitten der Handflächen sechs bis sieben cm beträgt (Aktion der Schließung). Im Anschluß daran bewegen sich die Hände langsam auseinander bis zur Schulterbreite (Aktion der Öffnung). Dann "schließen" sich die Handteller wieder. Dies wird für ca. fünf Minuten wiederholt. Dann wird ein Gefühl der Schwierigkeit entstehen, die Hände zu bewegen oder die Aktionen der Öffnung und Schließung durchzuführen (Siehe Abb. 4 und 5).

Qigong

Die Qi-Lenkung bringt das innere und das äußere Qi in Einklang, so dass nicht nur die inneren Organe durch Regulierung des Qi-Stromes in den Kanälen gestärkt werden, sondern auch Kurzsichtigkeit durch bewusste Lenkung des äußeren Qi behandelt werden kann.

III. Augen-Massage mit äußerem Qi

Für diese Übung ist die Brille abzunehmen. Diese Therapie lässt sich in fünf Abschnitte einteilen.

Abschnitt 1:

Sobald man ein starkes Gefühl von Qi in den Handtellern aufgetreten ist, können die beiden Hände langsam herumgedreht und die beiden Akupunkte Laogong (P 8) gegen die Augen gerichtet werden. Man hält das Qi in den Handtellern und nähert die Hände langsam den Augen, bis die Handflächen sechs bis zwölf cm von den Augen entfernt sind und in ihnen ein Gefühl des Druckes oder der Wärme auftritt. Diese Übung dauert eine Minute, damit das Qi aus den Handtellern tief in die Augäpfel eindringen und sich mit dem Qi innerhalb der Augen verbinden kann (Siehe Abb. 6 bis 7)

Abschnitt 2:

Hat man die Verbindung des Qi der Handflächen mit dem in den Augäpfeln empfunden, wurden die Hände langsam nach vorne bewegt, um das Qi herauszuziehen, bis die Hände etwa 40 cm von den Augen entfernt sind; dann wird das Qi langsam in die Augäpfel zurückgedrückt, bis die Handflächen etwa 6 cm von den Augen entfernt sind. Anschließend wird auf diese Weise sechs- bis neunmal ausgezogen und gedrückt (siehe Abb. 7), schließlich verharren die Hände in einer Entfernung von ca. 15 cm von den Augen. Durch Ziehen und Drücken entsteht ein Gefühl von Anziehung und Widerstand, das sich jedoch bei unterschiedlichen Menschen in Stärke unterscheidet (siehe Abb. 8).

Abschnitt 3:

Die Entfernung zwischen den Händen und den Augen bleibt unverändert, und unter dem Gefühl der Verbindung des Qi der Hände mit dem der Augen werden beide Hände langsam in einem Kreis bewegt, zuerst nach links und dann nach rechts, wobei die Links- und Rechts-Bewegungen sich je drei- bis sechsmal wiederholen.

Qigong

Der Radius der Kreis-Bewegung sollte so klein sein, dass das Qi der Handteller das Qi in den Augen bewegen kann und dadurch ein Gefühl der Rotation entsteht (siehe Abb. 9).

Abschnitt 4:

Nach Ende der Kreis-Bewegung bleiben die Handteller in der Ausgangsposition, gegen die Augen gerichtet. Der ganze Körper wird entspannt, und man ist sich bewusst, dass das Qi der Handteller in die Augen übertragen wird und es tief in die Augäpfel eindringt, was sich auf die Regulierung von Qi und Blut und die Verbesserung ihrer Funktionen auswirkt. Man führt die Augen-Massage mit äußerem Qi für ca. fünf Minuten aus (siehe Abb. 10).

Abschnitt 5:

Die Handflächen werden langsam den Augen angenähert und für eine Minute auf die Augen gedrückt. Dann reibt man mit ihnen die Augen, zuerst nach links, dann nach rechts, je dreimal (siehe Abb. 11 und 12). Nach einer kurzen Pause streichen die Hände wie beim Waschen übers Gesicht abwärts, wobei die Mittelfinger den beiderseitigen Akupunkt Jingming (B 1) passieren, der sich entlang der Nase bis zur Brust und zum Bauch bewegen.

Qigong

Die beiden Beine werden zusammengestellt, die Hände voneinander getrennt und die Fußspitzen etwas auseinandergesetzt, damit man zur ursprünglichen Position des Stillstehens zurückkommt. Nach einer Weile werden die Augen langsam geöffnet, man blickt nach links und dann nach rechts und schließlich nach vorn in die Ferne. Diese Übung erhöht die Sehschärfe.

Die ganze Übungsreihe nimmt etwa dreißig Minuten in Anspruch. Sie wird täglich zweimal ausgeführt, und zwar morgens und abends.

Das Stille Qigong kann zu jeder Zeit, vor oder nach dem Essen, morgens oder abends, während einer Arbeits- oder Unterrichtspause, praktiziert werden. Vor der Übung sollte man für zwei oder drei Minuten ruhig stehen, bevor man das innere und äußere Qi massieren kann. Diese Übung erfolgt jedes Mal für fünf bis zehn Minuten. Es empfiehlt sich für den Anfänger, sich auf die Lenkung von Qi zu konzentrieren, und zwar jedes Mal mindestens fünf Minuten, bis ein starkes Gefühl von Qi schon unmittelbar nach der "Schließung" der Handteller auftritt. Dann sollte mehr Augen-Massage als Qi-Lenkung praktiziert werden. Erst beständiges Üben für mehr als drei Monate zeitigt eine gute therapeutische Wirkung. Dennoch ist Übermüdung der Augen zu vermeiden, sie können abermals Kurzsichtigkeit verursachen.

Mehr über die Behandlung von Krankheiten mit Qigong nach TCM

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 大肆
Aussprache: dà sì
Deutsch: rücksichtslos, wild, willkürlich

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 96.0
AQI: 172
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 76.0
AQI: 162
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 47.0
AQI: 129
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Fuzhou Klima

Das Klima in Fuzhou ist ausgewogen und bietet Touristen das ganze Jahr übhinesische Rezepte mit Gans

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.000.717* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Liebe ist, wenn man zuerst den anderen liebt und dann sich selbst.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4767 CNY
1 CNY = 0.133749 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 29.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 30.03.2017 um 03:01:31 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 29.03.2017 um 21:01:31 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 186 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 323 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 61 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 188 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer