Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Bruce" oder "Oriane". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.11.2017 in:


Peking
J 07:04 K 16:55
Shanghai
J 06:25 K 16:53
Guangzhou
J 06:43 K 17:41
Lijiang
J 07:42 K 18:26

Aphorismus des Tages:


Willst Du Deinen Gegner ins Verderben stürzen, musst du ihm zuerst Hilfe leisten. Willst du deinen Gegner seiner Macht berauben, musst du ihm zuerst helfen, seine Macht zu vergrößern.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Aufbau eines demokratischen Rechtsstaates

In den vergangenen 100 Jahren hat das chinesische Volk unermüdliche Anstrengungen für die Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung gemacht.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Wegen der unterschiedlichen Verhältnisse des Landes hat das chinesische Volk unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas den Weg zum Aufbau eines sozialistischen demokratischen Rechtssystems chinesischer Prägung gewählt.

Seit der Einführung der Reforrn- und Öffnungspolitik im Jahr 1978 ist China in eine neue Periode der Entwicklung der sozialistischen Demokratie und des Aufbaus eines sozialistischen Rechtsstaates eingetreten. Die staatlichen demokratischen Systeme wie das System der Volkskongresse, das System der MehrparteienZusammenarbeit und der politischen Konsultation unter Führung der KP Chinas, das System der regionalen Autonomie der nationalen Minderheiten sowie das System der Selbstverwaltung der Volksmassen auf Basisebene haben sich entwickelt und vervollständigt; die Grundrechte der Bürger sind respektiert und gewährleistet; die demokratische Regierungsfähigkeit der Partei hat sich weiter erhöht; die demokratische Verwaltungsfähigkeit der Regierung hat sich bemerkenswert verstärkt; und der Aufbau in Bezug auf das demokratische Justizsystem wurde ununterbrochen vorangetrieben. Die Reform des politischen Systems wird weiter vorangebracht, wobei die Reform des staatlichen Führerschaftssystems, Gesetzgebungssystems, Verwaltungs- und Managementsystems, Entscheidungsfindungssystems, Justizsystems, Aufsichts- und Einschränkungssystems sowie der Personalorganisation sichtbaren Effekt erzielt hat. Von dem Ziel, das Land gesetzmäßig zu verwalten und einen sozialistischen Rechtsstaat aufzubauen, angeleitet, hat sich der Aufbau bezüglich der Institutionalisierung, Standardisierung und verfahrensgemäßen Praktizierung der sozialistischen Demokratie kontinuierlich intensiviert. Das sozialistische Gesetzessystem chinesischer Prägung mit der Verfassung als Kern hat im Großen und Ganzen greifbare Gestalt angenommen, und in den wichtigen Aspekten des politischen, wirtschaftlichen und sozialen Lebens im ganzen Land gibt es Gesetze zu befolgen.

Gemäß seinen eigenen Verhältnissen praktiziert China das Einkammersystem an statt des Zweikammersystems, das von westlichen Ländern angewandt wird.

In China übt das Volk die Staatsmacht durch den Nationalen Volkskongress und lokale Volkskongresse auf allen Ebenen aus. Alle Bürger Chinas, die das Alter von 18 Jahren vollendet haben, haben das Recht, zu wählen und sich wählen zu lassen, ungeachtet Nationalität, Rasse, Geschlechts, Berufs, sozialer Herkunft, Religion und Glaubens, Bildungsstands, Vermögenslage und Dauer der Ansässigkeit mit Ausnahme derjenigen, denen die politischen Rechte nach dem Gesetz aberkannt worden sind.

Gegenwärtig gibt es mehr als 2,8 Millionen Abgeordnete der Volkskongresse aller Ebenen in China. Die Abgeordneten haben das Recht, nach dem Gesetz Anträge einzubringen, alle Anträge und Berichte zu überprüfen und zu diskutieren, und über alle Anträge abzustimmen; sie dürfen nicht für ihre Reden oder Abstimmungen bei allen Sitzungen der Volkskongresse zur gesetzlichen Rechenschaft gezogen werden. In China werden alle Verwaltungs-, Justiz- und Staatsanwaltschaftsorgane des Staates von Volkskongressen ernannt und sind denen der entsprechenden Ebenen verantwortlich und rechenschaftspflichtig. Die wichtigen Staatsangelegenheiten sind von Volkskongressen zu entscheiden. Die Verwaltungsorgane sind verantwortlich dafür, alle Gesetze, Resolutionen und Bestimmungen durchzuführen, welche von Volkskongressen angenommen worden sind. Gerichte und Staatsanwaltschaften sollen entsprechend den Bestimmungen des Gesetzes jeweils ihre Gerichtsbarkeit bzw. staatsanwaltschaftliehe Gewalt unabhängig ausüben, frei von Einmischungen durch Verwaltungsorgane, gesellschaftliche Massenorganisationen oder Individuen. Die Hauptkompetenzen der Volkskongresse sind die gesetzgebende Gewalt, das Kontrollrecht, das Recht auf Ernennung und Abberufung von Personal sowie das Entscheidungsrecht bei wichtigen Angelegenheiten.

Seit der Einführung der Reform- und Öffnungspolitik im Jahre 1978 haben der Nationale Volkskongress und sein Ständiger Ausschuss über 230 Gesetze, die heute noch gültig sind, ausgearbeitet, der Staatsrat hat mehr als 680 administrative Verordnungen erlassen, lokale Volkskongresse auf allen Ebenen und ihre ständigen Ausschüsse haben mehr als 7500 lokale gesetzliche Bestimmungen, die heute gültig sind, ausgearbeitet, die Volkskongresse der autonomen Gebiete der nationalen Minderheiten haben über 600 autonome Vorschriften und spezifische Bestimmungen ausgearbeitet. Das sozialistische Rechtssystem chinesischer Prägung hat sich im Wesentlichen herausgebildet. In diesem System nimmt die Verfassung den zentralen und dominierenden Platz ein. Die Verfassung legt das politische und wirtschaftliche System sowie die Rechte und Freiheit der Staatsbürger Fest und ist das Grundgesetz des Staates. Das sozialistische Rechtssystem chinesischer Prägung besteht aus sieben Gesetzesabteilungen, Gesetzen und Regelungen auf drei unterschiedlichen Ebenen. Die sieben Gesetzesabteilungen sind die Verfassung und Gesetze, die mit der Verfassung in Zusammenhang stehen, Zivil- und Handelsrecht, Verwaltungsrechte, Wirtschaftsrecht, Sozialrecht, Strafrecht sowie Prozess- und Nichtprozessnormen. Die Gesetze und Regelungen auf drei unterschiedlichen Ebenen sind Gesetze, administrative Regelungen und lokale Vorordnungen, autonome Vorschriften und spezifische Bestimmungen.

Welche Parteiensystem eingeführt wird, hängt von der Staatsform, von den Verhältnissen des Staates usw. ab. Das Parteiensystem Chinas unterscheidet sich sowohl vom System der Zweiparteien- oder Mehrparteienkonkurrenz in den westlichen Ländern als auch vom Einparteiensystem in manchen Ländern; es handelt sich um ein System der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der politischen Konsultation unter der Führung der KP Chinas. Gegenwärtig gibt es in China neun politische Parteien. Neben der KP Chinas bestehen noch das Revolutionskomitee der Kuomintang Chinas, die Chinesische Demokratische Liga, die Chinesische Gesellschaft für den Demokratischen Nationalen Aufbau, die Chinesische Gesellschaft für die Förderung der Demokratie, die Chinesische Demokratische Partei der Bauern und Arbeiter, die Zhi-Gong-Partei Chinas, die Gesellschaft des 3. September und die Demokratische Selbstbestimmungsliga Taiwans. Da die meisten dieser Parteien während des Widerstandskriegs gegen die japanische Aggression (1937 - 1945) und des Befreiungskriegs (1946 - 1949) ins Leben gerufen und zwar im Kampf um die nationale Befreiung und demokratische Freiheit gegründet wurden, werden sie als "demokratische Parteien" bezeichnet. Die hervorstechenden Merkmale des chinesischen Parteiensystems sind: die Führung durch die KP Chinas, die Mehrparteien-Zusammenarbeit und die Rolle der KP Chinas als Regierungspartei, wobei die anderen Parteien an der Regierung mitwirken. All diese demokratischen Parteien sind eng befreundete Parteien, die sich mit der KP Chinas zusammengeschlossen haben, mit ihr zusammenarbeiten und an der Regierung mitwirken ~ und in keiner Weise Oppositionsparteien. Diese demokratischen Parteien beteiligen sich an der Staatsmacht, an Konsultation über wichtige politische Leitprinzipien und Richtlinien des Staates und über die Wahl von führenden Persönlichkeiten des Staates und an der Verwaltung der Staatsangelegenheiten. Sie nehmen an der Ausarbeitung und Durchführung von Richtlinien und politischen Maßnahmen sowie Gesetzen und Verordnungen des Staates teil. Die Politische Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV) ist eine Organisation der breitesten Einheitsfront und ein wichtiges Organ der Mehrparteien-Zusammenarbeit und der politischen Konsultation unter der Führung der KP Chinas, und eine wichtige Form, die Demokratie im politischen Leben Chinas zu entfalten.

China ist heute ein einheitlicher Nationalitätenstaat, in dem 56 identifizierte und von der Zentralregierung bestätigte Nationalitäten leben. Da die Han die überwiegende Mehrheit bilden, werden die übrigen 55 Nationalitäten gewöhnlich als nationale Minderheiten bezeichnet. Den Daten der 5. nationalen Volkszählung im Jahr 2000 zufolge betrug die gesamte Bevölkerungszahl der 55 nationalen Minderheiten 104,49 Millionen, was 8,41 Prozent des Gesamtbevölkerung Chinas ausmachte.

Jedes Nationalitätenland in der Welt hat sein eigenes System und Modell zur Behandlung seiner Nationalitäten-Fragen. Aufgrund der historischen Entwicklung, den kulturellen Besonderheiten, den Beziehungen zwischen seinen Nationalitäten und deren Verteilung hat China die regionale Autonomie der nationalen Minderheiten eingeführt. Die regionale Autonomie der nationalen Minderheiten bedeutet, dass unter Führung des einheitlichen Staates die regionale Autonomie durchgefiihrt, und Organe der Selbstverwaltung der Regionen eingerichtet und das Autonomierecht in den von nationalen Minderheiten bewohnten Regionen ausgeübt wird. Die Regionen mit Autonomie der nationalen Minderheiten sind in drei Ebenen unterteilt: autonome Gebiete, autonome Bezirke und autonome Kreise. Zurzeit gibt es im ganzen Land insgesamt 155 Regionen mit einer Autonomie der nationalen Minderheiten, einschließlich fiinf autonomer Gebiete, 30 autonomer Bezirke und 120 autonomer Kreise (bzw. Banner). 44 von den 55 nationalen Minderheiten haben ihre eigenen Regionen mit nationaler Autonomie etabliert, 71 Prozent der Bevölkerung der nationalen Minderheiten leben in Regionen mit regionaler Autonomie. Mittlerweile hat der Staat in den von nationalen Minderheiten bewohnten Regionen, die Gemeinden entsprechen, noch 1173 Nationalitäten-Gemeinden als eine Ergänzungsform zu den Regionen mit der Autonomie der nationalen Minderheiten eingerichtet.

Von der 1,3 Milliarden zählenden chinesischen Bevölkerung leben über 700 Millionen Menschen in den ländlichen Gebieten. Wie die Demokratie auf Basisebene in den ländlichen Gebieten zu vergrößern und zu entwickeln ist, damit die Bauern wirklich Herren ihrer Dörfer sind und von ihren demokratischen Rechten voll Gebrauch machen können, ist eine wichtige Frage des Aufbaus der politischen Demokratie in China. Nach mehrjähriger Untersuchung und Praxis haben Hunderte Millionen Bauern unter der Führung der KP Chinas einen Weg gefunden, der der Lage der Nation entspricht und den Aufbau der politischen Demokratie auf Basisebene auf dem Land voranbringt - die Selbstverwaltung durch die Dorfbewohner. Die Selbstverwaltungsorganisation der Dorfbewohner ist das Dorfbewohnerkomitee, seine Mitglieder werden direkt von Dorfbewohnern gewählt. Die Dorfbewohner schlagen direkt die Kandidaten zur Wahl des Dorfbewohnerkomitees vor und geben ihre Stimme bei den Wahlen ab. Das Wahlergebnis wird an Ort und Stelle bekannt gegeben. Die Dorfbewohner nehmen mit großer Leidenschaft an den Wahlen teil. Unvollständigen statistischen Angaben zufolge nehmen durchschnittlich über 80 Prozent der Landbewohner in China an den Wahlen teil. Zur Zeit hat die überwältigende Mehrheit der Provinzen, autonomen Gebiete und regierungsunmittelbaren Städte im Allgemeinen bereits fünf- bis sechsmal ihre Dorfbewohnerkomiteemitglieder gewählt.

In ihrer über fünfzig Jahre langen Regierungserfahrung hat die KP Chinas eine Reihe wichtiger Ideen über die demokratische Regierungsführung begründet und ein entsprechendes politisches System etabliert. Sie beschäftigt sich momentan mit der Suche nach neuen Wegen und Methoden zur demokratischen Regierungsführung. In China bedeutet die Führung von Staat und Gesellschaft durch die KP Chinas vor allem politische, ideologische und organisatorische Führung, indem sie grundsätzliche politische Leitprinzipien und Richtlinien ausarbeitet, Vorschläge bezüglich der Gesetzgebung unterbreitet, Funktionäre für wichtige Positionen empfiehlt, ideologische Aufklärung durchführt, die Rolle und den Einfluss der Partei organisationen und der breiten Masse der Parteimitglieder zur Entfaltung bringt und an der gesetzmäßigen Regierungsführung festhält, um so die Führung durch die Partei zu realisieren. In der Praxis reformiert bzw. vervollständigt die KP Chinas ständig das Führungssystem und ihre Arbeitsmechanismen, bemüht sich darum, die Praxisform der demokratischen Regierungsführung zu erforschen, und standardisiert nach dem Prinzip, dass die Regierungspartei die Gesamtsituation im Auge haben und verschiedene Seiten koordinieren soll, die Beziehungen zwischen dem Parteikomitee einerseits und dem Volkskongress. der Regierung, der PKKCV und den Massenorganisationen andererseits. Durch die Entwicklung der parteiinternen Demokratie die Volksdemokratie weiter zu entwickeln ist ein wichtiges Element der demokratischen Regierungsführung durch die KP Chinas. Durch langjährige unermüdliche Bemühungen hat die KP Chinas eine Reihe von Systemen, Mechanismen und Methoden für die Beschränkung und Überwachung der Machtbefugnisse, für die Bekämpfung der Korruption und die Kultivierung der Rechtschaffenheit geschaffen, die den Gegebenheiten Chinas entsprechen. Ferner hat sie ein System zur Bestrafung und Verhütung von Korruption errichtet und vervollkommnet, in dem der Erziehung, dem System und der Kontrolle jeweils gleiche Wichtigkeit beigemessen wird.

In Übereinstimmung mit den Erfordernissen der demokratischen Regierungsführung haben die chinesischen Regierungen aller Ebenen große Anstrengungen unternommen, um den Aufbau bezüglich der demokratischen Verwaltungsfähigkeit tatkräftig zu verstärken. Die chinesische Regierung betont, dass man streng nach gesetzlichen Kompetenzen und Prozeduren seine Amtsbefugnisse ausüben muss; bei der Umsetzung der Verwaltungsgesetze muss man darauf achten, gemäß dem Gesetz die Rechte und Interessen der Beteiligten und Interessenten zu gewährleisten und verschiedene illegale Handlungen bei der Durchführung der Verwaltungs gesetze wie Machtmissbrauch für eigene Interessen entschieden zu berichtigen. Gleichzeitig mit der Akzeptierung der Überwachung durch den Volkskongress, die PKKCV, die Justizbehörden, die öffentliche Meinung und die Volksmassen hat die chinesische Regierung eine ganze Reihe von administrativen Überwachungssystemen etabliert und vervollkommnet. Den Erfordernissen der demokratischen Verwaltung entsprechend beschleunigt die chinesische Regierung die Umwandlung der Regierungsfunktionen, fördert energisch die Innovation des Verwaltungssystems und -mechanismus und bemüht sich darum, eine rechtschaffene, hocheffiziente und pragmatische Regierung aufzubauen, damit die Verwaltung der Regierung voller Effizienz und Vitalität ist.

China hat ständig das Justizsystem und die entsprechenden Arbeitsmechanismen etabliert und verbessert, den Aufbau der juristischen Demokratie verstärkt und bemüht sich, durch eine gerechte Justiz die legitimen Rechte und Interessen der Bürger und der juristischen Personen zu schützen und gesellschaftliche Fairness und Gerechtigkeit zu realisieren. Unter den Volkskongressen hat China speziell unabhängige Rechtsprechungs- und staatsanwaltschaftliehe Organe eingerichtet, und praktiziert ein Justizsystem, nach dem die Justiz von der Staatsanwaltschaft getrennt ist. Die chinesischen Justizorgane bestrafen strikt nach dem Gesetz Gesetzesübertretungen und Verbrechen und schützen die legitimen Rechte und Interessen der Bürger, wobei ihnen die Tatsachen als Grundlage und die Gesetze als Richtschnur dienen. Die chinesische Justiz hält hinsichtlich der Ordnung und dem Verfahren an den Prinzipien fest, dass alle vor dem Gesetz gleich sind und dass die Verbrechen und Strafe gemäß dem Gesetz bestimmt werden. Durch die Systeme der Instanzen, der Ausgeschlossenheit, der öffentlichen Gerichtsverhandlungen, der Volksschöffen, der Ombudsleute, der Rechtsanwälte, der Rechtshilfe und der Volksschlichtungen werden die juristische Gerechtigkeit und Demokratie gewahrt und verwirklicht und die demokratischen Rechte des Volkes sowie die legitimen Rechte und Interessen der Bürger garantiert.

Gleichzeitig mit der Entwicklung der Modernisierung des Landes in den letzten Jahren wird das demokratische System Chinas ständig perfektioniert und die Formen der Demokratie bereichert. Die demokratischen Kanäle erweitern sich allmählich, wobei die demokratische Wahl, die demokratische Entscheidungsfindung, die demokratische Verwaltung und die demokratische Überwachung in größerem Ausmaß eingeftihrt und die Rechte des Volkes auf Informationszugang. Beteiligung, Meinungsäußerung und Kontrolle weiterhin gewährleistet werden.

  • • Die Demokratie bei der Gesetzgebung in China wird ununterbrochen vorangebracht. Fast für jeden Gesetzesentwurf werden verschiedene Gespräche und Debatten von Experten abgehalten und ihre Meinungen gesammelt. Manche wichtigen Gesetzesentwürfe, die Lebensinteressen des Volkes betreffen, einschließlich des Eigentumsgesetzes. werden dem ganzen Volk während der Ausarbeitung bekannt gegeben, um Meinungen dazu einzuholen

  • Das Anwaltsgesetz, das 1996 erlassen wurde, bestätigte den Grundrahmen des Anwaltssystems Chinas.
  • Im März 2004 hat die 2. Tagung des X. Nationalen Volkskongresses einen Änderungsantrag zur Verfassung überprüft und angenommen. Der Satz "Der Staat respektiert und gewährleistet die Menschenrechte" wurde formell in die Verfassung eingetragen.
  • Durch die Verbreitung der elektronisch gestützten Verwaltung mit den Regierungswebsites als Fenster und durch die Etablierung und Vervollständigung des Systems der Regierungssprecher und der Mechanismen der Berichterstattung für unerwartete Zwischenfälle wird die Transparenz der Regierungstätigkeiten ununterbrochen erhöht.
  • Die öffentlichen Anhörungen und Bekanntmachungen sind allmählich zu einer Methode geworden, die von Regierungen aller Ebenen bei der Entscheidungsfindung angewandt wird.
  • Am I. Juli 2004 trat das "Verwaltungsgenehmigungsgesetz der Volksrepublik China" offiziell in Kraft. Es hat eine Reihe von Prinzipien und Vorschriften über Verwaltungsgenehmigungen festgelegt.

Weitere Artikel um China besser zu verstehen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch: 虽然
Aussprache: suī rán
Deutsch: obwohl

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 111.0
AQI: 180
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 3.0
AQI: 13
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 65.0
AQI: 156
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Daoistische Übungen

Daoistische methodische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit und für ein langes Leben.

Bevölkerung in Wuhan

Die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Statistiken über die Bevölkerung in Wuhan.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Glückskekse

Glückskekse sind genau genommen alles andere als chinesisch.

HSK - Hanyu Shuiping Kaoshi

Die HSK ist eine standardisierte Prüfung, die es den Lernenden der chinesischen Sprache ermöglicht, ihre Kenntnisse nach objektiven Kriterien einzuschätzen

Prostatitis und deren Behandlung mit Akupressur

Die bei Akupressur bei Prostatitis fördert die Blutzirkulation, beseitigt die Entzündung, reduziert die Nervenanspannung und erleichtert die Symptome.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.317.443* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8239 CNY
1 CNY = 0.127813 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 19.11.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 20.11.2017 um 09:47:14 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 20.11.2017 um 02:47:14 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 47 vom 20.11.2017 - 26.11.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 314 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 88 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 210 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 308 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer